CAP
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 9,94%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,30%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 8,27%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 7,69%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 7,50%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 7,09%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 6,75%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 5,87%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 4,78%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 3,32%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 3,11%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 2,85%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 1,86%
EVD
CTS EVENTIM
Anteil der Short-Position: 1,80%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 1,58%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,27%
DBK
Deutsche Bank
Anteil der Short-Position: 1,23%
B5A
Bauer
Anteil der Short-Position: 0,70%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,57%
OSR
OSRAM LICHT
Anteil der Short-Position: 0,53%
DLG
Dialog Semiconductor
Anteil der Short-Position: 0,50%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,48%
B4B
METRO ST
Anteil der Short-Position: 0,47%

TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: Nächster Neustart

Ganz neu rechnen müssen die Investoren ab sofort bei der TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG. Grund: Das Unternehmen, deren vordringlichste Strategie es bislang war, möglichst viele Stücke an der GEG German Estate Group zu erwerben, trennt sich von allen GEG-Anteilen und verkauft die Papiere – quasi innerhalb der Familie – an den im SDAX notierten Immobilienkonzern DIC Asset. Da auch die Private Equity-Company KKR (Kohlberg Kravis Roberts & Co) sich von ihren GEG-Anteilen trennt, wird DIC Asset neuer Alleingesellschafter der rasant wachsenden GEG. Ein Paukenschlag, mit dem wohl so kaum jemand gerechnet hat. Bewertet wird die nicht börsennotierte GEG bei dem Deal mit 225 Mio. Euro, was freilich unterhalb so mancher Analystenschätzung für den fairen Wert von GEG liegt. Durchgerechnet über die zwischengeschaltete TTL Real Estate GmbH ergibt für die gelistete TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG ein Nettozufluss von rund 78 Mio. Euro. Dem steht eine Marktkapitalisierung von aktuell knapp 97 Mio. Euro, beziehungsweise 81 Mio. Euro vor Bekanntgabe des Deals entgegen.

„Für 2019 zeichnet sich das erfolgreichste Jahr in der GEG-Unternehmensgeschichte ab und daher haben unser Partner KKR und wir die Entscheidung getroffen, die GEG zum Verkauf zu stellen“, sagt TTL-Vorstand Theo Reichert. Plausibel klingt diese Begründung freilich nur aus der Sicht eines Investors, der nach einer rasanten Kurssteigerung den Exit sucht. Allerdings machte TTL bislang auf uns eher den Eindruck eines Strategen, der nicht in erster Linie auf den Tageskurs schielt. „Die Zukunft der GEG als ein wichtiger Teil der börsennotierten DIC Asset AG schafft die bestmögliche Voraussetzung, den weit überdurchschnittlichen Track Record des Unternehmens fortzuführen, den ein exzellentes Team erreicht hat“, sagt Ulrich Höller Vorsitzender des Aufsichtsrats der GEG, selbst lange Vorstandschef von GEG und DIC Asset – und Aktionär von TTL. Angesichts der engen Verbindungen untereinander hat man sich also für die beste Lösung im Sinne der Familie entschlossen. Wäre interessant zu wissen, wie solche Pläne angekommen wären, hätte man sie bereits auf der TTL-Hauptversmmlung vor einem Monat am 10. Mai 2019 mit den freien Aktionären besprochen. So hat die ganze Aktion definitiv ein Geschmäckle.

 

TTL Beteil.- und Grundbesitz-AG  Kurs: 2,620 €

 

DIC Asset  Kurs: 11,560 €

 

Wie geht es nun weiter? Offiziell heißt es: „Die TTL AG wird ihre strategische Ausrichtung, als Beteiligungsholding Cashflow-starke Gewerbeimmobilienunternehmen zu begleiten und weiterzuentwickeln, konsequent weiterverfolgen. Derzeit prüft das Unternehmen verschiedene Investitionsmöglichkeiten.“ Diese Aussage lässt natürlich alle Optionen offen – bis hin zu einer möglichen Ausweitung des bislang durchgerechnet rund 1 Prozent ausmachenden Engagements bei der DIC Asset AG. Eine knackige Investmentstory ist derweil quasi Pflichtprogramm für TTL-Chef Reichert, denn in der Vergangenheit wurden eine Reihe von Investoren aus dem Umfeld der (nicht notierten) Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe neue Aktionäre von TTL. Umso wichtiger das Ziel, aus TTL ein Vehikel mit einem möglichst liquiden Börsenhandel zu machen. Vorerst ist der Titel für boersengefluester.de nur noch eine Halten-Position.

Klar positiv ist die gesamte Transaktion derweil für DIC Asset. „Die GEG ergänzt unser Geschäftsmodell in hervorragender Weise und beschleunigt das geplante Wachstum im institutionellen Fondsgeschäft deutlich. Wir stärken unsere Investorenbasis erheblich und erweitern das Spektrum von Investmentprodukten für unsere Kunden“, sagt DIC Asset-CEO Sonja Wärntges. Dementsprechend haben die Frankfurter ihre 2019er-Prognose für den FFO (Funds From Operations = Cashflow aus dem Immobiliengeschäft) von 70 bis 72 Mio. Euro auf eine Spannweite von 88 bis 90 Mio. Euro heraufgesetzt. Das eröffnet indirekt zusätzliche Dividendenfantasie für den ohnehin schon renditestarken SDAX-Wert.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
TTL Beteil.- und Grundbesitz-AG
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
750100 2,620 Halten 55,22
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,08 15,30 0,666 16,38
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,27 - 47,03 -118,718
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,20 0,24 7,63 10.06.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
17.08.2020 - 14.02.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-7,62% -17,04% -27,22% -9,03%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
DIC Asset
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1X3XX 11,560 Kaufen 914,07
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,60 20,97 0,658 25,58
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,00 14,10 2,51 14,198
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,66 0,46 5,71 08.07.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.05.2020 29.07.2020 28.10.2020 05.02.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-2,68% -12,45% -27,30% 10,73%
    

 

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.