08.04.2015 GBK Beteiligungen AG  DE0005850903

DGAP-News: GBK Beteiligungen AG frischt Portfolio im Geschäftsjahr 2014 auf


 
DGAP-News: GBK Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis GBK Beteiligungen AG frischt Portfolio im Geschäftsjahr 2014 auf 08.04.2015 / 14:00 --------------------------------------------------------------------- Pressemeldung Sperrfrist: 8. April 2015, 14.00 Uhr GBK Beteiligungen AG frischt Portfolio im Geschäftsjahr 2014 auf Rege Investitionstätigkeit - Erfolgreiche Verkäufe - Jahresabschluss 2014 geprägt von erstmaliger Anwendung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) - Registrierung von GBK als AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft durch die Bundesanstalt für die Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erteilt - Ausschüttungsvorschlag von 0,30 Euro führt zu attraktiver Dividendenrendite (WKN 585090) Hannover, 8. April 2015 "Das war ein ereignisreiches Jahr 2014" fasst Vorstand Christoph Schopp die Geschehnisse bei GBK im abgelaufenen Geschäftsjahr zusammen. "Wir haben sechs neue Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen mit guter Entwicklungsperspektive erworben. Drei Beteiligungen konnten wir erfolgreich veräußern. Zudem haben wir die durch das neue Kapitalanlagegesetzbuch geforderten umfangreichen organisatorischen, personellen und rechtlichen Anpassungen umgesetzt und vor wenigen Tagen von der BaFin die Registrierung als AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft gemäß § 44 Abs. 3 in Verbindung mit § 2 Abs. 5 KAGB erhalten." GBK verzeichnet mit insgesamt 8,2 Millionen Euro die stärkste Investitionstätigkeit der vergangenen Jahre. Hinzugekommen sind Beteiligungen an den Unternehmen IS Inkasso GmbH, Knoth Automation GmbH, Koller GmbH, Orendt Studios GmbH & Co. KG und SIMPLON Fahrrad GmbH. Zudem wurde mit der Overlack AG eine Vereinbarung über eine stille Gesellschaft mit Wandlungsrecht geschlossen. Bei der Biesterfeld AG nahm GBK an einer Kapitalerhöhung teil und tauschte die bisherige stille Gesellschaft in eine offene Beteiligung um. Bei den neuen Portfoliounternehmen handelt es sich um gut positionierte Mittelständler aus den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Handel, Chemie und Dienstleistungen. Auf der Verkaufsseite kam es zur Veräußerung der Beteiligungen an der Paper + Design GmbH Tabletop, der HEISSNER GmbH und der Henkelhausen GmbH nach teils über zehnjähriger Haltedauer. "Die Struktur des Portfolios bleibt auch nach den Zu- und Verkäufen ausgeglichen" betont Christoph Schopp. Unter Berücksichtigung von Zeitwerten entfallen auf Beteiligungen an Unternehmen der Automobilindustrie 32 Prozent, der Elektrotechnik 26 Prozent, der Chemiebranche zehn Prozent, auf Handelsunternehmen neun Prozent und auf Beteiligungen an Unternehmen aus dem Transportwesen acht Prozent des Portfolios. Infolge der Anwendung neuer gesetzlicher Vorschriften war der Jahresabschluss nach neuen Rechnungslegungsvorschriften zu erstellen. Dabei waren die Vorgaben des HGB, des KAGB und der Kapitalanlage-Rechnungslegungs- und Bewertungsverordnung (KARBV) zu beachten. Die Vergleichbarkeit des Jahresabschlusses 2014 mit den bislang ausschließlich nach HGB erstellten Jahresabschlüssen der Vorjahre ist damit in puncto Ansatz, Ausweis und Bewertung nicht mehr gegeben. Die Zeitwerte der von GBK gehaltenen Beteiligungen und damit nicht realisierte Gewinne waren erstmalig offen im Jahresabschluss zu erfassen. Für das gesamte Beteiligungsportfolio von GBK belaufen sich diese auf 54,2 Millionen Euro, wobei eine Realisierungswahrscheinlichkeit im Falle einer Veräußerung zu einem späteren Zeitpunkt daraus nicht abgeleitet werden kann. Der Zeitwertermittlung wurden anerkannte Bewertungsverfahren und marktübliche Branchenmultiplikatoren am Bilanzstichtag zugrunde gelegt. Ergänzt um weitere Vermögensgegenstände in Höhe von 14,8 Millionen Euro - davon alleine 13,2 Millionen Euro an Liquidität - beträgt die Bilanzsumme rund 69 Millionen Euro, von der mehr als 96 Prozent mit Eigenkapital unterlegt sind. "Das Eigenkapital unserer Gesellschaft beläuft sich inklusive nicht realisierter Gewinne auf 66,6 Millionen Euro. Bezogen auf eine Aktie entspricht dies einem Wert von 9,87 Euro. Im Vergleich zum Börsenkurs wird das Kurspotenzial erkennbar, dass der Markt unseres Erachtens zu Unrecht negiert" merkt Günter Kamissek an, der im Juni 2014 zum Vorstand bestellt wurde. "Wir halten daher einen Einstieg für wertorientierte Anleger für unverändert attraktiv", fügt er ergänzend hinzu. Im abgelaufenen Geschäftsjahr entwickelten sich die Erträge aus der Investmenttätigkeit erwartungsgemäß rückläufig. Auch die Aufwendungen gingen zurück, so dass unter Berücksichtigung des Ergebnisses aus Veräußerungsgeschäften ein realisiertes Ergebnis des Geschäftsjahres von 0,9 Millionen Euro erzielt werden konnte. Nach Einbeziehung des nicht realisierten Ergebnisses in Höhe von 5,0 Millionen Euro beläuft sich das Ergebnis des Geschäftsjahres auf über 5,9 Millionen Euro, von denen der realisierte Teil für Ausschüttungszwecke verwendet werden darf. Vorstand und Aufsichtsrat werden den Aktionären auf der am 20. Mai 2015 stattfindenden Hauptversammlung eine Dividende von 0,30 Euro je Aktie, davon 0,10 Euro als Basis- und 0,20 Euro als Sonderdividende vorschlagen. Damit sollen 2,025 Millionen Euro zur Auszahlung kommen. "Auch der diesjährige Vorschlag unterstreicht die aktionärsfreundliche Dividendenpolitik von GBK. Wie bereits in der letztjährigen Hauptversammlung in Aussicht gestellt, schütten wir einen Teil des zurückbehaltenen Vorjahresgewinns aus. Bei Zugrundelegung des Börsenkurses am Bilanzstichtag beläuft sich die Bruttodividendenrendite damit auf 4,6 Prozent", so Christoph Schopp weiter. Beim Blick in die Zukunft zeigt sich der GBK-Vorstand zuversichtlich. "Grundsätzlich können geo- und geldpolitische Veränderungen einen erheblichen Einfluss auf die Wirtschaft und damit auch auf unsere Geschäftsentwicklung haben. Davon losgelöst erwarten wir aber eine erfreuliche Entwicklung von GBK", so Günter Kamissek. Und Christoph Schopp fügt hinzu: "Wir konnten bereits den Vertrag für ein neues Beteiligungsengagement unterzeichnen, über das wir erst nach der Kartellfreigabe berichten dürfen. Zudem haben wir unsere Beteiligungen an der AXRO GmbH und der CemeCon AG verkauft. Die Verträge für den Verkauf unserer Beteiligung an der Schrack Technik International GmbH wurden unterzeichnet und bedürfen lediglich der Zustimmung durch die Kartellbehörde. Weitere Transaktionen haben wir im Visier, so dass wir für GBK gute Chancen für ein erfolgreiches Jahr 2015 sehen." 6.125 Zeichen / 89 Zeilen / Bei Abdruck bitten wir um ein Belegexemplar. Unternehmensprofil GBK Beteiligungen AG Die GBK Beteiligungen AG ist eine banken- und branchenunabhängige deutsche Beteiligungsgesellschaft. Seit 1969 erwirbt sie Beteiligungen an nicht börsennotierten Gesellschaften im deutschsprachigen Raum. Die GBK kooperiert seit 2002 mit der HANNOVER Finanz GmbH. Anleger können mit der GBK-Aktie in ein diversifiziertes Portfolio mittelständischer Unternehmen mit vielversprechender Entwicklungsperspektive investieren. Die Aktien von GBK werden im Freiverkehr der Wertpapierbörsen Hamburg, München und Stuttgart gehandelt (ISIN: DE0005850903 / WKN: 585090). Internet: www.gbk-ag.de Redaktion: GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft, Günther-Wagner-Allee 17, 30177 Hannover Kontakt: Christoph Schopp, Vorstand, GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft, 0511 28007-93, schopp@gbk-ag.de Hinweis: Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der GBK Beteiligungen AG im Zusammenhang mit der Einbeziehung der Aktien im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt. --------------------------------------------------------------------- 08.04.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: GBK Beteiligungen AG Günther-Wagner-Allee 17 30177 Hannover Deutschland Telefon: +49 (0)511/2 80 07-93 Fax: +49 (0)511/2 80 07-51 E-Mail: info@gbk-ag.de Internet: www.gbk-ag.de ISIN: DE0005850903 WKN: 585090 Börsen: Freiverkehr in Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 342077 08.04.2015


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e 2020e
Umsatzerlöse1 4,64 2,89 2,63 10,77 8,31 3,15 0,00 0,00
EBITDA1,2 1,07 -0,27 0,29 6,54 4,99 0,97 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 23,06 -9,34 11,03 60,72 60,05 30,79 0,00 0,00
EBIT1,4 1,07 -0,27 0,29 6,54 4,99 0,97 0,00 0,00
EBIT-Marge5 23,06 -9,34 11,03 60,72 60,05 30,79 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 5,10 5,95 1,21 7,63 3,49 -0,76 0,00 0,00
Netto-Marge6 109,91 205,88 46,01 70,84 42,00 -24,13 0,00 0,00
Cashflow1,7 5,10 0,91 1,21 7,63 3,49 -0,76 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,76 0,88 0.18 1,13 0,52 -0,11 0,37 0,45
Dividende8 0,60 0,30 0,70 1,00 0,70 0,30 0,30 0,30
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Deloitte

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
GBK Beteiligungen
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
585090 7,850 Halten 52,99
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,77 18,97 0,726 14,77
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,91 - 16,93 43,245
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,30 0,30 3,82 19.05.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.04.2020 31.07.2020 31.10.2019 29.03.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-2,73% -7,48% -1,88% -21,50%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu GBK Beteiligungen AG  ISIN: DE0005850903 können Sie bei DGAP abrufen

Beteiligungen , 585090 , GBQ , SWB:​GBQ