ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,21%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,23%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,76%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,25%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,24%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 4,11%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,86%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,01%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,96%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,88%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,71%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,63%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,63%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,52%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,96%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,71%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 0,70%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

Aktuell zu Ihren Aktien: 3U Holding, Init, va-Q-tec, Nabaltec

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Beinahe mit einem Nebensatz haucht Michael Schmidt, Vorstandschef der 3U Holding, dem seit Monaten vor sich hin dümpelnden Aktienkurs der Beteiligungsgesellschaft neues Leben ein. Mit Blick auf seine Vorzeigetochter weclapp lässt Schmitt nämlich verlauten: „Unser Ziel ist die Marktführerschaft für cloudbasierte ERP-Systeme im Mittelstand. Um dies zu erreichen, werden wir das ohnehin beeindruckende organische Wachstum zukünftig auch durch wiederholte Zukäufe verstärken. Dafür prüfen wir derzeit diverse zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten bis hin zu einem eventuell kurz- bzw. mittelfristig vorgesehenen Börsengang.” Das ist insofern eine Neuigkeit, weil Schmidt auf dem Capital Markets Day im Juni 2018 (siehe dazu auch unseren Artikel HIER) ein weclapp-IPO eher mit Sicht auf drei Jahre für eine Option hielt. Für Spannung ist also gesorgt, schließlich hat Schmidt diesen Satz nicht während eines Interviews aus der Hüfte geschossen, sondern er ist Teil eines offiziellen Updates der 3U Holding. Bereits am 28. Februar 2019 wird es die nächsten Neuigkeiten geben – und zwar in Form der vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr. Die offizielle Prognose sieht bei Erlösen von 46 bis 50 Mio. Euro einen Gewinn zwischen 1 und 2 Mio. Euro vor. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBIDTA) soll in einer Bandbreite von 6,5 bis 8,0 Mio. Euro liegen. Zum Vergleich: Die Marktkapitalisierung der Marburger beträgt rund 37 Mio. Euro. Wirklich teuer ist die Gesellschaft an der Börse also nicht.

 

3U Holding  Kurs: 2,240 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
3U Holding
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
516790 2,240 Kaufen 79,10
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
17,23 23,48 0,73 37,97
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,75 16,90 1,54 7,32
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,04 0,04 1,79 20.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
12.05.2021 11.08.2021 11.11.2020 30.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,46% 26,63% 0,00% 35,76%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 48,24 43,74 46,89 47,94 54,45 61,40 0,00
EBITDA1,2 4,01 4,70 6,67 6,72 10,10 11,10 0,00
EBITDA-Marge3 8,31 10,75 14,22 14,02 18,55 18,08 0,00
EBIT1,4 0,62 1,05 2,99 2,71 5,50 6,20 0,00
EBIT-Marge5 1,29 2,40 6,38 5,65 10,10 10,10 0,00
Jahresüberschuss1 -0,74 0,69 1,21 2,15 4,40 2,40 0,00
Netto-Marge6 -1,53 1,58 2,58 4,48 8,08 3,91 0,00
Cashflow1,7 1,12 -1,71 6,65 0,60 4,68 3,90 0,00
Ergebnis je Aktie8 -0,02 0,02 0,03 0,06 0,11 0,07 0,13
Dividende8 0,00 0,01 0,02 0,03 0,04 0,04 0,05
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ebner Stolz

 


 Top & Flop-Auswertungen für 563 deutsche Aktien: Exklusiv für die wichtigsten Bewertungskennzahlen wie KGV, Dividendenrendite, KBV, KUV und viele mehr. Der Fundamental-Scanner von boersengefluester.de

 

Unschöne Überraschung bei Init Innovation In Traffic Systems: Statt des avisierten Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 10 und 12 Mio. Euro, wird der Telematikanbieter für 2018 nur auf ein EBIT von 6,3 Mio. Euro kommen. „Ursächlich dafür sind einmalig notwendige, nicht liquiditätswirksame Abschreibungen auf eine Beteiligung in den USA sowie Mehrarbeiten bei der Neuentwicklung von Hard- und Software insbesondere im Geschäftsfeld Ticketing“, betonen die Karlsruher. Im gleichen Atemzug weist der Vorstand jedoch darauf hin, dass sich die Investitionen bereits 2019 in einer „deutlichen Zunahme von Umsatz und Ergebnis“ auswirken werden. Zuversichtlich macht ihn bei dieser Einschätzung auch die gute Entwicklung des Auftragseingangs, der 2018 mit 160 Mio. Euro deutlich über den eigenen Erwartungen von 140 bis 150 Mio. Euro gelegen hat. Aus Anlegersicht sendet Init derzeit also gemischte Signale. Mehr als eine Halten-Position ist der Small Cap derzeit aber wohl nicht. Die von der geschäftlichen Ausrichtung her am ehesten vergleichbare Gesellschaft IVU Traffic liefert derzeit einfach die bessere Investmentstory – nicht zuletzt auch wegen des Einstiegs von Daimler Buses mit 5,25 Prozent bei IVU, die mit einer strategischen Partnerschaft beider Unternehmen verbunden ist. Diese spannenden Perspektiven wiederum erkaufen sich Anleger allerdings auch in Form eines spürbar höheren KGVs. Beim Thema Buchwert liegen Init und IVU dagegen auf Augenhöhe. Zur weiteren Einordnung: Init kommt momentan auf einen Börsenwert von etwa 155 Mio. Euro, IVU Traffic bringt derzeit etwas mehr als 101 Mio. Euro auf die Waagschale.

 

Init  Kurs: 32,600 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Init
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
575980 32,600 Kaufen 327,30
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
19,29 24,39 0,79 37,30
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,02 15,49 2,09 14,60
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,40 0,40 1,23 19.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2021 11.08.2021 12.11.2020 25.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,79% 8,98% -2,10% 38,72%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 105,29 108,64 130,55 135,71 156,46 178,00 0,00
EBITDA1,2 14,12 15,68 12,76 10,94 23,45 25,30 0,00
EBITDA-Marge3 13,41 14,43 9,77 8,06 14,99 14,21 0,00
EBIT1,4 10,76 11,62 8,56 6,37 16,24 18,00 0,00
EBIT-Marge5 10,22 10,70 6,56 4,69 10,38 10,11 0,00
Jahresüberschuss1 7,58 8,71 3,64 2,44 11,34 11,30 0,00
Netto-Marge6 7,20 8,02 2,79 1,80 7,25 6,35 0,00
Cashflow1,7 11,49 13,18 2,05 12,81 21,13 18,50 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,75 0,87 0,37 0,24 1,13 1,16 1,33
Dividende8 0,20 0,22 0,22 0,12 0,40 0,40 0,50
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

Lange Zeit kannte der Aktienkurs von va-Q-tec nur eine Richtung: nach unten. Nicht ohne Grund, denn der Hersteller von Isolierverpackungen hat die Erwartungen – sowohl die eigenen als auch die der Investoren – in der Vergangenheit deutlich verfehlt. Umso bemerkenswerter ist, dass sich Chart seit einigen Wochen eine Bodenbildung abzeichnet. Gemessen am Mitte Dezember erreichten Tief bei knapp unter 5 Euro, hat sich der Anteilschein mittlerweile bis in die Region von fast 7 Euro zurückgearbeitet. Zwar gab es einige Insiderdeals, allerdings können die kaum die alleinige Ursache für den Stimmungsumschwung sein. Bis zur Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen für 2018 dürfte es noch ein paar Wochen dauern. Der Geschäftsbericht ist offiziell für Ende März terminiert. So gesehen ist es pure Spekulation, schon jetzt auf eine operative Trendwende zu setzen. Immerhin sollten die Würzburger den wesentlichen Teil ihres Investitionsprozesses nun hinter sich haben, so dass die Ergebnisse schon deshalb besser werden dürften. Kapitalisiert ist die im Prime Standard gelistete va-Q-tec mit rund 90 Mio. Euro, was etwas weniger als dem Doppelten des zuletzt ausgewiesenen Eigenkapitals entspricht. Auf die Beobachtungsliste gehört der Experte für Kühlkettenlogistik wohl auf jeden Fall.

 

va-Q-tec  Kurs: 29,100 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
va-Q-tec
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
663668 29,100 Kaufen 380,90
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
48,50 0,00 0,00 -242,50
KBV KCV KUV EV/EBITDA
9,14 52,99 5,89 42,75
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 28.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
11.05.2021 12.08.2021 12.11.2020 29.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-14,52% 29,37% -5,83% 107,12%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 22,54 35,53 46,93 50,71 64,67 73,50 0,00
EBITDA1,2 3,60 5,22 7,21 3,03 9,67 12,40 0,00
EBITDA-Marge3 15,97 14,69 15,36 5,98 14,95 16,87 0,00
EBIT1,4 0,43 -0,42 -0,32 -6,84 -2,56 -0,15 0,00
EBIT-Marge5 1,91 -1,18 -0,68 -13,49 -3,96 -0,20 0,00
Jahresüberschuss1 -0,33 -1,73 -0,86 -7,73 -2,57 -0,35 0,00
Netto-Marge6 -1,46 -4,87 -1,83 -15,24 -3,97 -0,48 0,00
Cashflow1,7 2,17 -1,10 1,47 -3,65 7,19 8,30 0,00
Ergebnis je Aktie8 -0,02 -0,17 -0,07 -0,59 -0,20 -0,03 0,36
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Rödl & Partner

 

Mit Schwung nähert sich der Aktienkurs von Nabaltec der Marke von 30 Euro. Das ist insofern wichtig, weil die Notiz des Anbieters von flammhemmenden Füllstoffen und technischer Keramik in der Vergangenheit mehrfach an dieser Widerstandslinie abgeprallt war. Nach Auffassung der Analysten von Hauck & Aufhäuser hätte der Titel immerhin ein Kurspotenzial bis hin in den Bereich um 39 Euro. Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts ist zwar erst für Ende April angesetzt. In der Vergangenheit hatte Nabaltec aber bereits Ende Februar Vorabzahlen präsentiert. Boersengefluester.de geht davon aus, dass das auch im laufenden Jahr so sein wird. Zuletzt hatte die Gesellschaft für 2018 ein Erlösplus im mittleren einstelligen Prozentbereich sowie eine EBIT-Marge im oberen einstelligen Prozentbereich in Aussicht gestellt. Die Experten von Hauck & Aufhäuser kalkulieren mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 18,5 Mio. Euro. Nabaltec gehört zum Kreis unserer Favoriten aus dem Handelssegment Scale. Die Marktkapitalisierung beträgt zurzeit etwa 250 Mio. Euro – so ganz klein ist die Gesellschaft also nicht.

 

Nabaltec  Kurs: 24,600 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Nabaltec
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0KPPR 24,600 Halten 216,48
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,67 21,51 0,64 30,79
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,26 9,68 1,21 9,42
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,20 0,00 0,00 16.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.05.2021 26.08.2021 26.11.2020 29.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
1,51% 14,30% -9,23% -27,65%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 151,35 159,22 168,60 176,74 179,03 184,00 0,00
EBITDA1,2 24,70 22,91 30,03 30,59 32,34 29,70 0,00
EBITDA-Marge3 16,32 14,39 17,81 17,31 18,06 16,14 0,00
EBIT1,4 14,52 12,23 18,32 18,47 18,63 15,60 0,00
EBIT-Marge5 9,59 7,68 10,87 10,45 10,41 8,48 0,00
Jahresüberschuss1 7,44 5,28 11,45 10,29 10,70 8,50 0,00
Netto-Marge6 4,92 3,32 6,79 5,82 5,98 4,62 0,00
Cashflow1,7 20,12 26,13 25,91 16,06 22,37 17,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,84 0,67 1,39 1,17 1,22 -1,10 1,40
Dividende8 0,15 0,15 0,18 0,20 0,20 0,00 0,20
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Deloitte

 


Tipp: Alle Scale-Aktien auf einen Blick – mit wichtigen Terminen und Geschäftsberichts-Downloads

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.