ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,34%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 5,61%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,34%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,26%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,27%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 4,00%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 3,78%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,01%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,96%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,88%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,71%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,63%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,63%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,96%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 0,70%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,61%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

Carl Zeiss Meditec: Mit viel Drang nach oben

Mit dem Sprung über die Marke von 60 Euro hat der Aktienkurs von Carl Zeiss Meditec nun auch die optimistischen Varianten der Analysten-Kursziele erreicht. Dabei konnten sich die Finanzexperten zuletzt ohnehin kaum noch zu einer Kaufen-Einschätzung durchringen. Das Standard-Votum heißt „Halten“. Und in der Tat braucht es schon einige Fantasie, um dem TecDAX-Titel auf dem jetzigen All-Time-High weiteres Kurspotenzial zuzusprechen. Immerhin beträgt die Marktkapitalisierung des auf Produkte zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten sowie Visualisierungslösungen für chirurgische Behandlungen spezialisierten Unternehmens nun schon 5.389 Mio. Euro – bei einem für das laufende Geschäftsjahr in Aussicht gestellten Umsatz von 1.230 bis 1.280 Mio. Euro sowie einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen gut 172 und knapp 205 Mio. Euro. Das entspricht einer EBIT-Marge von 14 bis 16 Prozent. Immerhin: Die durchschnittlichen Schätzungen der Analysten für das Betriebsergebnis bewegen sich zurzeit eher im mittleren Bereich der Unternehmensprognosen, so dass Raum für positive Überraschungen besteht.

Abzuwarten bleibt, ob sich Carl Zeiss Meditec nicht durch eine Akquisition nochmals verstärken wird. Im Ausblick zum kürzlich vorgelegten Halbjahresbericht – Carl Zeiss Meditec bilanziert zum 30. September – heißt es jedenfalls: „Nach Ansicht des Unternehmens bestehen angesichts der aktuell sehr hohen Dynamik und Konsolidierungstrends in den relevanten Märkten kurz- bis mittelfristig große Chancen, das Wachstum durch gezielte Zukäufe zu beschleunigen.“ Im August 2017 hatte Carl Zeiss zuletzt das auf Planungssoftware für die Operation des „Grauen Stars“ spezialisierte US-Unternehmen Veracity Innovations gekauft. Finanziell ist die in Jena ansässige Gesellschaft super aufgestellt. Inklusive der Konzernverrechnungen mit der Mutter Carl Zeiss AG verfügt der börsennotierte Medizintechnikbereich über eine Netto-Liquidität von fast 590 Mio. Euro – was etwa 6,60 Euro pro Aktie entspricht.

 

Carl Zeiss Meditec  Kurs: 117,900 €

 

Für zusätzliche Aufmerksamkeit an der Börse dürfte freilich auch die erfolgreiche Abspaltung von Siemens Healthineers Mitte März gesorgt haben. Zur Einordnung: Siemens Healthineers bringt zurzeit 33,40 Mrd. Euro auf die Waagschale und dürfte auf Erlöse von rund 14,20 Mrd. Euro zusteuern – womit die Siemens Healthineers-Aktie spürbar günstiger wäre, als der Anteilschein von Carl Zeiss Meditec. Per saldo scheint für boersengefluester.de zurzeit „Halten“ eine sinnvolle Einschätzung zu sein. Das hört sich jetzt nicht unbedingt spektakulär an, doch nach der 75 Prozent-Kursrally innerhalb der vergangenen zwei Jahre wird die Luft naturgemäß dünner. Das signalisiert schon allein das KGV von deutlich über 35. Zum Vergleich: Der von boersengefluester.de (BGFL) ermittelte Zehn-Jahres-Durchschnittswert des KGV liegt bei knapp 27. Das ergibt eine Relation von KGV 2019 zum langjährigen Mittelwert von rund 1,4. Mit anderen Worten: Das aktuelle KGV liegt um rund 40 Prozent über dem historischen Durchschnitt – ein eher knackiges Multiple.

Hinweis: Auf vielfachen Wunsch unserer Leser präsentiert boersengefluester.de ab sofort das Verhältnis von aktuellem KGV 2019 zum Zehn-Jahres-KGV in den Kennzahlenboxen mit den Investor-Informationen an. Getauft haben wir diese exklusive Kennzahl: BGFL-Ratio.

Langfristig orientierte Anleger werden sich am hohen KGV vermutlich nur bedingt stören. Immerhin ist Carl Zeiss Meditec technologisch 1a aufgestellt und bekommt allein durch den demographischen Wandel immer mehr Geschäft. Das macht die Zahlen gut planbar, und so etwas mögen Börsianer im Normalfall.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Carl Zeiss Meditec
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
531370 117,900 Halten 10.545,04
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
57,79 30,89 1,871 91,25
KBV KCV KUV EV/EBITDA
7,60 59,07 7,90 42,10
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,65 0,50 0,42 27.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
08.02.2021 10.05.2021 06.08.2021 11.12.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
4,70% 18,22% 8,26% -2,40%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 1.040,06 1.088,37 1.189,90 1.280,86 1.459,32 1.335,45 0,00
EBITDA1,2 149,75 174,56 205,07 228,41 313,03 237,98 0,00
EBITDA-Marge3 14,40 16,04 17,23 17,83 21,45 17,82 0,00
EBIT1,4 130,59 154,33 180,83 197,13 264,66 177,55 0,00
EBIT-Marge5 12,56 14,18 15,20 15,39 18,14 13,30 0,00
Jahresüberschuss1 65,56 99,97 135,78 126,23 160,58 123,42 0,00
Netto-Marge6 6,30 9,19 11,41 9,86 11,00 9,24 0,00
Cashflow1,7 56,74 111,77 37,73 187,21 219,63 178,53 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,77 1,21 1,57 1,41 1,79 1,37 1,85
Dividende8 0,38 0,42 0,55 0,55 0,65 0,50 0,65
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

Siemens Healthineers  Kurs: 43,600 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Siemens Healthineers
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
SHL100 43,600 Halten 46.870,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
24,49 25,21 0,972 30,92
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,03 24,31 3,24 16,44
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,80 0,80 1,83 12.02.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
01.02.2021 03.05.2021 30.07.2021 23.11.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
9,41% 7,84% 3,86% 1,23%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 12.936,00 13.547,00 13.677,00 13.429,00 14.518,00 14.460,00 0,00
EBITDA1,2 2.535,00 2.714,00 2.804,00 2.498,00 2.920,00 2.797,00 0,00
EBITDA-Marge3 19,60 20,03 20,50 18,60 20,11 19,34 0,00
EBIT1,4 1.972,00 2.123,00 2.232,00 1.968,00 2.300,00 1.982,00 0,00
EBIT-Marge5 15,24 15,67 16,32 14,65 15,84 13,71 0,00
Jahresüberschuss1 1.292,00 1.328,00 1.396,00 1.284,00 1.586,00 1.432,00 0,00
Netto-Marge6 9,99 9,80 10,21 9,56 10,92 9,90 0,00
Cashflow1,7 1.901,00 1.849,00 1.975,00 1.595,00 1.617,00 1.928,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 1,29 1,32 1,38 1,26 1,57 1,40 1,65
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,70 0,80 0,80 0,90
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

Foto: Carl Zeiss Meditec AG


 

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform. Wir freuen uns auf Sie!


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.