24.06.2019 CR Capital Real Estate AG  DE000A2GS625

Original-Research: CR Capital Real Estate AG (von GBC AG): Kaufen


 

Original-Research: CR Capital Real Estate AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu CR Capital Real Estate AG

Unternehmen: CR Capital Real Estate AG
ISIN: DE000A2GS625

Anlass der Studie: Researchstudie (Anno) Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 48,30 Euro
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2019
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker, Matthias Greiffenberger

Projekte in Berlin und Leipzig im Kernfokus; Errichtung von jährlich 30.000 qm geplant; Schaffung 'bezahlbaren Wohnraums'

Mit einem erneut deutlichen Anstieg der Gesamtumsätze auf 26,31 Mio. EUR (VJ: 10,41 Mio. EUR) war die CR Capital Real Estate AG in der Lage, einen neuen absoluten Rekordwert zu erreichen. Der Ausbau der Umsatzerlöse ist dabei in erster Linie auf der planmäßigen Finalisierung des ersten Bauabschnittes (96 Reihenhäuser) des Leipziger Projektes in Schkeuditz und damit einem Anstieg der Veräußerungserlöse auf 25,53 Mio. EUR (VJ: 10,22 Mio. EUR) begründet. Parallel dazu hatte die Gesellschaft das in 2017 erworbene medizinische Versorgungszentrum 'MED' in Leipzig veräußert. Analog zum starken Umsatzanstieg legte das EBIT von 3,99 Mio. EUR (2017) auf 11,56 Mio. EUR) ebenfalls deutlich zu. Hierzu haben insbesondere der positive Ergebnisbeitrag aus den Objektveräußerungen sowie Bewertungserträge aus der Umgliederung einer Vorratsimmobilie in den Bereich der Renditeliegenschaften beigetragen.

Mit dem Schwerpunkt auf der seriellen und kostenoptimierten Fertigung der Objekte, weist die Gesellschaft im Konkurrenzvergleich einen Kostenvorteil auf. Gemäß Unternehmensangaben steht dabei die Errichtung 'bezahlbaren Wohnraums' in den besonders stark nachgefragten Regionen Berlin und Leipzig (sowie Umland) im Fokus. Gemeint sind damit insbesondere Objekte unterhalb von 300.000 EUR, für die aufgrund des derzeit in den adressierten Regionen vorherrschenden Angebotsmangels eine hohe Nachfrage besteht.

Im Rahmen des Projektentwicklungsgeschäftes plant die CR Capital Real Estate AG mittelfristig die Errichtung von jährlich etwa 30.000 qm. Für unsere Umsatz- und Ergebnisprognosen haben wir, neben der mittelfristigen Unternehmensplanung, die bereits bestehenden Projekte in Berlin sowie den zweiten Bauabschnitt in Schkeuditz bei Leipzig herangezogen. Um die mittelfristige Planung zu erreichen, müsste die Gesellschaft dabei kontinuierlich neue Projekte erwerben. Es ist davon auszugehen, dass neue Projekte 'just in time' erworben und kurzfristig zu den Umsätzen beitragen werden. Alleine im Rahmen der planmäßigen Fertigstellung der Berliner Projekte sowie eines Teils des zweiten Bauabschnitts in Schkeuditz sollte die Gesellschaft in der Lage sein, die Umsatzerlöse in 2019 deutlich auf 45,14 Mio. EUR anzuheben. Der in unseren Planungen unterstellte weitere Ausbau der Umsatzerlöse unterstellt die Errichtung und den Verkauf von jährlich bis zu 220 Einheiten, liegt also konservativ noch unterhalb der Managementerwartungen.

Bei den Errichtungskosten ist anzunehmen, dass die Gesellschaft im Zuge der seriellen und kostenoptimierten Fertigung einerseits eine überdurchschnittlich hohe Rohertragsmarge aufweisen dürfte und auf der anderen Seite insbesondere bei der Planung von Skaleneffekten profitieren sollte. Wir unterstellen eine Rohertragsmarge von rund 30 %, was im Konkurrenzvergleich einen hohen Wert darstellt. Die EBIT-Marge sollte unseren Schätzungen zufolge in unserer letzten Schätzperiode des Geschäftsjahres 2021 auf etwa 28 % ansteigen. Dies stellt die Basis für unser DCF-Bewertungsmodell dar.

Wir haben ein neues Kursziel in Höhe von 48,30 EUR (bisher: 35,40 EUR) ermittelt. Die Anhebung des Kursziels ist einerseits dem Roll-Over-Effekt geschuldet, da wir erstmalig die deutlich höheren Prognosen des Geschäftsjahres 2021 als Basis für die Stetigkeitsphase des Bewertungsmodells herangezogen haben. Zudem haben wir eine Erhöhung der konkreten Prognosen vorgenommen. Bislang waren die neuen Projekte in Berlin noch nicht in den Prognosen 2019 und 2020 enthalten. Zu beachten ist zudem die geplante Fortsetzung der ausschüttungsfreundlichen Dividendenpolitik. Mit der geplanten Ausgabe von Gratisaktien (1:1) profitieren die Aktionäre ab dem kommenden Geschäftsjahr von einer Verdoppelung der Dividende, da die Dividende gemäß unseren Erwartungen konstant bleiben sollte. Wir vergeben weiterhin das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/18319.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++
Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 21.06.2019 (11:10 Uhr) Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe der Studie: 24.06.2019 (09:00 Uhr))

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 8,62 15,51 18,34 8,97 17,50 10,41 26,31 45,00
EBITDA1,2 0,52 1,13 10,22 2,72 2,40 4,28 11,61 11,40
EBITDA-Marge3 6,03 7,29 55,73 30,32 13,71 41,11 44,13 25,33
EBIT1,4 -2,11 -0,63 7,29 2,72 2,38 3,99 11,56 11,30
EBIT-Marge5 -24,48 -4,06 39,75 30,32 13,60 38,33 43,94 25,11
Jahresüberschuss1 -2,57 0,05 4,81 1,69 2,17 5,77 7,80 10,50
Netto-Marge6 -29,81 0,32 26,23 18,84 12,40 55,43 29,65 23,33
Cashflow1,7 -10,43 1,72 3,09 2,80 2,01 -3,53 3,02 3,10
Ergebnis je Aktie8 -0,65 0,00 1,40 0.45 0,60 1,53 2,12 2,75
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,50 0,75 0,75
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Gieron & Partner

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
CR Capital Real Estate
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2GS62 25,800 Halten 96,92
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,29 10,03 1,235 39,81
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,69 32,05 3,68 19,717
Dividende '18 in € Dividende '19e in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,75 0,75 2,91 15.08.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
23.08.2019 31.05.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,00% 35,06% 58,28% 84,29%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu CR Capital Real Estate AG  ISIN: DE000A2GS625 können Sie bei DGAP abrufen

Immobilien (Wohn) , A2GS62 , CRZK , XETR:CRZK