ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 14,39%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 6,65%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 4,64%
DEQ
Deutsche EuroShop
Anteil der Short-Position: 4,55%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 4,27%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 3,78%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 3,77%
S92
SMA Solar Techn.
Anteil der Short-Position: 2,69%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,44%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 2,23%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 2,21%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 2,08%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 2,00%
GFG
GLOBAL FASHION GR...
Anteil der Short-Position: 1,75%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 1,46%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 1,19%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 1,09%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 1,05%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 0,74%
SHA
SCHAEFFLER VZO
Anteil der Short-Position: 0,69%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,63%
DEZ
Deutz
Anteil der Short-Position: 0,60%
FME
Fresenius Med. Care
Anteil der Short-Position: 0,51%

Bitcoin Group: Erheblichen Puffer aufgebaut

Auch bei Assetklassen mit rasanten Kursbewegungen, wie sie Kryptowährungen nunmal sind, lohnt es einen Moment inne zu halten – zumindest, wenn man Aktionär der Bitcoin Group ist und die Gesellschaft gerade ihren Geschäftsbericht 2020 vorgelegt hat. Immerhin hat das Unternehmen im vergangenen Jahr gewaltige Sprünge bei Umsatz und Ergebnis gemacht. So stiegen die Erlöse – wie bereits im März vorab berichtet – um fast 139 Prozent auf 15,03 Mio. Euro. Haupttreiber sind hier die merklich höheren Provisionserlöse über die Kryptoplattform Bitcoin.de. Unterm Strich steht ein von 2,15 auf 9,52 Mio. Euro in die Höhe geschnellter Jahresüberschuss. Das Ergebnis je Aktie verbesserte sich derweil von 0,43 auf 1,90 Euro. Markante Verschiebungen gibt es angesichts der deutlichen Wertzuwächse der im Eigenbestand befindlichen Kryptos aber auch in der Bilanz; so stieg das Eigenkapital um gut 163 Prozent auf 80,15 Mio. Euro – entsprechend einem Buchwert je Aktie von 16 Euro.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr, stehen aber erst am Anfang“, sagt Marco Bodewein, geschäftsführender Direktor der Bitcoin Group. Für das laufende Jahr stellt die Gesellschaft, die im kleinenUmfang übrigens auch an den Biotechunternehmen Biofrontera und CytoTools beteiligt ist, „moderat bis stark steigende“ Umsatzerlöse sowie ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im „unteren bis mittleren zweistelligen Millionenbereich“ in Aussicht – nach einem EBITDA von 10,55 Mio. Euro im Jahr zuvor. Zum Vergleich: Der aktuelle Börsenwert der Bitcoin Group beträgt 218 Mio. Euro. Vermutlich etwas mehr als die Hälfte davon dürfte zurzeit durch den Wert der im eigenen Portfolio befindlichen digitalen Assets abgesichert sein. Eine aus Anlegersicht zurzeit sehr vorteilhafte Relation.

Bitcoin Group  Kurs: 36,950 €
Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 0,78 1,13 12,65 11,33 6,30 15,03 24,00
EBITDA1,2 -0,05 -0,10 10,91 8,66 2,59 10,55 16,00
EBITDA-Marge3 -6,41 -8,85 86,25 76,43 41,11 70,19 66,67
EBIT1,4 -0,06 -0,11 10,89 2,43 3,24 13,54 20,00
EBIT-Marge5 -7,69 -9,73 86,09 21,45 51,43 90,09 83,33
Jahresüberschuss1 -0,02 0,11 7,45 1,55 2,15 9,52 15,00
Netto-Marge6 -2,56 9,73 58,89 13,68 34,13 63,34 62,50
Cashflow1,7 -0,41 0,29 6,69 -1,11 -0,36 7,41 22,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,02 1,49 0,31 0,43 1,90 3,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: GAR

Losgelöst davon lohnt sich auf dem aktuellen Niveau aber längst auch ein Blick auf klassische Bewertungsrelationen wie etwa dem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) – selbst wenn sich die Erträge nur bedingt vorhersehen lassen. Immerhin betont das Management im Vorwort des aktuellen Geschäftsberichts: „Wir haben die Strukturen geschaffen sowie unsere Technologien während des Jahres 2020 kontinuierlich weiterentwickelt. Dies sind beste Voraussetzungen, um weiterhin an der dynamischen Verbreitung von Kryptowährungen zu profitieren.“ Soll heißen: Wem ein Direktinvestment in Bitcoins zu schwankungsintensiv ist, findet in der Aktie der Bitcoin Group eine clever gedämpfte Möglichkeit, um von den sich bietenden Chancen zu profitieren.

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Bitcoin Group
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1TNV9 36,950 Kaufen 184,75
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,26 30,77 0,33 35,09
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,30 24,94 12,29 7,84
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 16.07.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.09.2021 14.06.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-3,64% -23,08% -48,47% 58,58%
    

Foto: Florian Krumm auf Unsplash

Anzeige:

Die mehrfach ausgezeichnete Redaktion der Börsen-Zeitung liefert sorgfältig recherchierte Berichte und Analysen zu aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen. Auch online steht die Qualität der redaktionellen Inhalte immer im Vordergrund. Wir haben unsere Website komplett erneuert, damit Sie sich noch gezielter informieren können – überall und jederzeit. Jetzt 4 Wochen für 1 € testen!

Click on the button to load the content from adserver.boersen-zeitung.de.

Load content


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL WEEKLY anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL), Interna aus der Redaktion sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.