ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 8,82%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,32%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,69%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 5,00%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,97%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,22%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 3,99%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,71%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 3,11%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 2,42%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,18%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,81%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,70%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,54%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,48%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,72%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,71%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,69%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,67%
HOT
Hochtief
Anteil der Short-Position: 0,59%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,52%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,49%

Turbon: Dividendenhit mit US-Problemen

Rückschlag für Turbon: Nachdem der Anbieter von Druckerkartuschen den schwächelnden Absatzmarkt zuletzt noch durch interne Optimierungsmaßnahmen ausgleichen konnte, kommt der Vorstand nun nicht mehr umhin, die bisherige Prognose für 2016 nach unten anzupassen. „Insbesondere das USA-Geschäft hat im ersten Quartal enttäuscht und die Erwartungen verfehlt“, betonen die Hattinger. Demnach rechnet die Gesellschaft für 2016 nun nur noch mit Erlösen von 106 Mio. Euro. Bislang lag die Umsatzvorschau in einer Bandbreite von 112 bis 115 Mio. Euro. Den Gewinn vor Steuern siedelt Turbon jetzt bei etwa 7,0 Mio. Euro an – nach zuvor 7,5 Mio. Euro. Die Schwäche in den Vereinigten Staaten trifft Turbon insofern hart, weil sich das Unternehmen dort über einen großen Zukauf verstärkt hatte. 2015 entfielen rund 44 Prozent der Konzernerlöse auf die USA. 53 Prozent der Umsätze kamen aus Europa. Bleibt zu hoffen, dass die „schwierigen Marktverhältnisse“ nicht auf Europa überschwappen bzw. in den USA nicht dauerhaft so bleiben. Ansonsten würde Turbon ein ernsthaftes Problem bekommen – eiserne Kostendisziplin hin oder her.

 

Turbon  Kurs: 2,720 €

 

Was tun mit der Aktie? Wir meinen, dass der Titel zumindest eine „Halten-Position“ (zuvor: Kaufen) ist. Grund: Beim gegenwärtigen Kurs von 20,15 Euro kommt der Small Cap auf eine Marktkapitalisierung von 66,4 Mio. Euro. On top kommen zwar noch gut 17 Mio. Euro an Netto-Finanzverbindlichkeiten, die den Unternehmenswert auf 83,7 Mio. Euro türmen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern und Abschreibungen (EBITDA) für 2016 veranschlagt boersengefluester.de auf etwa 11 Mio. Euro. So unangenehm die Gewinnwarnung auch ist, sie trefft jedenfalls nicht auf eine übermäßig ambitionierte Bewertung. Hinzu kommt, dass eine Reihe von Anlegern wohl bis zur Hauptversammlung (HV) am 16. Juni 2016 warten wird, eher sie sich neu orientieren. Nach der HV zahlt Turbon schließlich eine Dividende von 1,50 Euro je Aktie aus, was den Titel auf eine Dividendenrendite von mehr als sieben Prozent befördert. In derart hohen Regionen bewegen sich nur ganz wenige heimische Anteilscheine, wie die boersengefluester.de-Übersicht mit den monatlichen Top-5-Dividendenhits zeigt.

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 107,16 96,62 89,23 65,19 55,04 44,00 0,00
EBITDA1,2 11,84 10,31 3,60 0,32 -8,90 3,20 0,00
EBITDA-Marge3 11,05 10,67 4,03 0,49 -16,17 7,27 0,00
EBIT1,4 8,83 6,48 -1,07 -6,10 -11,32 0,60 0,00
EBIT-Marge5 8,24 6,71 -1,20 -9,36 -20,57 1,36 0,00
Jahresüberschuss1 6,20 4,03 -2,18 -7,65 -12,18 -1,50 0,00
Netto-Marge6 5,79 4,17 -2,44 -11,73 -22,13 -3,41 0,00
Cashflow1,7 12,36 5,42 4,95 0,42 0,38 0,90 0,00
Ergebnis je Aktie8 1,88 1,22 -0,66 -1,76 -3,69 -0,45 0,11
Dividende8 1,50 0,60 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Märkische Revision

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Turbon
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
750450 2,720 Halten 8,96
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,00 11,90 1,47 11,38
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,86 23,46 0,16 -1,89
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 21.08.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
24.08.2020 30.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
17,92% 19,50% 20,35% -16,05%
    

 

Turbon_Q1 2016

 



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.