15.11.2018 DO & CO Aktiengesellschaft  AT0000818802

DGAP-News: DO & CO Aktiengesellschaft:


 

DGAP-News: DO & CO Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
DO & CO Aktiengesellschaft:

15.11.2018 / 10:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Ergebnis für das erste Halbjahr 2018/2019
(1. April 2018 bis 30. September 2018)
 

- DO & CO gewinnt Ausschreibungen für
            - British Airways
            - Iberia und Iberia Express

- und verlängert die Partnerschaft mit Turkish Airlines
- Konzernergebnis verbessert - stabile Margen

 

UMSATZ EUR 433,91 Mio. - 3,7 %
EBITDA EUR 42,42 Mio. - 3,7 %
EBIT EUR 27,58 Mio. - 0,5 %

NET RESULT EUR 15,96 Mio. + 28,5 %
 

WIEN - 15. November 2018 - Die DO & CO Aktiengesellschaft gibt heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2018/2019 (1. April 2018 bis 30. September 2018) gemäß IFRS bekannt. Der DO & CO Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2018/2019 einen Umsatz von EUR 433,91 Mio. Dies stellt eine Umsatzreduktion von -3,7 % bzw. EUR -16,84 Mio. im Vergleich zum Vorjahr dar.
 

Divisionen bzw. Konzern 1. HJ 2018/19
in Mio EUR
1. HJ 2017/18
in Mio EUR
Veränderung
in Mio EUR
Veränderung
in %
Airline Catering 305,06 303,80 1,27 0,4%
International Event Catering 70,43 65,72 4,71 7,2%
Restaurants, Lounges & Hotel 58,42 81,23 -22,82 -28,1%
Konzernumsatz 433,91 450,75 -16,84 -3,7%
         
EBITDA 42,42 44,04 -1,62 -3,7%
Abschreibungen/Wertminderungen -14,84 -16,31 1,47 9,0%
EBIT 27,58 27,73 -0,15 -0,5%
Konzernergebnis (Net Result) 15,96 12,42 3,54 28,5%
         
EBITDA-Marge 9,8% 9,8%    
EBIT-Marge 6,4% 6,2%    
Net Result-Marge 3,7% 2,8%    
MitarbeiterInnen 9.773 9.897 -124 -1,3%
 

Das EBITDA des DO & CO Konzerns beträgt EUR 42,42 Mio. (VJ: EUR 44,04 Mio.). Die EBITDA-Marge beträgt 9,8 % (VJ: 9,8 %). Das konsolidierte Betriebsergebnis (EBIT) des DO & CO Konzerns beträgt im ersten Halbjahr 2018/2019 EUR 27,58 Mio. und liegt damit um EUR -0,15 Mio. unter dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die EBIT-Marge beträgt 6,4 % (VJ: 6,2 %). Das Konzernergebnis (net result) steigert sich im ersten Halbjahr 2018/2019 von im Vorjahr EUR 12,42 Mio. auf EUR 15,96 Mio.

Der Umsatzrückgang ist insbesondere auf negative Währungseffekte (EUR 59,7 Mio) zurückzuführen. Bereinigt um diesen negativen Effekt würde der Konzern ein Umsatzwachstum von 9,5 % aufweisen.

Die Entwicklung der drei Geschäftsbereiche des DO & CO Konzerns im Detail:

1. AIRLINE CATERING

 

Airline Catering 1. HJ 2018/19
in Mio EUR
1. HJ 2017/18
in Mio EUR
Veränderung
in Mio EUR
Veränderung
in %
Umsatz 305,06 303,80 1,27 0,4%
EBITDA 30,40 33,50 -3,10 -9,2%
Abschreibungen/Wertminderungen -11,14 -12,22 1,08 8,8%
EBIT 19,26 21,27 -2,02 -9,5%
         
EBITDA-Marge 10,0% 11,0%    
EBIT-Marge 6,3% 7,0%    
         
Anteil Konzernumsatz 70,3% 67,4%    
 

Das DO & CO Management kann in dieser Division von besonders erfreulichen Entwicklungen berichten. Am 11. September 2018 hat DO & CO nach einer Ausschreibungsphase von über eineinhalb Jahren den Zuschlag für die Erbringung von Catering- und Handlingleistungen für alle Kurz- und Langstreckenflüge von British Airways ex London Heathrow erhalten.
Gleichzeitig wurde DO & CO von Iberia und Iberia Express für Catering- und Handlingleistungen für sämtliche Abflüge aus Madrid Barajas beauftragt. Beide Aufträge beginnen im Frühjahr 2020 und wurden jeweils für die Dauer von 10 Jahren abgeschlossen. Mit British Airways und Iberia/Iberia Express vertrauen zwei weitere "Homebase Carrier" in DO & CO Gourmet-Entertainment. Die DO & CO Stärken Innovation, marktfrische Produkte, konstante, verlässliche Qualität und effiziente interne Abläufe haben auch dieses Mal dazu beigetragen im Wettbewerb zu bestehen.

Fast alle DO & CO Standorte berichten Umsatzsteigerungen, wobei insbesondere die Standorte in den USA, Österreich, Großbritannien und Polen hervorzuheben sind. Rückläufig ist die Geschäftsentwicklung in Deutschland. Dies ist vor allem auf die Insolvenz der NIKI Muttergesellschaft Air Berlin zurückzuführen.

In der Türkei ist in der Landeswährung (türkische Lira) ein starkes Umsatzplus von 31 % zu verzeichnen, welches unter anderem auf eine erfreuliche Entwicklung der Passagierzahlen bei Turkish Airlines zurückzuführen ist. Der Wertverlust der türkischen Lira gegenüber dem Euro führte allerdings zu einem Umsatzrückgang in der Konzern- Gewinn- und Verlustrechnung von -10,6 %.

DO & CO intensivierte die Zusammenarbeit mit der Lufthansa-Gruppe. Nach Lufthansa in New York JFK sowie der Verlängerung der Partnerschaft mit Austrian Airlines, konnte auch erstmals die SWISS als weiterer Kunde gewonnen werden. Seit Anfang Juli 2018 wird die SWISS mit einem täglichen Flug von Los Angeles nach Zürich mit DO & CO Catering beliefert. DO & CO hat somit am neu eröffneten Standort Los Angeles mit Emirates, Cathay Pacific und SWISS bereits drei Kunden.

Am Standort Incheon / Südkorea konnte mit Ethiopian Airlines ein weiterer Kunde gewonnen werden. Seit Juni 2018 wird diese Airline auf acht wöchentlichen Flügen von DO & CO becatert.

2. INTERNATIONAL EVENT CATERING

 

International
Event Catering
1. HJ 2018/19
in Mio EUR
1. HJ 2017/18
in Mio EUR
Veränderung
in Mio EUR
Veränderung
in %
Umsatz 70,43 65,72 4,71 7,2%
EBITDA 8,05 5,94 2,11 35,6%
Abschreibungen/Wertminderungen -2,28 -2,41 0,13 5,6%
EBIT 5,77 3,53 2,25 63,7%
         
EBITDA-Marge 11,4% 9,0%    
EBIT-Marge 8,2% 5,4%    
         
Anteil Konzernumsatz 16,2% 14,6%    
 

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 fanden sieben Formel 1 Grands Prix statt. In Spielberg, Silverstone, Hockenheim, Budapest, Spa, Monza und Sotchi wurden die VIP-Gäste wie gewohnt von DO & CO kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt.

Zusätzlich war DO & CO im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 u.a. kulinarischer Gastgeber für die Gäste

- beim Springreittournier CHIO in Aachen,

- bei zahlreichen Fußballspielen von FC Bayern München, Juventus Turin, FK Austria Wien und Red Bull Salzburg

- bei Aktivitäten im Olympiapark München sowie

- beim Beachvolleyball Major Series in Wien.


3. RESTAURANTS, LOUNGES & HOTEL

 

Restaurants, Lounges
& Hotel
1. HJ 2018/19
in Mio EUR
1. HJ 2017/18
in Mio EUR
Veränderung
in Mio EUR
Veränderung
in %
Umsatz 58,42 81,23 -22,82 -28,1%
EBITDA 3,97 4,61 -0,64 -13,8%
Abschreibungen/Wertminderungen -1,42 -1,68 0,26 15,2%
EBIT 2,54 2,93 -0,38 -13,0%
         
EBITDA-Marge 6,8% 5,7%    
EBIT-Marge 4,4% 3,6%    
         
Anteil Konzernumsatz 13,5% 18,0%    
 

Diese Division berichtet gesteigerte Margen bei einem Umsatzrückgang, welcher hauptsächlich auf die Beendigung des Zugcaterings für die Österreichischen Bundesbahnen mit 31. März 2018 zurückzuführen ist.

Die Aktivitäten in den Restaurants, Cafés, Gourmet Retail, Airline Lounges, Betriebsrestaurants und der Airportgastronomie laufen planmäßig und erwartungsgemäß.
 

AKTIE
DO & CO wurde per 24. September 2018 erneut in den österreichischen Leitindex ATX aufgenommen. Die Entwicklung der DO & CO Aktie ist mit einem Kursgewinn von 45,8 % an der Wiener Börse bzw. von 115,5 % an der Istanbuler Börse im Berichtszeitraum sehr erfreulich.

AUSBLICK
Nach dem Gewinn der beiden wichtigen Ausschreibungen für British Airways und Iberia bzw. Iberia Express sowie der Einigung über die Verlängerung der Geschäftsbeziehung mit Turkish Airlines für weitere 15 Jahre auf dem neuen Flughafen in Istanbul und weiteren Flughäfen in der Türkei (vorbehaltlich der Genehmigung durch die Organe und der Behörden sowie einer zufriedenstellenden Vertragsdokumentation) haben nun die Arbeiten begonnen, diese Projekte auch innerhalb der nächsten Jahre erfolgreich umzusetzen.

DO & CO steht zu seinem Kommitment weiterhin innovativ, kundenorientiert und effizient sein Produktportfolio am Markt anzubieten und nimmt auch weiterhin an den unterschiedlichen Standorten an Ausschreibungen teil und wird über den einzelnen Ausgang dieser Ausschreibungen laufend berichten.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der großen Ausschreibungen wird großer Fokus auf die Weiterentwicklung des Retail-Segments, insbesondere auf Hédiard und Henry, gelegt.

DO & CO ist mit seinen sehr gut ausgebildeten MitarbeiterInnen, unterschiedlichen Vertriebsmöglichkeiten, einem breiten Markenportfolio sowie Aktivitäten in unterschiedlichen Regionen für herausfordernde Marktbedingungen sehr gut vorbereitet und erwartet auch in Zukunft gute Entwicklungsmöglichkeiten, organisch oder auch durch sinnvolle Akquisitionen, mit nachhaltigen Margen zu wachsen.
 

Investor Relations
DO & CO Aktiengesellschaft
Mag. Daniela Schrenk
Stephansplatz 12
1010 Wien
Tel: (01) 74 000-0
E-mail: investor.relations@doco.com
Internet: www.doco.com
ISIN AT0000818802
Wertpapier Kürzel DOC, DOCO
Reuters DOCO.VI, DOCO.IS
Bloomberg DOC AV, DOCO. TI
Aktienanzahl 9.744.000
Notiertes Nominale 19.488.000 EUR
Indizes ATX, ATX Prime, BIST ALL
Notierung Wien, Istanbul
Währung EUR, TRY
Erstnotiz 30.06.1998 (Wiener Börse) 02.12.2010 (Istanbuler Börse)
 

Finanzkalender
14.02.2019 Ergebnis für die ersten drei Quartale 2018/2019


Kontakt:
Mag. Daniela Schrenk
Group Legal Department


15.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DO & CO Aktiengesellschaft
Stephansplatz 12
1010 Wien
Österreich
Telefon: +43 (1) 535 0644 1010
Fax: +43 (1) 74000-1089
E-Mail: investor.relations@doco.com
Internet: www.doco.com
ISIN: AT0000818802
WKN: 81880
Börsen: Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Wiener Börse (Amtlicher Handel)

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

746317  15.11.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=746317&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e 2020e
Umsatzerlöse1 636,14 798,92 916,47 913,44 861,41 847,80 0,00 0,00
EBITDA1,2 66,18 82,35 92,68 91,89 83,41 80,37 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 10,40 10,31 10,11 10,06 9,68 9,48 0,00 0,00
EBIT1,4 46,64 54,19 55,51 56,24 50,64 51,45 0,00 0,00
EBIT-Marge5 7,33 6,78 6,06 6,16 5,88 6,07 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 26,07 35,11 28,25 20,83 24,37 36,93 0,00 0,00
Netto-Marge6 4,10 4,39 3,08 2,28 2,83 4,36 0,00 0,00
Cashflow1,7 42,19 65,87 91,73 56,36 42,40 54,92 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 2,68 3,64 2.90 2,14 2,50 2,71 3,00 3,90
Dividende8 0,85 1,20 0,85 0,85 0,85 0,85 0,90 1,10
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: PKF Centurion

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
DO & CO
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
915210 89,800 Kaufen 875,01
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
19,52 21,82 0,911 34,31
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,18 15,93 0,92 14,249
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,90 1,10 1,00 15.07.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
12.08.2020 14.11.2019 20.02.2020 16.06.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
8,46% 11,02% 6,90% 6,15%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu DO & CO Aktiengesellschaft  ISIN: AT0000818802 können Sie bei DGAP abrufen

Nahrungsmittel/Getränke , 915210 , DOQ