29.04.2014 MATERNUS-Kliniken AG  DE0006044001

DGAP-Adhoc: MATERNUS-Kliniken AG: Verzögerungen bei der Aufstellung der Abschlüsse für die Maternus-Kliniken AG aufgrund laufender Finanzierungsgespräche mit den Hausbanken


 
MATERNUS-Kliniken AG / Schlagwort(e): Sonstiges 29.04.2014 18:10 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Berlin, 29. April 2014 - Der Vorstand der Maternus-Kliniken Aktiengesellschaft (ISIN DE0006044001, WKN 604400) gibt die Verschiebung der Veröffentlichung des Konzern- und Einzelabschlusses für das Geschäftsjahr 2013 bekannt. Die Veröffentlichung erfolgt nicht, wie im Finanzkalender 2014 ursprünglich bekannt gemacht, am 30. April 2014, sondern bis spätestens zum 11. Juli 2014. Seit Ende des Geschäftsjahres 2013 ist der Vorstand der Maternus-Kliniken AG in Gespräche der Muttergesellschaft Cura Kurkliniken GmbH mit allen Hausbanken zu einer Umfinanzierung innerhalb des Cura-Unternehmensverbundes eingebunden, die bei der Maternus-Kliniken AG unter Umständen erhebliche Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage haben könnten. Die laufenden Finanzierungsgespräche werden voraussichtlich Mitte 2014 abgeschlossen sein. Aus Sicht der Maternus-Kliniken AG sind neben den Kontokorrentverbindlichkeiten von 2,6 Mio. Euro die Kreditverbindlichkeiten aus den Immobilienfinanzierungen mit einem Gesamtvolumen von 45,9 Mio. Euro betroffen. Bisher haben die finanzierenden Hausbanken der Maternus-Kliniken AG über kurzfristige Zusagen hinaus noch keine Finanzierungszusage für die nächsten 12 Monate erteilt. Eine Folge davon könnte sein, dass der gewählte Abschlussprüfer ein going-concern für die Maternus-Kliniken AG verneint mit weiteren Folgen für den Bestätigungsvermerk. Der Vorstand ist allerdings unter anderem aufgrund des Verlaufs der Bankengespräche sowie der guten operativen Geschäftsentwicklung im 1. Quartal 2014 der Auffassung, dass ein going-concern unverändert gegeben ist und wird den Konzern- und Einzelabschluss daher unter der Annahme eines going-concern so zeitnah wie möglich aufstellen. Zur Unterstützung dieser Auffassung hat der Vorstand ein renommiertes Beratungsunternehmen beauftragt, die Unternehmensplanung auch für 2015, insbesondere die Ertrags- und Finanz-planung, der Maternus-Kliniken AG sachverständig zu überprüfen. Der Vorstand wird die Öffentlichkeit über relevante Entwicklungen weiter informieren. Maternus-Kliniken AG Die Maternus-Kliniken AG mit Sitz in Berlin ist ein Unternehmen, das sich seit 1996 im deutschen Gesundheitsmarkt auf die Bereiche Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtungen sowie Rehabilitations-Kliniken konzentriert. Deutschlandweit gehören 23 Einrichtungen zur Maternus-Kliniken AG. Seit 2007 ist sie Teil der CURA Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Berlin. (Ende der Ad-hoc Mitteilung) Kontakt: Maternus-Kliniken AG Französische Str. 53 - 55 10117 Berlin Andrea Peters Tel.: +49 (0)30-65 79 80-641 Fax: +49 (0)30-65 79 80-650 E-Mail: [email protected] 29.04.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MATERNUS-Kliniken AG Französische Str. 53 - 55 10117 Berlin Deutschland Telefon: +49 (0)30 65 79 80-0 Fax: +49 (0)30 65 79 80-500 E-Mail: [email protected] Internet: www.maternus.de ISIN: DE0006044001, DE0006044001 WKN: 604400, 604400 Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 123,27 124,04 127,14 124,28 124,43 114,30 121,00
EBITDA1,2 13,36 10,94 11,25 8,46 8,92 13,14 15,90
EBITDA-Marge3 10,84 8,82 8,85 6,81 7,17 11,50 13,14
EBIT1,4 8,09 5,79 6,24 2,86 -2,76 1,55 4,00
EBIT-Marge5 6,56 4,67 4,91 2,30 -2,22 1,36 3,31
Jahresüberschuss1 2,36 1,10 -1,15 -1,58 -10,26 -9,62 -4,20
Netto-Marge6 1,91 0,89 -0,90 -1,27 -8,25 -8,42 -3,47
Cashflow1,7 -2,91 7,90 6,92 6,23 16,03 12,17 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,11 0,05 -0,07 -0,08 -0,49 -0,46 -0,28
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Maternus-Kliniken
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
604400 5,250 Halten 110,09
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 12,47 0,00 -138,16
KBV KCV KUV EV/EBITDA
-4,33 9,05 0,96 20,95
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 24.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
26.08.2021 30.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,71% 21,95% 19,86% 91,61%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu MATERNUS-Kliniken AG  ISIN: DE0006044001 können Sie bei DGAP abrufen

Pflegeeinrichtungen , 604400 , MAK , XETR:MAK