Digitale Vermögensverwalter und Robo-Advisors

Automatisierte Geldanlage mit Hilfe von Algorithmen gehört zu den heißesten Trends in der Finanzbranche. Immer mehr Unternehmen haben sogenannte Robo-Advisors im Programm – meist basiert die Umsetzung der Strategie kostengünstig auf ETFs. Dabei sind die Grenzen zwischen reinen Vermittlern und aktiven Portfoliomanagern fließend. Boersengefluester.de stellt die wichtigsten Anbieter aus dem deutschsprachigen Raum in einer Übersicht vor. Damit können Sie sich leichter einen Überblick verschaffen, wer für Sie am besten passt.
Im DACH-Raum aktive Robo-Advisor
Anbieter Internet Gestartet Land Regul. Basis Depotbank Servicegebühren p.a Min. Anlage Sparplan Profil
Vaamo www.vaamo.de 2013 DE BaFin ETF FIL Fondsbank 0,79 % Ja
Ginmon www.ginmon.de 2014 DE BaFin ETF DAB Bank
0,75 % 1.000 € Ja
Scalable Capital
www.scalable.capital 2014 DE BaFin ETF Baader Bank/ING 0,75 % 10.000 € Ja
Liqid www.liqid.de 2015 DE BaFin ETF Deutsche Bank 0,20 bis 0,90 % 100.000 € Nein
Robin www.maxblue.de 2017 DE BaFin ETF Deutsche Bank
0,80 bis 1,00 % 5.000 Nein
Whitebox www.whitebox.eu 2016 DE BaFin ETF FinTech Group Bank 0,35 bis 0,95 % 5.000 € Ja
Fintego www.fintego.de 2014 DE BaFin ETF Ebase 0,45 bis 0,95 % 2.500 € Ja
Quirion www.quirion.de 2013 DE BaFin ETF Quirin Privatbank
0,48 bis 0,88 % 5.000 € Ja
Prospery www.prospery.de 2017 DE BaFin ETF ABN Amro 0,69 % 1.000 €
Ja
easyfolio www.easyfolio.de 2014 DE ETF Ebase 0,65 % Ja
VisualVest www.visualvest.de 2015 DE BaFin ETF Union Investment 0,60 % 500 € Ja
Growney www.growney.de 2016 DE BaFin ETF Sutor Bank 0,39 bis 0,99 % Ja
Vividam www.vividam.de 2018 DE BaFin Fonds Ebase 1,08 % 3.500 € Ja
Pixit www.targobank-pixit.de 2018 DE BaFin ETF Targobank 0,80 bis 0,99 % 5.000 € Ja
cominvest www.comdirect.de 2017 DE BaFin ETF comdirect bank 0,95 % 3.000 € Ja
Investify www.investify.com 2016 LUX CSSF ETF Baader Bank 1,00 % 5.000 € Ja
Truevest www.truevest.de 2017 DE BaFin ETF Augsburger Aktienbank 1,49 bis 1,95 % 10.000 € Ja
Baloise Monviso www.monviso.de 2017 DE BaFin ETF/Fonds Deutsche Bank je nach Produkt 400 € Ja
Minveo www.minveo.de 2017 DE BaFin ETF DAB Bank 1,00 % 50 € Ja
Elvia e-invest www.e-invest.ch 2017 CH VQF ETF Saxo Bank (Schweiz) 0,55 % 5.000 CHF Ja
Solidvest www.solidvest.de 2017 DE BaFin Aktien/Anleihen Baader Bank 1,10 bis 1,40 % 25.000 € Ja
Warburg Navigator
www.navigator.mmwarburg.de 2017 DE BaFin ETF/Fonds Baader Bank 0,80 bis 1,00 % 20.000 € Ja
Vertrauen ist die wichtigste Basis in der Geldanlage. Und genau in diesem Punkt sind viele Anlageberater in den vergangenen Jahren entzaubert worden. Zudem haben sich durch die Digitalisierung ganz neue Möglichkeiten bei der Zusammenstellung von Portfolios ergeben. Keine Wunder, dass Anfangs vor allem jungen Fintech-Unternehmen in den Bereich computerbasierter Anlagestrategien vorgestoßen sind. Mittlerweile haben aber längst auch die etablierten Banken, Fondgesellschaften und sonstige Vermögensberater aufgerüstet und bieten sogenannte Robo-Advisors an. Experten gehen davon aus, dass die Zahl in den kommenden Jahren nochmals sprunghaft wachsen wird. Umso wichtiger ist es als Anleger, hier den Durchblick zu bewahren. Denn bei allem Vertrauen in die Intelligenz der Maschinen: Noch ist längst nicht abschließend geklärt, wie gut die Robos ihren Job tatsächlich machen – insbesondere dann, wenn es an den Märkten für längere Zeit kräftig nach unten geht. Zudem bleibt abzuwarten, welche Folgen die starke Fokussierung auf ETFs (Exchange Traded Fund) hat.

Losgelöst davon ist es aber durchaus faszinierend, welche Möglichkeiten sich Privatanlegern mittlerweile bieten. Schließlich standen derart ausgereifte Strategien früher nur einer sehr betuchten Klientel offen. Wichtig ist freilich, dass Investoren bei der Formulierung ihrer eigenen Anlageziele super ehrlich sind. Natürlich möchte jeder gern möglichst viele Rendite erzielen, aber dazu gehören dann halt auch entsprechende Risiken. Neben dem Studium der Gebühren und sonstigen Rahmenbedingungen wie Mindestanlagesumme oder die Sparplanfähigkeit, sind die von allen Anbietern vorgeschalteten Investitionsziele von großer Wichtigkeit. Zudem sollten sich Privatanleger die nicht so tief in der Materie stecken, nicht von möglicherweise eher unbekannten Namen abschrecken lassen. So ist etwa das Münchner Unternehmen Scalable Capital der Marktführer im Bereich Robo-Advisors.

Ansonsten wimmelt es nur so von Tests und sonstigen Vergleichen der digitalen Vermögensverwalter im Netz, was die Auswahl auch nicht unbedingt leichter macht. Am Ende hängt also viel an persönlichen Präferenzen. Gerald Klein, Gründer und Vorstandschef von Growney, nennt fünf Kriterien (HIER), auf die Investoren achten sollten: Benutzerfreundlichkeit, Individualisierbare Strategie, Produktqualität, Passive Anlagestrategie und Sicherheit. Ansonsten kann boersengefluester.de nur den Tipp geben, sich insbesondere die umfangreichen FAQ-Bereiche auf den einzelnen Produktseiten durchzulesen. Hier finden sich regelmäßig alle wichtigen Infos – kompakt zusammengefasst. Und ganz wichtig: Keine unrealistischen Erwartungen an die Rendite haben. Zaubern können auch die Computer nicht.

Weiterführende Artikel:

 


Wichtiger Hinweis Die hier angebotenen Informationen dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.


Haben Sie Fragen, Wünsche, vermissen Sie einen Anbieter oder würden gerne eine Empfehlung abgeben oder möchten uns einfach nur Feedback zukommen lassen, schicken Sie uns gerne eine E-Mail mit dem Betreff Roboadvisor and info@boersengefluester.de Gerne auch das Thema in der BGFL Community ansprechen und sich mit anderen austauschen. Das ist in jedem Fall eine gute Ideen, da die Community oftmals zur richtigen Zeit die richtigen Tipps parat hat.