ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,34%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 5,61%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,34%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,26%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,27%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 4,00%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 3,78%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,01%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,96%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,88%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,71%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,63%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,63%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,96%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 0,70%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,61%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

WashTec: Noch eine Stufe höher eingestellt

Bei diesem Small Cap hat sich zuletzt ganz schön was aufgebaut. Allein im Oktober 2015 schoss die Notiz von WashTec um ein Drittel auf knapp 29 Euro in die Höhe. Seit Jahresbeginn ergibt sich ein Plus von 122 Prozent. Inklusive der üppigen Dividende von 1,60 Euro je Anteilschein türmt sich die 2015er-Performance gar auf 134 Prozent. Aus dem zurzeit 535 Titel umfassenden Coverage-Universum von boersengefluester.de DataSelect belegt der Hersteller von Autowaschstraßen gegenwärtig damit Platz 20 in der Rangliste für 2015. Kurios: Von 2012 bis 2014 lag das Papier wie Blei in den Regalen und kam einfach nicht vom Fleck – auch eine Folge der Rochaden auf Vorstandsebene sowie den damit einhergehenden Umstrukturierungen. Unter dem seit Anfang Februar als CEO amtierenden Volker Zimmermann befindet sich die Gesellschaft jetzt aber auf Kurs. Zudem haben die Augsburger mit dem langjährigen Rational-Vorstandschef Günter Blaschke seit Mitte 2014 einen prominenten Mann an der Spitze des Aufsichtsrats. Auch das zahlt sich aus – schließlich hat Blaschke mit dem Küchenausrüster aus Landsberg am Lech eine echte Erfolgsstory hingelegt – nicht nur auf dem Börsenparkett.

Bei all der guten Stimmung für die WashTec-Aktie sollten Anleger aber kühlen Kopf bewahren und die Bewertung nicht aus dem Sinn verlieren. Immerhin bringt die Gesellschaft mittlerweile fast 404 Mio. Euro auf die Waagschale. Hinzu kommen Netto-Finanzschulden von 13,7 Mio. Euro. Das Eigenkapital ist infolge der üppigen Dividendenausschüttung von insgesamt fast 23 Mio. Euro auf zuletzt 70,93 Mio. Euro geschrumpft. Heruntergerechnet auf die einzelne Aktie entspricht das einem Buchwert von knapp 5,10 Euro. Unter dem Aspekt Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) kann der Small Cap damit nicht mehr punkten. Operativ sieht derweil alles prima aus: Die Erlöse zogen in den ersten neun Monaten 2015 um 13,7 Prozent auf 245,81 Mio. Euro an. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) machte dank der guten Umsatzentwicklung einen Satz von 11,79 auf 23,33 Mio. Euro. Damit beträgt die EBIT-Marge derzeit knapp 9,5 Prozent. Unterm Strich blieb ein Überschuss von 15,48 Mio. Euro stehen – nach 7,64 Mio. Euro in der entsprechenden Vorjahresperiode. Das Ergebnis je Aktie spurtete von 0,55 auf 1,11 Euro.

 

WashTec  Kurs: 46,750 €

 

Angesichts der guten Entwicklung hat WashTec die bisherigen Prognosen für das Gesamtjahr noch um eine Stufe höher eingestellt und rechnet nun mit einem um Währungseffekte bereinigten Erlösplus von „mindestens sieben Prozent”. Zum Halbjahr lag die Messlatte hier noch bei „mehr als fünf Prozent”. Auch bei der erzielbaren Rendite wird Firmenlenker Zimmermann noch ein Stück zuversichtlicher. Nannte er zum Halbjahr noch die damals ausgewiesene EBIT-Marge von 8,6 Prozent als untere Begrenzung, sieht Zimmermann jetzt die aktuelle Rendite von 9,5 Prozent als Mindestzielgröße. Möglicherweise wird sie sogar noch geringfügig ansteigen. Boersengefluester.de geht daher davon aus, dass WashTec 2015 auf ein Betriebsergebnis von knapp 30 Mio. Euro zusteuern wird. Damit würde der Titel etwa mit dem Faktor 14 bezogen auf den Unternehmenswert aus Marktkapitalisierung plus Netto-Finanzverbindlichkeiten bewertet. Sonderlich günstig ist das nicht unbedingt. Angesichts der stattlichen Ertragskraft aber auch nicht überzogen. Das 2016er-KGV siedelt boersengefluester.de momentan bei etwa 18 an. Auch hier hält sich das Potenzial nach oben in Grenzen. Bei der Dividende gehen wir derzeit davon aus, dass es für 2015 zwar keinen Bonus geben, dafür aber der Basissatz von 0,70 auf 0,80 Euro erhöht wird. Damit käme der Titel auf eine Rendite von knapp 2,8 Prozent – was mindestens guter Durchschnitt ist. Summa summarum bewegt sich alles noch im einigermaßen grünen Bereich. Für ein Neu-Investment fehlt uns gegenwärtig aber ein wenig der Bewertungsspielraum.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WashTec
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
750750 46,750 Halten 651,34
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
23,38 24,14 0,968 33,35
KBV KCV KUV EV/EBITDA
7,19 29,87 1,49 13,52
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,40 0,86 28.07.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.04.2020 28.07.2020 27.10.2020 18.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
10,60% 21,02% 7,10% -11,79%
    

 

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 340,86 372,79 424,99 435,45 436,48 366,00 0,00
EBITDA1,2 46,10 53,40 62,11 61,27 52,83 33,00 0,00
EBITDA-Marge3 13,52 14,32 14,61 14,07 12,10 9,02 0,00
EBIT1,4 36,46 44,06 52,22 51,47 36,30 14,60 0,00
EBIT-Marge5 10,70 11,82 12,29 11,82 8,32 3,99 0,00
Jahresüberschuss1 24,56 30,58 36,92 34,04 22,25 12,40 0,00
Netto-Marge6 7,21 8,20 8,69 7,82 5,10 3,39 0,00
Cashflow1,7 32,93 39,90 38,80 38,23 21,81 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 1,78 2,29 2,76 2,54 1,66 0,90 1,60
Dividende8 1,70 2,10 2,45 2,45 0,00 0,40 0,80
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

 

Foto: WashTec AG



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.