niiio finance group: “Die ersten Weichen stellen”

Normalweise geben wir keine Pressemitteilungen oder dergleichen 1:1 auf boersengefluester.de wider. Bei der niiio finance group machen wir jedoch eine Ausnahme und präsentieren den neuesten Brief von Vorstand Johann Horch an die Aktionäre des Fintech-Unternehmens aus Görlitz in einer von uns leicht gekürzten Version. Grund: Wir haben die Gesellschaft erst kürzlich (HIER) vorgestellt und halten den Brief des CEO für eine wichtige Informationsquelle. Und so fürchterlich viele Researchberichte über den Softwarespezialisten mit Fokus auf Tools für das Vermögensmanagement gibt es schließlich auch nicht.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

ein wichtiges Jahr liegt vor der niiio finance group AG. 2019 wird erstmals richtig sichtbar werden, welches Potenzial in den Projekten der niiio finance group steckt. In den kommenden zwölf Monaten werden wir beweisen, dass sich Ihr Vertrauen und Ihre Investition auszahlen werden.
Wir planen, in den kommenden Monaten die Einbringung der DSER in die niiio finance group AG abschließen zu können. Dieser Prozess ist noch immer sehr aufwendig und mit viel Planung und Arbeit verbunden.

Eine erste, sichtbare Erneuerung der niiio finance group AG werden Sie wahrscheinlich schon bemerkt haben. Seit Januar 2019 gibt es einen Re-Launch des Webauftritts auf niiio.finance. Wir haben hier klare Strukturen geschaffen, um eine eindeutige Fokussierung auf die Kernthemen „Portfolio Management-Software“, „Robo-Advisory“ und „API-Suite“ zu ermöglichen. Sie finden unter niiio.finance auch immer die neuesten News und Hintergründe zu aktuellen Themen rund um niiio.

In Zukunft wird sich die niiio finance group AG auf folgende Schwerpunkte konzentrieren.

Mit unserem Kernprodukt „munio“ wird die niiio finance group AG über eines der effizientesten und ausgereiftesten Portfoliomanagementsysteme im deutschen Finanzdienstleistungsmarkt verfügen. Alle Kooperationen und Aufträge des vergangenen Jahres sind letztlich auf die Qualität von „munio“ zurückzuführen.

Darüber hinaus haben wir mit dem niiio-White-Label-Robo-Advisor ein B2B2C-Produkt entwickelt, das sich mit allen Wettbewerbern messen kann und sich in allen Kunden-Pitches überzeugend bewährt hat. Betrachtet man nur diesen Markt für sich allein, so ist der niiio-White-Label-Robo-Advisor präzise, effizient und schnell einsetzbar.

Die dritte Produktlinie der niiio, ist eine ausschließlich für den Backend-Einsatz entwickelte Technologie. Unsere Open-Banking-API-Suite ist vielfältig einsetzbar und ermöglicht es, die Software Dritter schnell und fehlerfrei an Bankensysteme anzuschließen. In mehreren Fin-Tech-Produkten werden unsere APIs bereits für Depotwechsel-Services als White-Label-Lösung integriert.

Extratipp von boersengefluester.de: Besuchen Sie doch einmal unsere neue Übersicht mit den wichtigsten Digitalen Vermögensverwaltern und Robo-Advisors aus der DACH-Region!

Für den wohl größten und herausforderndsten Schritt in die Zukunft werden wir in diesem Jahr die ersten Weichen stellen. Mit der Konzeption und der Entwicklung unseres niiio-Marktplatzes haben wir das umfassendste und technologisch anspruchsvollste Projekt seit der Gründung der DSER vor 13 Jahren gestartet. Unser Ziel ist es, eine einzigartige Wertschöpfungskette im Bereich Vermögensmanagement und Software-Distribution im B2B-Bereich des Finanzsektors aufzubauen. Der niiio-Marktplatz soll Licht in den Digital-Experience-Dschungel bringen, Banken und FinTechs weiter in Richtung Partnerschaft zum Kundenwohl bewegen und dabei gleichzeitig die führenden Anbieter in der Finanzdienstleistungsbranche transparent und vergleichbar werden lassen.

 

niiio finance group  Kurs: 0,905 €

 

Damit dies möglich wird, müssen Banken IT-seitig den Schritt in Richtung Digitalisierung konsequent gehen, wofür sie aktuell noch häufig zu unflexibel sind. Auf der anderen Seite bieten die agilen FinTechs zwar spezielle Services und digitale Produkte an, sind aber häufig instabil, was Geschäftsmodell und Finanzierung angeht. Aus diesem Grund bedarf es eines Anbieters, der die technologisch Best-of-Breed-Lösungen (auch eigene) unterschiedlicher Anbieter, Banken wie FinTechs, über alle Touchpoints hinweg, verknüpft und ausbalanciert. Genau an diesem Punkt wollen wir uns positionieren. Dieses Projekt befindet sich im Moment noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase. Wir freuen uns aber schon darauf, Ihnen weitere Details und Entwicklungsschritte mitteilen zu können. Denn wir sind uns sicher, dass Sie die Aussicht auf einen eigenen niiio-Marktplatz überzeugen wird.

Die niiio finance group AG hat noch großes Potenzial. Das wollen und werden wir in den kommenden Jahren weiter ausschöpfen. Mit unseren bekannten und etablierten Produkten, aber auch mit neuen Ideen und Konzepten werden wir unsere Erfolgsgeschichte fortschreiben.

Ich freue mich, wenn Sie uns auf diesem Weg weiter begleiten und unterstützen.

Ihr Johann Horch


 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
niiio finance group
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2G833 0,905 Beobachten 13,87
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
30,17 0,00 0,000 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,48 - 27,75 -19,403
Dividende '17 in € Dividende '18 in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 27.06.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.09.2019 30.04.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-7,84% -9,05% -1,09% -33,46%
    

 

Foto: Pixabay, niiio finance group AG

Top & Flop-Auswertungen für 566 deutsche Aktien: Exklusiv für die wichtigsten Bewertungskennzahlen wie KGV, Dividendenrendite, KBV, KUV und viele mehr. Der Fundamental-Scanner von boersengefluester.de

 

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.