ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 8,40%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,32%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,69%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 5,00%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,97%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,22%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 3,99%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,71%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 3,11%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 2,42%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,18%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,81%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,70%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,54%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,72%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,71%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,69%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,67%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
HOT
Hochtief
Anteil der Short-Position: 0,59%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,52%

H&R: Vernachlässigte Spezialchemie-Aktie

Wer auf eine positive Überraschung spekuliert hat, mag vielleicht ein wenig enttäuscht sein. Letztlich hat der Spezialchemiekonzern H&R aber genau das geliefert, was der Vorstand in Aussicht gestellt hatte: So erzielte H&R 2017 bei Erlösen von 1.025,1 Mio. Euro ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 97,9 Mio. Euro. Und hätte die Gesellschaft nicht im Herbst die – freilich schon länger geplanten – Wartungsarbeiten an Anlagen durchgeführt, wäre sogar ein Stück mehr an Gewinn hängen geblieben. Zusätzlich drückten höher als gedachte Abschreibungen auf das Ergebnis, so dass am Ende „nur“ ein Überschuss von 31,1 Mio. Euro in den Büchern stehen geblieben ist – nach 38,4 Mio. Euro im Jahr zuvor. An der Börse sind die Neuigkeiten trotzdem weitgehend abgeperlt, was jedoch zu einem Großteil auch daran liegen dürfte, dass H&R – bis März 2014 immerhin noch ein SDAX-Konzern – ohnehin ein wenig in der Börsenversenkung abgetaucht ist. Aus den Schlagzeilen der Finanzpresse ist H&R jedenfalls weitgehend verschwunden.

 

H&R  Kurs: 6,220 €

 

Hauptursache dafür sind die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Jahre 2012 bis 2014. Damals schrieb das Unternehmen tiefrote Zahlen und musste seitdem die Dividende streichen. Immerhin: Für 2016 bekamen die Anteilseigner für je 50 Aktien eine zusätzliche Berichtigungsaktie gratis ins Depot gebucht. Nun ist die AG-Bilanz aber soweit genesen, dass H&R zumindest wieder dividendenfähig ist. Einen offiziellen Beschluss für eine Ausschüttung gibt es allerdings noch nicht. Der Geschäftsbericht mit allen Details wird erst am 21. März 2018 veröffentlicht. Boersengefluester.de geht derzeit davon aus, dass H&R nicht gleich aus dem Vollen schöpfen wird und sich in Sachen Dividende behutsam nach vorn tastet. Unsere Schätzung für 2017 lautet daher 0,22 Euro je Aktie. Bei einem Ergebnis pro Anteilschein von 0,88 Euro entspricht das einer Ausschüttungsquote von einem Viertel. In die Renditecharts wird der Titel damit kaum kommen.

Dafür hat das Papier eine Menge andere Qualitäten: So ist der Börsenwert von 506 Mio. Euro nur etwa halb so hoch wie der zuletzt erzielte Umsatz. Bei dem Chemiekonzern Lanxess wird jeder Euro Umsatz dagegen mit rund 0,65 Euro bewertet. Punkten kann der Titel zudem unter KGV-Aspekten und mit Blick auf das Kurs-Buchwert-Verhältnis. So gesehen sollte das aktuelle Kursniveau im Bereich um 14 Euro eine solide Einstiegsbasis sein. Unter Berücksichtigung der Netto-Finanzverbindlichkeiten von rund 120 Mio. Euro wird der Titel gerade einmal mit dem Sechsfachen des von boersengefluester.de für 2018 erwarteten EBITDA gehandelt. Das entsprechende Multiple (Enterprise Value zu EBITDA) von Lanxess liegt bei etwa acht. Unternehmen wie Evonik Industries, Covestro oder Wacker Chemie, die ebenfalls zur Peer Group gehören, kommen auf EV/EBITDA-Multiples im Bereich um sieben.

Aus Kurvensicht befindet sich die H&R-Aktie zurzeit im Niemandsland. Bei 14 Euro gibt es eine gewisse Haltezone, nach oben geht seit einigen Monaten allerdings auch nicht viel. Trotzdem: Für langfristig orientierte Anleger sind das nicht die verkehrtesten Vorzeichen. Der Titel ist alles andere als gejazzt, die fundamentale Bewertung ansprechend – und die Charttechnik zumindest neutral. Oben drauf gibt es noch einen Schuss Dividendenfantasie.

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 982,91 942,65 1.025,11 1.114,15 1.075,32 960,00 0,00
EBITDA1,2 86,00 101,40 97,39 74,70 52,90 52,00 0,00
EBITDA-Marge3 8,75 10,76 9,50 6,70 4,92 5,42 0,00
EBIT1,4 48,89 54,16 54,29 40,17 7,40 -5,20 0,00
EBIT-Marge5 4,97 5,75 5,30 3,61 0,69 -0,54 0,00
Jahresüberschuss1 27,26 39,29 29,50 22,32 0,08 -16,00 0,00
Netto-Marge6 2,77 4,17 2,88 2,00 0,01 -1,67 0,00
Cashflow1,7 56,43 75,45 46,19 23,32 95,86 80,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,77 1,07 0,88 0,59 -0,04 -0,40 0,20
Dividende8 0,00 0,00 0,40 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Warth & Klein Grant Thornton

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
H&R
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2E4T7 6,220 Kaufen 231,52
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
23,92 16,80 1,42 16,77
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,77 2,42 0,22 8,22
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 29.05.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2020 14.08.2020 13.11.2020 08.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
18,63% 23,86% 13,71% 17,80%
    

 

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Lanxess
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
547040 64,060 Halten 5.601,91
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,22 17,60 0,92 25,43
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,82 8,71 0,82 7,58
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,95 0,95 1,48 19.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
12.05.2021 11.08.2021 05.11.2020 11.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
11,16% 26,63% 2,07% 15,42%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Wacker Chemie
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
WCH888 121,150 Halten 6.318,29
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
25,24 21,15 1,19 35,78
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,25 10,44 1,28 11,90
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,50 0,70 0,58 12.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
29.04.2021 29.07.2021 29.10.2020 16.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
15,67% 49,40% 3,77% 96,67%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Evonik Industries
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
EVNK01 26,890 Halten 12.530,74
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
14,15 15,55 0,91 12,42
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,62 9,49 0,96 8,68
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
1,15 0,75 2,79 02.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
06.05.2021 05.08.2021 03.11.2020 04.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,75% 13,05% 0,79% 3,46%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Covestro
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
606214 55,760 Halten 10.772,83
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,59 15,61 1,19 14,12
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,07 7,79 0,87 8,55
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
2,40 0,40 0,72 16.04.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.04.2021 27.07.2021 27.10.2020 23.02.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
14,99% 38,23% 10,46% 40,24%
    

 

Foto: © copyright H&R KGaA

 


Kennen Sie schon unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly? Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun. Wir freuen uns auf Sie!


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.