DGAP-News: Erstanwendung der internationalen Rechungslegungsstandards IFRS 10, 11 und 12 ab dem Geschäftsjahr 2014 (News mit Zusatzmaterial)


 
DGAP-News: BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -Aktiengesellschaft von 1877- / Schlagwort(e): Sonstiges Erstanwendung der internationalen Rechungslegungsstandards IFRS 10, 11 und 12 ab dem Geschäftsjahr 2014 (News mit Zusatzmaterial) 16.04.2015 / 16:00 ---------------------------------------------------------------------

BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT | Postfach 28 61 53 | 28361 Bremen


An die Aktionärinnen und Aktionäre Bremen, den 16. April 2015 Erstanwendung der internationalen Rechungslegungsstandards IFRS 10, 11 und 12 hat umfangreiche Auswirkungen für die Konzernbilanzierung der BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -Aktiengesellschaft von 1877- (BLG AG) ab dem Geschäftsjahr 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, losgelöst von dem wirtschaftlichen Verlauf des abgelaufenen Geschäftsjahres ist unsere Berichterstattung 2014 über die BLG-Gruppe veränderten Bilanzierungsgrundsätzen unterworfen, die maßgeblichen Einfluss auf unseren Abschluss und die wesentlichen Kennzahlen haben. Diese Änderungen betreffen insbesondere die Einbeziehung von EUROGATE in den Gruppenabschluss sowie die Konzernabschlusspflicht der BLG AG. Da wir EUROGATE gemeinschaftlich mit einem gleichberechtigten Partner führen, dürfen wir deren Umsatzerlöse, Kosten und Mitarbeiter nicht mehr hälftig in unseren Abschluss einbeziehen. Die nun vorgeschriebene Darstellung sieht einen at Equity-Ausweis vor, d.h. wir zeigen die Beteiligung an EUROGATE als Finanzanlage und berücksichtigen ihr Ergebnis nach Steuern in unserem Beteiligungsergebnis und EBT. Wir haben uns im vergangenen Jahr intensiv mit diesen Themen auseinandergesetzt. Das Ziel, unseren Stakeholdern weiterhin umfassende Informationen über die BLG-Gruppe mit diesem Geschäftsbericht zur Verfügung zu stellen, stand dabei klar im Vordergrund. Das Ergebnis ist aus unserer Sicht gelungen. Die Vergleichbarkeit innerhalb des Geschäftsberichts 2014 ist gegeben, da die Zahlen für 2013 entsprechend umgerechnet wurden. Wir berichten weiterhin in der Segmentberichterstattung sowie im Gruppenanhang und -lagebericht über unseren wichtigen Geschäftsbereich CONTAINER, denn an unserer internen Steuerung hat sich nichts geändert. Durch die Umstellung der Konzernbilanzierung der BLG AG auf die Gruppenbilanzierung von BLG AG und BLG KG gemeinsam unter unserer Marke BLG LOGISTICS konnten wir sogar die Einschränkung des Testats vermeiden und legen Ihnen nunmehr für das Geschäftsjahr 2014 einen Gruppenabschluss mit uneingeschränktem Bestätigungsvermerk vor. Kennzahlen der BLG LOGISTICS Zur besseren Nachvollziehbarkeit der angepassten Vorjahreskennzahlen (Umsatz, EBIT und EBT) wird nachfolgend eine Überleitungsrechnung inklusive der entfallenden Quotenkonsolidierung für das Geschäftsjahr 2013 dargestellt. Überleitung Umsätze, EBIT und EBT zum 31.12.2013

in TEUR           Wert laut         Anpassungen      Angepasster Wert 2013
                  Geschäfts-        EUROGATE wg.     im Geschäftsbericht
                  bericht 2013      Entfall          2014
                                    Quotenkons.

Umsatz
berichtspflicht-
ige Segmente      1.185.275         -59.865          1.125.410

Umsatz der Gruppe 1.179.869         -325.409         854.460

EBIT              31.597            -11.285          20.312

EBT               20.181            -7.496           12.685


Zusammenfassung der Auswirkungen der IFRS-Änderungen für die BLG-Gruppe - Umstellung der Einbeziehung von EUROGATE in den Gruppenabschluss von quotal auf at Equity - Umstellung von der Konzernbilanzierung der BLG AG auf einen gemeinsamen Gruppenabschluss der BLG LOGISTICS - Wegfall der Testatseinschränkung für die Gruppe - Beibehaltung unserer Informationsstrategie der Transparenz: - Unveränderte Berichterstattung über den Geschäftsbereich CONTAINER im Rahmen der Segmentberichterstattung - Weiterhin Berichterstattung über die BLG-Gruppe im Geschäftsbericht der BLG AG - Keine Auswirkung auf die Dividende der BLG AG, da keine Auswirkungen auf das ausschüttungsrelevante handelsrechtliche Ergebnis - Quartals- und Halbjahresberichterstattung im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen nach WPHG für die BLG AG nur noch nach HGB Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

ppa. Ina Oeing                              i.A. Keis Mourani
Leiterin Investor Relations                 Referent Investor
                                            Relations

Tel.: +49 (0) 421 398 3346                  Tel.: +49 (0) 421 398 3756
Fax:  +49 (0) 421 398 3233                  Fax:  +49 (0) 421 398 3233


+++++ Zusatzmaterial zur Meldung: Dokument: http://n.equitystory.com/c/fncls.ssp?u=FMOCTPRVWJ Dokumenttitel: Erstanwendung der internationalen Rechungslegungsstandards IFRS 10, 11 und 12 --------------------------------------------------------------------- 16.04.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -Aktiengesellschaft von 1877- Präsident-Kennedy-Platz 1A 28203 Bremen Deutschland Telefon: 04 21-39 8-33 85 Fax: 04 21-39 8-32 33 E-Mail: ir@blg.de Internet: www.ir.blg.de ISIN: DE0005261606 WKN: 526160 Börsen: Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Hamburg; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 344501 16.04.2015


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 3,13 6,32 6,90 7,10 8,20 9,25 8,02 0,00
EBITDA1,2 2,69 2,01 1,44 1,51 2,19 2,43 1,10 0,00
EBITDA-Marge3 85,94 31,80 20,87 21,27 26,71 26,27 13,72 0,00
EBIT1,4 2,69 2,01 1,44 1,51 2,19 2,43 1,10 0,00
EBIT-Marge5 85,94 31,80 20,87 21,27 26,71 26,27 13,72 0,00
Jahresüberschuss1 2,25 1,67 1,70 1,72 2,32 2,54 1,45 0,00
Netto-Marge6 71,88 26,42 24,64 24,23 28,29 27,46 18,08 0,00
Cashflow1,7 2,25 1,67 1,70 1,72 2,32 2,54 1,45 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,59 0,44 0,44 0,45 0,60 0,66 0,38 0,08
Dividende8 0,40 0,40 0,40 0,40 0,40 0,45 0,40 0,05
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Bremer Lagerhaus
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
526160 12,000 Halten 46,08
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
26,67 24,33 1,096 24,44
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,37 31,69 5,75 20,500
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,40 0,05 3,33 10.06.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.09.2020 29.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-3,73% -5,10% -5,51% -4,00%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu BREMER LAGERHAUS-GESELLSCHAFT -Aktiengesellschaft von 1877-  ISIN: DE0005261606 können Sie bei DGAP abrufen

Logistik/Verkehr , 526160 , BLH , XETR:BLH