ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,34%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 5,61%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,34%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,26%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,27%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 4,00%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 3,78%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,01%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,96%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,88%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,71%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,63%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,63%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,96%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 0,70%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,61%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

Intershop Communications: Wechsel auf Vorstandsebene

Überraschende Meldung von Intershop Communications: „Der langjährige Vorstandsvorsitzende Dr. Jochen Wiechen scheidet wie geplant mit Ablauf seines Vorstandsvertrages Ende August 2021 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.“ Den perfekten Zeitpunkt, um eine Veränderung auf Vorstandsebene anzukündigen, gibt es vermutlich ohnehin nicht. Und wenn ein CEO dann auch noch – wie Jochen Wiechen – das Gesicht gegenüber dem Kapitalmarkt ist, können Investoren leicht nervös werden und über die Hintergründe des Wechsels zu tuscheln beginnen. Auf Nachfrage versicherte uns Unternehmenssprecherin Heide Rausch jedoch, dass es keinen Grund für irgendwelche Spekulationen gibt. Letztlich handelt es sich um einen Vorgang, wie er im Wirtschaftsleben nunmal vorkommt. Zumindest haben die Anleger – und natürlich auch Mitarbeiter und Kunden – nun ausreichend Zeit, sich mit der anstehende Personalie auseinanderzusetzen.

Intershop  Kurs: 3,800 €

Bis zur Hauptversammlung am 6. Mai 2021, so lange will Wiechen (Jahrgang 1957) an Bord bleiben und anschließend bis August beratend zur Seite stehen, sind es noch knapp vier Monate. Und eine an die für 17. Februar geplante Veröffentlichung der vorläufigen Jahreszahlen gekoppelte Personalmeldung, wollte Intershop ebenfalls vermeiden. So gesehen ist der jetzt gewählte Zeitpunkt vermutlich doch ganz clever. Zudem entsteht kein Vakuum, weil die Nachfolgeregelung bereits steht: So übernimmt der bisherige COO Markus Klahn (Jahrgang 1967) die Rolle des Alleinvorstands. Klahn ist ehemaliger Unternehmer und war später Vertriebsverantwortlicher bei verschiedenen Firmen. Seit April 2018 ist er bei Intershop für das operative Geschäft verantwortlich. Wiechen war ehemals CTO von Intershop – hat seine Wurzeln also eher im technischen Bereich.

Änderungen in der Strategie, wird es deswegen jedoch nicht geben: „Markus Klahn steht für die konsequente Umsetzung der Cloud-Strategie und die kontinuierlich steigenden wiederkehrenden Erlöse der Gesellschaft“, heißt es offiziell. Für 2020 hatte Intershop zuletzt einen leichten Anstieg der Umsatzerlöse sowie in „leicht positives“ Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Aussicht gestellt. Nach neun Monaten kam der Spezialist für E-Commerce-Software auf ein EBIT von 0,60 Mio. Euro. Der Aktienkurs pendelt seit mehreren Monaten seitwärts, obwohl die fundamentalen Eckdaten in die richtige Richtung zeigen und Intershop nachhaltig schwarze Zahlen schreibt. Zurzeit sehen wir jedenfalls keinen Grund, an unserer zuletzt positiven Einschätzung – siehe dazu auch den Bericht HIER – abzurücken.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Intershop
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A25421 3,800 Kaufen 53,94
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
25,33 38,76 0,654 -18,63
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,34 - 1,71 -20,35
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 06.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.04.2021 22.07.2021 22.10.2020 17.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
11,90% 15,26% 21,02% 26,92%
    
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 42,72 34,19 35,81 31,20 31,62 32,60 35,50
EBITDA1,2 3,46 0,11 2,83 -3,70 -2,32 4,50 5,15
EBITDA-Marge3 8,10 0,32 7,90 -11,86 -7,34 13,80 14,51
EBIT1,4 0,17 -2,38 0,41 -5,92 -6,47 0,85 1,10
EBIT-Marge5 0,40 -6,96 1,14 -18,97 -20,46 2,61 3,10
Jahresüberschuss1 0,01 -2,99 -0,66 -6,74 -6,77 0,60 0,95
Netto-Marge6 0,02 -8,75 -1,84 -21,60 -21,41 1,84 2,68
Cashflow1,7 4,97 -0,86 1,69 -4,14 -1,82 3,90 4,30
Ergebnis je Aktie8 0,00 -0,27 -0,06 -0,60 -0,17 0,04 0,07
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

Foto: Clipdealer

Hinweis: Die Berichterstattung und Handlungseinschätzungen durch boersengefluester.de stellen keine Anlageempfehlungen und auch keine Empfehlung oder einen Vorschlag einer Anlagestrategie dar. Boersengefluester.de hält keine Beteiligung an Intershop Communications. Zwischen Intershop und boersengefluester.de besteht eine Vereinbarung zur Soft-Coverage der Intershop-Aktie.
Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL),  Interna aus der Redaktion und Links zu unseren exklusiven Tools. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.