ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,21%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,23%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,76%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,25%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,24%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 4,11%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,86%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,01%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,96%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,88%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,71%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,63%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,63%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,52%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,96%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,71%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 0,70%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

Pierer Mobility: Aktie mit Insidersignal

Auf den Gedanken, dass Pierer Mobility Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller ist, wären Sie jetzt vermutlich nicht gekommen, oder? Steht aber so auf der Homepage des im österreichischen Wels, südwestlich von Linz, ansässigen Unternehmens. Nun: Deutlich plakativer ist vermutlich die Aussage, dass Pierer Mobility mit Marken wie KTM, Husqvarna und neuerdings auch GASGAS aus Spanien ein gewichtiger Player im Motorradsektor ist. Zwar ein gutes Stück entfernt von Big Playern wie Honda, Yamaha oder BMW, aber eben doch ein großer Name – insbesondere für Geländemaschinen. Die Geschichte des Unternehmens ist was die Kernmarke KTM angeht, die zwischenzeitlich mit dem Rücken zur Wand stand, ziemlich wechselhaft. Letztlich hat der Unternehmer Stefan Pierer es jedoch geschafft, aus KTM Industries – wie die Gesellschaft bis zur Umfirmierung in Pierer Mobility im vergangenen Jahr hieß – ein ansehnliches Zweiradimperium mit einem Börsenwert von mehr als 1 Mrd. Euro zu schaffen. Beinahe überflüssig zu erwähnen, dass sich Pierer Mobility als Pionier in der Elektromobilität für Zweiräder bezeichnet. Der Fokus des Unternehmens liegt hier noch auf Elektrofahrräder (Pexco und Husqvarna), aber auch für E-Scootermodelle von KTM und Husquarna liegen soll es bald losgehen.

 

Pierer Mobility  Kurs: 72,000 €

 

 

Warum die ganze Story hier auf boersengefluester.de, wo wir uns doch in erster Linie um heimische Unternehmen kümmern? Ganz einfach: Pierer Mobility ist bereits jetzt auch im Freiverkehr an der Frankfurter Börse notiert, strebt aber noch im Auftaktquartal 2020 eine Zweitzulassung im General Standard an. Hauptbörsenplatz bleibt freilich die Schweizer Börse SIX. Losgelöst von diesen handelstechnischen Spitzfindigkeiten, gefällt uns insbesondere die Bewertung der Pierer Mobility-Aktie ziemlich gut. Die jetzt vorgelegten Jahreszahlen mit Erlösen von 1,52 Mrd. Euro und einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 131,70 Mio. Euro für 2019 decken sich mit den bisherigen Prognosen. Der Ausblick für das laufende Jahr deutet zwar einen Rückgang der operativen Marge von zuletzt 8,66 Prozent auf eine Bandbreite von 6,00 bis 8,00 Prozent hin. Die ist jedoch den Aufwendungen für die Integration von GASGAS und den Aktivitäten im Elektrobereich geschuldet.

Bezogen auf die Relation von Enterprise Value (Börsenwert plus Netto-Finanzschulden) zu dem für 2019 zu erwartenden Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kommt die Gesellschaft auf ein attraktives Multiple von deutlich weniger als 6. Zur Einordnung: Die Aktie der mit Problemen kämpfenden US-Kultmarke Harley Davidson wird mit einem mehr als doppelt so hohen Faktor gehandelt. Gut finden wir auch, dass CEO Stefan Pierer zuletzt kräftig in die eigenen Aktie investierte und der Anteilschein daher vom Researchhaus GBC in den GBC Insider Fokus-Index aufgenommen wurde. Auch wenn der Chart momentan wenig prickelnd aussieht. Rein fundamental stehen die Ampeln für den Titel von Pierer Mobility  derzeit auf Grün. Noch ein Tipp: Eine ausführliche Analyse von EDISON Research aus London finden Sie HIER.

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 1.223,57 1.342,96 1.533,00 1.559,57 1.520,14 1.530,00 0,00
EBITDA1,2 178,42 198,68 218,94 252,49 240,79 186,50 0,00
EBITDA-Marge3 14,58 14,79 14,28 16,19 15,84 12,19 0,00
EBIT1,4 112,85 122,32 132,54 161,17 131,71 102,00 0,00
EBIT-Marge5 9,22 9,11 8,65 10,33 8,66 6,67 0,00
Jahresüberschuss1 64,98 89,01 83,90 114,19 95,71 61,00 0,00
Netto-Marge6 5,31 6,63 5,47 7,32 6,30 3,99 0,00
Cashflow1,7 106,86 167,81 161,28 85,46 257,38 190,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 1,30 2,31 1,98 2,99 2,42 2,70 2,85
Dividende8 0,00 0,30 0,30 0,30 0,00 0,00 0,30
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: KPMG

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Pierer Mobility
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2JKHY 72,000 Halten 1.622,78
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
22,86 20,26 1,13 39,78
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,95 6,31 1,07 8,90
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 29.04.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.08.2020 30.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
25,32% 50,33% 10,77% 39,81%
    

 

Foto: Husqvarna Motorcycles  


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.