CAP
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 9,94%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,30%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 8,27%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 7,69%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 7,50%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 7,09%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 6,75%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 5,87%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 4,78%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 3,32%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 3,11%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 2,85%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 1,86%
EVD
CTS EVENTIM
Anteil der Short-Position: 1,80%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 1,58%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,27%
DBK
Deutsche Bank
Anteil der Short-Position: 1,23%
B5A
Bauer
Anteil der Short-Position: 0,70%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,57%
OSR
OSRAM LICHT
Anteil der Short-Position: 0,53%
DLG
Dialog Semiconductor
Anteil der Short-Position: 0,50%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,48%
B4B
METRO ST
Anteil der Short-Position: 0,47%

622 Aktien neu bewertet: Deutschlands größte Gewinnprognose 2021

Was für ein dickes Brett: Etwas mehr als drei Monate Zeit hat boersengefluester.de gebraucht, doch jetzt steht Deutschlands größte eigenständige Prognose für die zu erwartenden Firmengewinne und Dividenden für das Jahr 2021. Damit beziehen sich auf boersengefluester.de ab sofort sämtliche Angaben zum Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auf unsere selbst erstellten Ergebnisschätzungen für 2021. Bei der Dividendenrendite schauen wir nicht ganz so weit nach vorn, sondern stellen bei der Kennzahlenerstellung (bereits seit einigen Wochen) auf die Ausschüttung für 2019 ab, die nach der Hauptversammlung im Jahr 2020 ausgekehrt wird. Parallel dazu haben wir in vielen Stunden Arbeit die Buchwerte je Aktie für alle Unternehmen auf den aktuellsten Stand gebracht – in der Regel also bezogen auf das dritte Quartal 2019 oder den Halbjahresabschluss. Und weil wir gerade so schön in Fahrt waren, haben wir auch noch die Firmenwebseiten und Social Media-Adressen für sämtliche Unternehmen aus unserer Datenbank gecheckt und aktualisiert. Zusätzlich haben wir – soweit vorhanden – den Instagram-Account der einzelnen Firmen neu in unserem System erfasst. Alles Handarbeit, kein Zukauf oder Import über irgendeinen Drittanbieter.

Eine tägliche Extrarunde in Sachen Updates gab es zudem mit Blick auf die Aktualisierung der Finanzkalender. Auch hier hat sich der Aufwand gelohnt: Bereits zum jetzigen Zeitpunkt haben wir die 2020er-Hauptversammlungstermine für 377 Aktien in unserer Datenbank – also für mehr als 60 Prozent aller regelmäßig von uns analysierten Titel. Bei den restlichen Werten gibt es noch keine Termine für das laufende Jahr. Aber auch hier werden wir aktiv am Ball bleiben, denn erfahrungsgemäß aktualisieren viele Investor-Relations-Abteilungen ihre Terminplanungen erst im Januar/Februar. Über die Erweiterung unseres Datenbestands bei den Rechtsformen (AG, SE etc.) hatten wir bereits kürzlich (HIER) berichtet.

Last but not last hat unser Entwicklerteam zwischen den Jahren jede Menge Übersichtstabellen und Analyse-Tools auf boersengefluester.de (BGFL) um die neuen Datensätze oder Berechnungslogiken aktualisiert. Ein Prozess, der übrigens noch ein wenig dauern kann, denn immer wieder entdecken auch wir noch ein paar Stellen, wo es noch Anpassungsbedarf gibt. Und damit dieser Artikel keine theoretische Abhandlung bleibt, haben wir Ihnen die wichtigsten Updates und Änderungen zusammengefasst:



 

1. Fundamental-Scanner

Vermutlich unser Lieblingstool, einfach weil der Fundamental-Scanner so vielseitig ist. Ab sofort bezieht sich das KGV auf die Ergebnisschätzungen für 2021. Die Dividendenrendite ermitteln wir auf Basis unserer Dividendenprognosen für 2019 – ausgezahlt wird hier nach der Hauptversammlung 2020.

 

 


 

2. Jahresschlusskurse 2005 bis 2019

Gerade zum Jahreswechsel sind unsere Übersichten mit den Jahresschlusskursen der Aktien aus DAX, MDAX, SDAX und Scale super nützlich. Immerhin zeigen wir hier die Jahresschlusskurse (in der Regel auf Xetra-Basis) von 2005 bis 2019.

 


 

3. Historische Börsenwerte der DAX-Unternehmen

Auf den ersten Blick sieht diese Übersicht vermutlich nach einem Zahlenfriedhof aus, aber sie hat es in sich. Für die Berechnung der historischen Börsenwerte haben wir nämlich viele hundert Geschäftsberichte gewälzt und sämtliche Angaben selbst berechnet – und zwar auf Basis der jeweils original historischen Aktienstückzahlen und -kurse.

 


 

4. Diverse Heatmaps

Visualisierung von smarten Finanzinformationen: Seit jeher eine Domäne von boersengefluester.de. Aktualisiert haben wir im Zuge der Jahresumstellungen unsere Heatmap für das KGV 2021, das 10-Jahres-Durchschnitts-KGV, die BGFL-Ratio (KGV 2021 in Relation zum 10-Jahres-KGV) sowie das Shiller-KGV.

 


 

5. Excel-Datenbank

Wichtig für alle bezahlenden Nutzer unserer Excelbasierten Datenbank: Mit dem Jahreswechsel haben wir zwei zusätzliche Spalten für Dividende und Ergebnis je Aktie 2021 in das Tableau integriert. Zudem hat BGFL das KGV von 2020 auf 2021 umgestellt. Wer sich für die Datenbank interessiert, kann sich HIER alle nötigen Infos holen. Neukunden sind herzlich willkommen und leisten gleichzeitig einen wichtigen finanziellen Beitrag zur Unterstützung von boersengefluester.de.

 

 


 

6. Investor Relations Quick-Checks

Mit unseren IR-Cockpits wissen Sie immer ganz genau, wann die nächsten Zahlen anstehen – insbesondere nach der jüngsten Update-Runde. Konzipiert haben wir diese Tableaus für alle wichtigen Indizes (DAX, MDAX, SDAX) und Marktsegmente (von Prime Standard bis Scale und m:access). Sobald verfügbar, können Sie hier auch direkt die Geschäftsberichte für 2019 kostenlos herunterladen.

 

 


 

7. DAX-Scoring-Modell

Normalerweise konzentrieren sich unsere Analysen auf Small Caps. Gleichwohl haben wir mit Hilfe unserer Datenbank ein exklusives Scoring-Modell aus fundamentalen und charttechnischen Kriterien für DAX-Aktien entwickelt. Mit dem Jahreswechsel haben sich wesentliche Gewichtungen bei der Punktevergabe um ein Jahr verschoben. Daher lohnt ein frischer Blick auf das aktuelle Ranking.

 

 


 

8. Profilseiten zu 622 Einzelaktien

Ein eindrucksvoller Beleg für die Weiterentwicklung von boersengefluester.de: Wenn wir in den kommenden Monaten die Geschäftszahlen für 2019 in unsere Datenbank eintragen, haben wir mittlerweile eine Historie für Umsatz, EBITDA, EBIT, Überschuss und Cashflow von zehn Jahren archiviert. Zum Start von BGFL im Mai 2013 waren wir hier noch komplett blank. Für die Kennzahlen Ergebnis und Dividende je Aktie bieten wir (sofern verfügbar) Historien von 1997 bis 2019.

 

 

Foto: Clipdealer


 

 

Sie fanden diesen Beitrag interessant? Dann dürfte Ihnen sicher auch unser kostenloser Newsletter BGFL WEEKLY gefallen, den wir jeden Freitag herausschicken. Hier stellen wir die interessantesten Aktien-Artikel von boersengefluester.de (BGFL) vor, weisen auf unsere exklusiven Tools hin und berichten über interne Themen, die die Redaktion gerade bewegen.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.