ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 8,40%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,32%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,69%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 5,00%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,97%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,22%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 3,99%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,71%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 3,11%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 2,42%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,18%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,81%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,70%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,54%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,72%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,71%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,69%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,67%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
HOT
Hochtief
Anteil der Short-Position: 0,59%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,52%

QSC: Jetzt wackelt der TecDAX-Platz

Das nennt man dann wohl eine Gewinnwarnung mit Ansage. Wie vor wenigen Tagen von uns spekuliert, muss QSC seine Ziele für 2014 tiefer hängen – deutlich tiefer sogar. Demnach rechnet der Telekomdienstleister im laufenden Jahr nur noch mit Umsätzen von mindestens 430 Mio. Euro und einem EBITDA von Untergrenze 40 Mio. Euro. Bislang lag die ohnehin schon niedriger gelegte Messlatte bei Erlösen von rund 450 Mio. Euro sowie einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im Bereich um 60 Mio. Euro. Angesichts der neuen Vorgaben geht boersengefluester.de davon aus, dass der TecDAX-Konzern im laufenden Jahr deutlich rote Zahlen schreiben wird. Wir kalkulieren derzeit mit einem Ergebnis je Aktie von minus 0,07 Euro pro Anteilschein. Beinahe schon irritierend ist in diesem Zusammenhang, dass die Kölner an ihrem Dividendenziel für 2014 von mindestens 10 Cent je Aktie demonstrativ festhalten. Schon allein aus Vorsichtsgründen machen wir nun aber auch hier  deutliche Abstriche und halbieren unsere Dividendenerwartung auf 5 Cent je Aktie. Selbst diese Größenordnung entspräche noch immer einer Rendite von 2,8 Prozent – auf Basis des aktuellen Kurses von 1,78 Euro.

 

q.beyond  Kurs: 1,664 €

 

Um die Stimmung der Investoren nicht unter den Gefrierpunkt sinken zu lassen, kündigte QSC eine Erweiterung ihres Effizienzprogramms „Clarity“ an. „Zur Stärkung des Kerngeschäfts und der Innovationsaktivitäten plant das Unternehmen darüber hinaus in den kommenden Monaten ein bis zwei weitere Akquisitionen“, heißt es offiziell. Ziel aller Anstrengungen ist es, möglichst schnell zur „gewohnten Ertragsstärke“ zurückzukehren. Für einen kurzfristigen Stimmungswandel an der Börse wird dieser Ausblick kaum sorgen. Ganz anders wäre die Gemengelage, wenn Telekomunternehmen – wie zum Beispiel United Internet – selbst ein Auge auf QSC werfen würden. Dahingehende Spekulationen gibt es bereits, freilich fehlen konkrete Hinweise. Wir bleiben daher vorerst bei unserer Einschätzung „Beobachten“. Noch würde ein Einstieg dem berühmten Griff ins fallende Messer gleichen. Zunächst werden wohl auch die Analysten ihre Prognosen nach unten korrigieren und die zeitgleich ihre derzeit zu optimistischen Kursziele nach unten anpassen. Der Newsflow bleibt also vorerst negativ. Gegenwärtig beträgt der Börsenwert der Kölner nur noch 221 Mio. Euro, so wenig wie zuletzt im Mai 2012. Damit wackelt wohl auch der TecDAX-Platz von QSC ganz gehörig, auch wenn bei der nächsten Indexüberprüfung am 3. Dezember nur die verschärften Ein- und Austrittsregeln (Fast Entry/Fast Exit) beim TecDAX greifen.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
q.beyond
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
513700 1,664 Kaufen 207,12
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
41,60 23,88 1,75 32,63
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,51 - 0,87 1,17
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,03 0,03 1,80 12.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
10.05.2021 09.08.2021 09.11.2020 30.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
7,08% 20,93% -1,19% 41,98%
    

 

Foto: QSC AG



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.