mVISE: „Mit Kooperationen exponentiell wachsen“

Munter diskutiert werden in der Small Cap-Szene die Jahresergebnisse 2018 von mVISE. Auch boersengefluester.de hat das Zahlenwerk ausführlich kommentiert – lesen Sie dazu auch unseren Beitrag HIER. Bevor Manfred Götz am 14. Mai 2019 in Frankfurt auf der Frühjahrskonferenz präsentiert, haben wir den Vorstand des IT-Unternehmens nochmals nach den wesentlichen Entwicklungen des abgelaufenen Jahres sowie […]

mVISE: Auf den Chart ist Verlass

Von den üblichen Übertreibungen einmal abgesehen: Normalerweise ist der Aktienchart ein ziemlich verlässlicher Gradmesser der wirtschaftlichen Entwicklung. Das zeigt sich jetzt einmal mehr an den vorläufigen Jahreszahlen 2018 von mVISE: Mit einem Umsatz von 22,5 Mio. Euro hat das auf die digitale Transformation und Integration spezialisierte IT-Unternehmen das eigene Erlösziel von 25 Mio. Euro eben […]

mVISE: Ausrufezeichen zum Jahresauftakt

Knapp 1,5 Jahre hat der Aktienkurs von mVISE gebraucht, um die Strecke von 2,65 bis auf rund 6,30 Euro Anfang Juni 2018 zurückzulegen. Die anschließende Talfahrt zurück aufs Ursprungsniveau ging allerdings noch rasanter vonstatten: in lediglich knapp sieben Monaten. Nun lässt sich trefflich darüber streiten, ob der Schub nach oben vielleicht zu üppig ausgefallen war […]

mVISE: Ganz anderer Multiplikator

Wenn eine Aktie innerhalb von wenigen Monaten um knapp ein Drittel an Wert einbüßt, ist normalerweise Vorsicht angesagt. Doch auf der Lang & Schwarz Small-/Midcap-Konferenz am 7. November 2018 in Düsseldorf gibt mVISE-Vorstand Manfred Götz Entwarnung: „Es gibt keine schlechten Nachrichten.“ Seiner Meinung nach haben einige Investoren vorwiegend deshalb den Ausstieg gesucht, weil sie – […]

mVISE: Große Ziele bis 2020

Erfahrene Investoren wissen genau: Wenn Unternehmen bei der Kommunikation einseitig auf das EBITDA – also das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen – als Steuerungsgröße abstellen, bleibt unterm Strich meist nicht viel übrig. Häufig schreiben diese Gesellschaften sogar Verluste. So gesehen ist schon allein das ein gutes Zeichen, dass mVISE künftig Umsatz und EBIT bei […]

mVISE: “Gutes Fundament für die nächste Stufe”

Manchmal hilft nur ein radikaler Kurswechsel. Noch vor wenigen Jahren hätte wohl niemand auf die damals noch als conVISUAL firmierende mVISE einen Pfifferling gewettet. Das Geschäft mit SMS-Diensten bescherte chronische Verluste und bot vor allen Dingen auch keine Perspektive auf Besserung. Im Jahr 2013 begann die Gesellschaft daher, das Portfolio zu straffen und auf neue […]

mVISE: Value-Deal mit SHS Viveon

Unterschiedlicher könnten die Investmentstorys kaum sein: Während sich der Software- und Beratungsdienstleister SHS Viveon nach gründlich misslungenem Expansionskurs momentan fast schon neu erfinden muss, läuft bei mVISE scheinbar alles in die richtige Richtung. Das zeigt sich auch im Börsenwert: Während die Marktkapitalisierung von SHS Viveon seit Anfang 2013 von knapp 32 auf 9 Mio. Euro […]

mVISE: Jetzt geht’s los

Auf der IR-Konferenz von Rüttnauer Research am 8./9. September musste sich mVISE-Vorstand Manfred Götz den konkreten Namen noch verkneifen, auch wenn er ihn gern verraten hätte. Schließlich hatte die in Bonn ansässige mVISE-Tochter elastic.io erst wenige Stunden zuvor einen wichtigen Kooperationsvertrag mit einem „internationalen Software-Konzern“, wie es damals hieß, geschlossen. Demnach soll der aus Israel […]

mVISE: Gut unterwegs

Fleißkärtchen werden an der Börse zwar nicht verteilt. Dennoch: Auf den einschlägigen Kapitalmarktkonferenzen fehlt Manfred Götz, Finanzvorstand von mVISE, so gut wie nie. Und auch auf der Kapitalmarktkonferenz von Egbert Prior am 13. Dezember 2016 in Frankfurt-Egelsbach präsentierte Götz die Story des IT-Spezialisten mit Fokus auf Mobile Digitalisierung. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der […]

mVISE: „Wir sehen uns in unserer Planung bestätigt“

Nach dem erfolgreichen Turnaround hat mVISE ehrgeizige Ziele: Bis 2017 soll sich die Gesamtleistung auf 15 Mio. Euro mehr als verdoppeln und die EBITDA-Marge dabei auf 20 Prozent steigen. Das enorme Wachstum in der Consulting-Sparte sowie das positive Feedback auf das neue Cloud-Produkt SaleSphere lassen den Spezialisten für mobile Digitalisierung optimistisch in die Zukunft blicken. […]

mVISE: Auf dem Weg in die schwarzen Zahlen

Noch schwankt der Aktienkurs von mVISE ziemlich erratisch zwischen 1,40 und 1,75 Euro. Nach der Präsentation von Vorstand Manfred Götz auf der Kapitalmarktkonferenz von Egbert Prior in Frankfurt-Egelsbach ging es zuletzt zwar ein Stück bergauf. 100 Prozent überzeugt hat boersengefluster.de die Vorstellung des auf die Entwicklung von mobilen Applikationen und Beratungsdienstleistungen allerdings auch nicht. Dabei […]

Aktuell zu Ihren Aktien: mVISE, C-Quadrat, HanseYachts und Curasan

  Gut: Um den sich allmählich abzeichnenden Turnaround bei mVISE (ehemals Convisual) im Halbjahresbericht zu erkennen, braucht es noch eine recht großzügige Auslegung bei der Interpretation bereinigungswürdiger Aufwandsposten. Summa summarum scheint der Wandel des ehemaligen SMS-Dienstleisters hin zu einem komplexen Spezialisten für die Erstellung von mobilen Webseiten – inklusive Themen wie IT-Sicherheit und Cloud – […]

mVISE: Neue Strategie kommt gut an

Die bisherige Börsenhistorie von mVISE – manchem Anleger vielleicht noch unter dem früheren Namen conVISUAL bekannt – kann man getrost vergessen. Seit dem IPO Anfang 2006 hat die Gesellschaft kontinuierlich rote Zahlen geschrieben und stand zwischenzeitlich sogar mit dem Rücken zur Wand. Kein Wunder, dass die meisten Small-Cap-Anleger die ursprünglich mal als SMS-Dienstleister auf dem […]