CAP
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,21%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 8,40%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 7,69%
DEQ
Deutsche EuroShop
Anteil der Short-Position: 7,45%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 7,01%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 6,08%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 6,06%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 5,82%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 5,61%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 4,77%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 4,30%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 3,55%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 3,44%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 3,28%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 3,23%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 2,78%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,50%
INS
INSTONE REAL EST.GRP
Anteil der Short-Position: 1,88%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 1,58%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,50%
UTDI
United Internet
Anteil der Short-Position: 1,24%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 0,69%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 0,62%

Mensch und Maschine: Gut aufgelegt

Gut aufgelegt war Adi Drotleff, CEO von Mensch und Maschine, bei seiner Präsentation auf der diesjährigen IR-Bootsfahrt von Rüttnauer Research zwischen Düsseldorf und Köln. Kein Wunder: Der Aktienkurs des Anbieters von Konstruktions- und Planungssoftware hat sich im laufenden Jahr einmal mehr prima entwickelt und liegt – inklusive Dividendenzahlung – um rund 52 Prozent vorn. Dabei läuft das operative Geschäft exakt in die richtige Richtung (siehe dazu auch unser Interview mit Adi Drotleff HIER). Zum Halbjahr kommt Mensch und Maschine auf ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 9,13 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr peilt Drotleff ein EBITDA zwischen 17,5 und 18,5 Mio. Euro an. „Unsere Halbjahreszahlen kann man immer ganz gut umklappen und mit zwei multiplizieren – wobei Q4 regelmäßig am stärksten ist“, sagt Drotleff. Auch die bisherigen Langfristprognosen hat der Manager und Großaktionär (Anteil: 44,6 Prozent) bestätigt. Perspektivisch soll die EBITDA-Marge auf mehr als 14 Prozent steigen. Zur Einordnung: 2016 kam die im Scale gelistete Gesellschaft auf eine Rendite von 10,6 Prozent. Beim Ergebnis je Aktie will Drotleff ab 2020 die Marke von 1 Euro überschreiten, womit sich das zurzeit recht hohe Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) deutlich relativiert. Verlassen dürfen sich Anleger auf regelmäßige Dividendenerhöhungen, so dass der Titel auch unter Renditeaspekten eine gute Wahl bleibt. Interessant wird für boersengefluester.de freilich, ob Mensch und Maschine auf die lange Sicht unabhängig bleibt oder nicht in den Kreis der Übernahmekandidaten rückt. Auf dem heimischen Kurszettel sind Unternehmen wie Cenit oder Nemetschek vergleichbar mit Mensch und Maschine. Die Kursziele der Analysten bewegen sich zurzeit zwischen 20 und 22 Euro.

 

Mensch und Maschine  Kurs: 55,600 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Mensch und Maschine
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
658080 55,600 Kaufen 953,48
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
41,19 32,54 1,266 113,24
KBV KCV KUV EV/EBITDA
18,01 36,19 3,88 26,127
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,85 1,00 1,53 11.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
21.04.2021 21.07.2021 21.10.2020 15.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,41% 17,03% 30,21% 54,02%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 125,83 140,02 160,38 167,07 160,85 185,40 245,94 258,00
EBITDA1,2 7,81 10,87 12,81 15,76 18,04 22,75 36,55 43,00
EBITDA-Marge3 6,21 7,76 7,99 9,43 11,22 12,27 14,86 16,67
EBIT1,4 3,81 6,76 8,47 12,49 15,21 19,66 27,19 31,50
EBIT-Marge5 3,03 4,83 5,28 7,48 9,46 10,60 11,06 12,21
Jahresüberschuss1 2,62 4,11 4,27 7,02 8,98 12,47 18,31 21,00
Netto-Marge6 2,08 2,94 2,66 4,20 5,58 6,73 7,44 8,14
Cashflow1,7 3,78 6,29 14,73 14,65 15,22 15,23 26,35 33,00
Ergebnis je Aktie8 0,16 0,24 0,24 0,40 0,53 0,71 0,99 1,16
Dividende8 0,20 0,20 0,25 0,35 0,50 0,65 0,85 1,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: RSM

 

Foto: kaboompics

 



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.