23.03.2016 Design Hotels AG  DE0005141006

DGAP-News: Design Hotels AG veröffentlicht Jahresergebnis 2015


 
DGAP-News: Design Hotels AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Design Hotels AG veröffentlicht Jahresergebnis 2015 23.03.2016 / 08:31 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Design Hotels AG veröffentlicht Jahresergebnis 2015 - Umsatz steigt um rund 11 Prozent auf 16,878 Mio. Euro - EBITDA steigt um 12 Prozent auf 1,939 Mio. Euro Berlin, 23. März 2016 - Die Design Hotels AG (m:access, München: LBA; ISIN: DE0005141006) veröffentlicht heute die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2015. Der Gesamtumsatz ist um rd. 11 Prozent gestiegen und entspricht damit den zum Jahresanfang 2015 geäußerten Erwartungen. Der operative Gewinn liegt mit einer Steigerung um 12 Prozent gegenüber dem letzten Jahr ebenfalls im Rahmen der geäußerten Annahmen. Wichtige Ereignisse in 2015: Am 12. November 2015 meldete die Design Hotels AG, dass sie mit der Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc. ("Starwood") und ihrer Tochter Preferred Guest, Inc. am 9./10. November 2015 einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen hat. Dieser ermöglicht es der Design Hotels AG, eine Auswahl ihrer Mitgliedshotels an das Kundenbindungsprogramm Starwood Preferred Guest ("SPG") sowie an die Distributionskanäle von Starwood anzuschließen. Die wichtigsten Kennzahlen im Konzern: Der Gesamtumsatz stieg im Geschäftsjahr 2015 um rund 11 Prozent auf 16,878 (15,207) Mio. Euro. Der Umsatz aus Lizenzgebühren für die Mitgliedschaft bei Design Hotels erhöhte sich um 12 Prozent auf 3,883 (3,462) Mio. Euro. Der Anteil am Konzernumsatz belief sich wie im Vorjahr auf 23 (23) Prozent. Zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2015 waren 306 (288) Mitgliedshotels mit 23.202 (22.262) Zimmern, verteilt auf 190 Destinationen und 59 Länder im Design Hotels Portfolio. Die vereinnahmten Transaktionsgebühren beliefen sich im Gesamtjahr auf 7,773 (7,082) Mio. Euro und lagen somit 10 Prozent über dem Vorjahreswert. Dies entspricht einem Anteil am Gesamtumsatz von 46 (46) Prozent. Die Marketing- und Beratungsdienstleistungen sind in 2015 mit 12 Prozent ebenfalls gestiegen. Der Umsatz hier konnte auf 5,222 (4,663) Mio. Euro erhöht werden. Das entspricht einem Anteil von 31 (31) Prozent am Konzernumsatz. Die Rohertragsmarge lag mit 65 (68) Prozent leicht unter dem Vorjahresniveau. Das Rohergebnis konnte um 5 Prozent auf 10,934 (10,373) Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Der unterproportionale Anstieg gegenüber dem Umsatzwachstum ist auf eine ungünstige Relation des Euro im Vergleich zum US-Dollar beim Reservierungsdienstleister sowie einen größeren Anteil der margenschwächeren Marketing- und Beratungsdienstleistungen am Gesamterlös zurückzuführen. Aufgrund des allgemein gestiegenen Geschäftsvolumens wurde die Zahl der durchschnittlich beschäftigten Mitarbeiter von 75 auf 78 erhöht. Der Personalaufwand stieg dadurch von 5,758 auf 5,940 Mio. Euro. Der Umsatz je Mitarbeiter konnte von 0,203 auf 0,216 Mio. Euro erhöht werden. Die gestiegene Anzahl der Mitgliedshotels und die verstärkt individuelle und intensive Beratung und Betreuung der Mitgliedshotels begründen den Ausbau der Mitarbeiterzahl. Vertriebsaufwendungen beliefen sich im Geschäftsjahr auf 1,689 (1,433) Mio. Euro. Sie stehen in direktem Zusammenhang mit der Umsatzentwicklung und liegen mit 10 (9) Prozent leicht über dem Vorjahresniveau. Der Anstieg der Vertriebsaufwendungen ist vor allem auf steigende Werbekosten im Zusammenhang mit saisonalen Marketingprodukten zurückzuführen. Die Verwaltungsaufwendungen sind mit 1,452 (1,578) Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr leicht gesunken. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte in 2015 1,939 (1,727) Mio. Euro, was einem Anstieg von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die EBITDA-Marge betrug 11 (11) Prozent. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag im Geschäftsjahr bei 1,567 (1,402) Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) für das Jahr 2015 beträgt 1,592 (1,418) Mio. Euro. Zum 31. Dezember 2015 verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Form von Bargeld und kurzfristig verfügbaren Einlagen in Höhe von 1,304 Mio. Euro gegenüber 5,713 Mio. Euro zum Bilanzstichtag des Vorjahres. Der Rückgang der liquiden Mittel und des übrigen Umlaufvermögens resultiert aus der Gewährung eines konzerninternen Darlehens in Höhe von EUR 5,25 Mio an die Starwood (M) France Holdings SAS, eine Tochtergesellschaft des Hauptaktionärs Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc. Der Vorstand geht davon aus, dass im Jahr 2016 alle Zahlungsverpflichtungen aus der normalen betrieblichen Tätigkeit mit den Mittelzuflüssen aus der laufenden Geschäftstätigkeit gedeckt werden können. Das Eigenkapital erhöhte sich von 6,132 Mio. auf 7,262 Mio. Euro, die Eigenkapitalquote beträgt 66 (66) Prozent. Weiterführende Erläuterungen: Die internationale Reisebranche konnte in 2015 erneut einen Aufschwung verzeichnen und hat bereits im Oktober mehr als 1 Milliarde Reisende weltweit gezählt. Dabei hat sich gezeigt, dass wirtschaftliche Faktoren, geopolitische Herausforderungen, Unruhen und Terroranschläge den Reisesektor regional unterschiedlich beeinflussen und der Wirtschaftszweig Krisen insgesamt stabil gegenüber steht. Die wichtigsten Kennzahlen der Tourismusindustrie - Umsatz pro verfügbarem Zimmer, Durchschnittsraten und Auslastung - sind im vergangen Jahr weltweit gestiegen. Die Design Hotels AG konnte von diesen Entwicklungen profitieren und ist gegenüber der durchschnittlichen Marktentwicklung überproportional gewachsen. CEO Claus Sendlinger kommentierte: "Wir sind mit der Unternehmensentwicklung und den entsprechenden Kennzahlen für das Jahr 2015 sehr zufrieden. Wir konnten den Umsatz in allen Geschäftsfeldern steigern und die zu Beginn des Geschäftsjahres geäußerten Erwartungen vollumfänglich erfüllen. Die zur Jahreshälfte geäußerte Annahme, dass das Ergebnis vor Zinsen und Steuern im Vergleich zum Vorjahr zurückgehen wird, ist nicht eingetroffen. Grund hierfür sind geringere Kosten aus der Kollaboration mit Starwood Hotels & Resorts in 2015. Auch für das Jahr 2016 rechnen wir mit einer Steigerung des Umsatzes und des operativen Ergebnisses." Zum Dienstleistungsvertrag mit Starwood Hotels & Resorts, Inc. erläuterte Sendlinger weiterführend: "Der Abschluss des Dienstleistungsvertrags gibt uns nun die Möglichkeit, das Produkt- und Serviceangebot für unsere Mitgliedshotels weiter auszubauen. Teilnehmende Hotels erhalten Zugang zu Starwood's Kundenbindungsprogramm Starwood Preferred Guest SPG und Anschluss an Starwood's Vertriebskanäle, wie den Starwood Webseiten, der mobilen Applikation zum SPG-Programm und den Kundenservice Zentralen." Unternehmenskalender: 16. Juni 2016 - 18. Ordentliche Hauptversammlung in Berlin 1. August 2016 - Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2016 13. Oktober 2016 - Investorenpräsentation bei der m:access Konferenz in München Konzernüberblick Nach HGB Gewinn- und Verlustrechnung (alle Angaben in Tausend Euro)
Gesamt per 31. Dezember
                                                2015                2014
Umsatz
Jährliche Mitgliedsgebühren                     3.883               3.462
Kommissionen                                    7.773               7.082
Marketing Products/Consulting                   5.222               4.663
Umsatz, gesamt                                  16.878              15.207
Umsatzkosten                                    5.944               4.834
Bruttoergebnis vom Umsatz                       10.934              10.373
Personalaufwand                                 5.940               5.758
Vertriebsaufwendungen                           1.689               1.433
Verwaltungsaufwendungen                         1.452               1.578
Betriebskosten, gesamt                          9.081               8.769
Sonstige betriebliche Erträge                   358                 307
Sonstige betriebliche Aufwendungen              272                 184
EBITDA                                          1.939               1.727
EBIT                                            1.567               1.402
EBT                                             1.592               1.418
Ergebnis nach Steuern                           1.120               998
Durchschnittliche Mitarbeiterzahl               78                  75
Umsatz pro Mitarbeiter                          216                 203


Konzern-Kapitalflussrechnung (alle Angaben in Tausend Euro)
Gesamt per 31. Dezember
                                                         2015      2014
EBITDA aus Gewinn- und Verlustrechnung                   1.939     1.727
Cashflow aus Investitionstätigkeit                       -5.573    -265
Saldo der zahlungswirksamen Veränderungen der laufenden  -775      -140
Geschäftstätigkeit
Änderung der liquiden Mittel                             -4.409    1.306
Liquide Mittel am Periodenbeginn                         5.713     4.407
Liquide Mittel am Periodenende                           1.304     5.713
Bürgschaften                                             99        76
Verfügbare liquide Mittel                                1.208     5.637


Konzernbilanz
                                     31.12.2-            31.12.2-
                                     015                 014
Aktiva                               EUR       EUR       EUR       EUR

Langfristige Vermögenswerte
Anlagevermögen                                      772                 798

Kurzfristige Vermögenswerte
Vorräte                                   379                 381
Forderungen aus Lieferungen und
Leistungen                              2.293               1.963
Forderungen gegen verbundene
Unternehmen                             5.667                   0
Sonstige Vermögenswerte                   521                 429
Flüssige Mittel und Wertpapiere         1.304    10.164     5.713     8.486

Summe Aktiva                                     10.936               9.284

Passiva

Eigenkapital
Gezeichnetes Kapital                    8.972               8.972
Kumuliertes übriges Eigenkapital       -1.727              -1.727
Bilanzgewinn/ -verlust                      7     7.262    -1.113     6.132

Kurzfristige Verbindlichkeiten
Rückstellungen                          1.530               1.334
Erhaltene Anzahlungen                     738                 693
Verbindlichkeiten aus Lieferungen
und Leistungen                            401                 231
Sonstige Verbindlichkeiten              1.005     3.491       894     3.152

Summe Passiva                                    10.936               9.284


Veränderung des Eigenkapitals (alle Angaben in Tausend Euro)
            Gezeich-              Direkt im Eigenkapital erfasste
               netes  Ergebni-  Erträge und Aufwendungen, Gewinne
             Kapital  svortrag                       und Verluste    Gesamt
Stand am       8.972    -2.111                             -1.743     5.118
1.1.2014
Konzern-                   998                                          998
Jahresübe-
rschuss
Übriges                                                        16        16
Konzerner-
gebnis
Gesamterg-                 998                                 16     1.014
ebnis

Stand am       8.972    -1.113                             -1.727     6.132
31.12.2014


Stand am       8.972    -1.113                             -1.727     6.132
1.1.2015
Konzern-                 1.120                                        1.120
Jahresübe-
rschuss
Übriges                                                        10        10
Konzerner-
gebnis
Gesamterg-               1.120                                 10     1.130
ebnis

Stand am       8.972         7                             -1.717     7.262
31.12.2015


Kontakt: Design Hotels AG Sascha Wolff, Chief Financial Officer Stralauer Allee 2c 10245 Berlin Tel. +49 (0)30 88 494 00 14 Fax +49 (0)30 25 933 01 7 [email protected] Über Design Hotels(TM) Design Hotels(TM) vermarktet eine handverlesene Kollektion von mehr als 300 Inhaber geführten Hotels weltweit. Diesen Häusern bietet Design Hotels eine internationale Plattform sowie umfangreiche Dienstleistungen: Konzeption, Positionierung, Vermarktung, Vertrieb und Maßnahmen zur Umsatzoptimierung. Als Teil eines weltweiten kreativen Netzwerks sorgt Design Hotels außerdem kontinuierlich für Innovation und Austausch - zwischen seinen Mitgliedern, Gästen und Visionären aus anderen Branchen. Kein Hotel bei Design Hotels gleicht dem anderen. Jedes besticht durch seinen Charakter, seine Geschichte und die Art und Weise, wie es sich in seine Umgebung einfügt. Alle Häuser verbindet ihre Einzigartigkeit. Sie sind geprägt von den Persönlichkeiten ihrer Macher: Von Hoteliers, Architekten, Designern und Kreativen, deren Leidenschaft aus guten Ideen unvergleichliche Erlebnisse macht. www.designhotels.com, ISIN : DE0005141006, m:access Börse München (Freiverkehr) --------------------------------------------------------------------------- 23.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- 447627 23.03.2016


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer:

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Design Hotels AG  ISIN: DE0005141006 können Sie bei DGAP abrufen

Touristik , 514100 , LBA , -