BB Biotech: Aktiensplit und Dividende als Kurshoffnung

test tubes with colorful liquids

Wie Börse so ist: Als der Aktienkurs von BB Biotech im Herbst 2014 seine volle Kraft entfaltete und beinahe täglich auf historische Höchststände kletterte, gehörte der Titel zu dem am meisten diskutierten Werten. Höhepunkt war die Mitte März 2015 erreichte Rekordmarke von 338,90 Euro. Anschließend setzte dann zwar eine Konsolidierungsphase zwischen 260 und 300 Euro ein, doch der guten Stimmung tat das zunächst noch keinen Abbruch. Mittlerweile hat sich das Blatt jedoch komplett gedreht. Amerikanische Biotechunternehmen, der Taktgeber für die Notiz der Schweizer, haben massiv an Terrain eingebüßt und liegen bewertungstechnisch nun häufig unter ihren Pendants aus dem klassischen Pharmasektor – eine Folge der engen Spezialisierung der meisten Biotechfirmen. Dabei hat sich die medizinische Welt in den vergangenen zwölf Monaten nicht grundlegend geändert. Höchste Zeit also, sich mal wieder mit dem Anteilschein von BB Biotech zu beschäftigen. Schließlich gilt das Investmentteam der Schweizer als super professionell mit einem guten Riecher für die neuesten Entwicklungen im Biotechbereich. Die fünf wichtigsten Portfoliopositionen sind Topkonzerne wie Celgene, Incyte, Ionis Pharma, Actelion und Gilead. Dazu gibt es jede Menge Hoffnungsträger, deren Namen nur Insidern etwas sagen. Meist geht es jedoch um die Bekämpfung von Krebs, seltenen Krankheiten oder Infektionen. Neu ins Portfolio kamen zuletzt Cidara Therapeutics und Sage Therapeutics.

 

BB Biotech  Kurs: 44,320 €

 

Interessant für Privatanleger ist BB Biotech schon allein unter Dividendenaspekten. Für 2015 schlägt die ehemalige TecDAX-Gesellschaft eine von 11,60 auf 14,50 Schweizer Franken je Aktie erhöhte Ausschüttung vor. Umgerechnet entspricht das derzeit einer Gewinnbeteiligung von rund 13,10 Euro pro Anteilschein. Bezogen auf den aktuellen Kurs von 193,30 Euro sind das immerhin 6,8 Prozent. Die Hauptversammlung findet bereits am 17. März 2016 statt. Am 21. März wird das Papier „ex Dividende“ gehandelt. Zahltag ist der 23. März 2016. Papiere mit einer ähnlich hohen Rendite muss man – auch im derzeitigen Marktumfeld – mit der Lupe suchen. Interessant: Dem Vernehmen nach sind knapp 80 Prozent der Dividende zunächst “steuerfrei”, da sie aus Kapitaleinlagereserven stammen. Der restliche Teil dürfte beim heimischen Investor normal – also mit einem Abschlagsatz von 26,375 Prozent – besteuert werden (siehe hierzu auch unser Dividenden-FAQ). Dabei wird die Aktie von BB Biotech mit einem Abschlag von etwa zehn Prozent auf den Substanzwert von derzeit 216,30 Euro gehandelt. Den Geschäftsbericht für 2016 legt die Gesellschaft am 19. Februar 2016 vor. Allerdings sind die wesentlichen Eckdaten bereits bekannt. Beinahe in Vergessenheit geraten ist zudem die Absicht, einen Aktiensplit im Verhältnis 1:5 durchzuführen. Dadurch würde sich die Zahl der umlaufenden Aktien von 11,85 Millionen auf 59,25 Millionen Stück erhöhen – entsprechend müsste dann der Kurs von gegenwärtig 193,30 auf 38,66 Euro fallen. An der Vermögensposition des Investors würde sich zwar nichts ändern, aber im Normalfall lotst der „Psychotrick“ Aktiensplit neue Investoren hin zu dem vermeintlich günstiger gwordenen Titel. Summa summarum hält boersengefluester.de das aktuelle Niveau bei BB Biotech jedenfalls für eine sehr interessante Einstiegsgelegenheit.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
BB Biotech
WKN Kurs in € Empfehlung
A0NFN3 44,320 Kaufen
KGV 2017e KBV Börsenwert in Mio. €
9,63 0,75 2.625,96
Dividende '15 in € HV-Termin Div.-Rendite in %
2,63 17.03.2016 5,93

 

Extratipp von boersengefluester.de: Eine aktuelle Studie (englischsprachig) von Edison Research zu BB Biotech können Sie HIER kostenlos herunterladen.

 

About Gereon Kruse

Über den Autor: Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte.