19.11.2015 Sto SE & Co. KGaA  DE0007274136

DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA: Konzernumsatz in den ersten drei Quartalen 2015 mit 927,9 Mio. EUR auf Vorjahresniveau


 
DGAP-News: Sto SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Zwischenbericht Sto SE & Co. KGaA: Konzernumsatz in den ersten drei Quartalen 2015 mit 927,9 Mio. EUR auf Vorjahresniveau 19.11.2015 / 09:59 --------------------------------------------------------------------- P R E S S E I N F O R M A T I O N der Sto SE & Co. KGaA, Stühlingen - Sto-Konzernumsatz in den ersten drei Quartalen 2015 mit 927,9 Mio. EUR auf Vorjahresniveau - Unerwartet schwache Nachfrage in der Produktgruppe Fassadensysteme - EBIT und Nettoergebnis per Ende September deutlich verringert - Zahl der Mitarbeiter nimmt weltweit um 65 auf 5.140 Personen zu - Prognose 2015: Konzernumsatz voraussichtlich auf Vorjahresniveau; EBIT reduziert sich auf 73 Mio. EUR bis 83 Mio. EUR Stühlingen, 19. November 2015 - Der Konzernumsatz der Sto SE & Co. KGaA lag in den ersten neun Monaten 2015 mit 927,9 Mio. EUR auf Vorjahreshöhe und verfehlte damit deutlich die Prognosen. Verantwortlich für die schwache Geschäftsentwicklung waren vor allem Rückgänge im Inland, wo es im dritten Quartal zu unerwartet kräftigen Einbußen in der Produktgruppe Fassadensysteme kam. Insbesondere bei privaten Bauherren verschärfte sich die starke Verunsicherung wegen der widersprüchlichen und teilweise sehr zugespitzten Berichterstattung über den Einsatz von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) erheblich. Verstärkt wurde die Zurückhaltung durch die nach wie vor ungeklärte Frage der steuerlichen Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen. Insgesamt ging der Inlandsumsatz im Konzern bis Ende September 2015 um 4,5 % auf 406,5 Mio. EUR (Vorjahr: 425,8 Mio. EUR) zurück. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen konnte die Sto SE & Co. KGaA in Deutschland ihre Position im WDVS-Markt dennoch behaupten. Neben dem deutschen Markt, der die absolut stärksten Rückgänge verzeichnete, blieb die Geschäftsentwicklung insbesondere auch im übrigen deutschsprachigen Raum sowie in Frankreich erheblich unter den Planungen. Durch positive Wechselkursumrechnungs- und Konsolidierungseinflüsse, die sich im Berichtszeitraum auf 25,6 Mio. EUR summierten, konnte im Ausland in den ersten drei Quartalen trotzdem ein Umsatzplus von 3,8 % auf 521,4 Mio. EUR (Vorjahr: 502,1 Mio. EUR) verbucht werden. Dadurch nahm der Auslandsanteil am Konzernvolumen im Neun-Monats-Vergleich von 54,1 % auf 56,2 % zu. Im Oktober 2015 setzte sich die schwache Geschäftsentwicklung vor allem im Bereich der Fassadensysteme fort. Die Ertragslage des Sto-Konzerns wurde in den ersten drei Quartalen 2015 deutlich von dem stagnierenden Umsatzvolumen bei gleichzeitig höheren Aufwendungen belastet. In der Summe lagen das Konzernergebnis der betrieblichen Tätigkeit EBIT und das Nettoergebnis in der Berichtsperiode spürbar unter dem vergleichbaren Vorjahreswert. Ende September 2015 waren im Sto-Konzern 5.140 Mitarbeiter tätig nach 5.075 am Vorjahresstichtag (+1,3 %), wobei sich die Zahl der Beschäftigten in Deutschland zum Stichtag um 0,8 % auf 2.678 und im Ausland um 1,9 % auf 2.462 Personen erhöhte. Personell verstärkt wurden Gesellschaften in Ländern mit mittelfristigem Wachstumspotenzial, während in Ländern mit schwacher Nachfrage punktuell abgebaut wurde. Der Auslandsanteil an der Konzernbelegschaft stieg von 47,6 % am Vorjahresstichtag auf 47,9 %. Mehrheitsbeteiligung an der Ströher GmbH Mit Vertrag vom 18. November 2015 erwarb die Sto SE & Co. KGaA eine 50,1 %-ige Mehrheitsbeteiligung an der Ströher GmbH, Dillenburg. Vorbehaltlich der Freigabe durch das Bundeskartellamt soll der Vollzug des Erwerbs zum 4. Januar 2016 erfolgen. Ströher ist bekannt als Spezialist für extrudierte keramische Beläge im Fassaden- und Bodenbereich. Mit einem Jahresumsatz von ca. 32 Mio. EUR und rund 240 Mitarbeitern zählt die Ströher-Gruppe auch zu den führenden Anbietern von hochwertigen Klinkerriemchen für die Anwendung auf Fassaden- sowie Wärmedämmverbundsystemen. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde. Eine ausführliche Pressemeldung zur Mehrheitsbeteiligung an der Ströher GmbH wird im Laufe des heutigen Tages veröffentlicht. Prognose für Gesamtjahr 2015 Wie Ende Oktober gemeldet rechnet der Vorstand im Gesamtjahr 2015 mit einem Konzernumsatz auf Vorjahresniveau von etwa 1.209 Mio. EUR (2014: 1.208,7 Mio. EUR). Schwer abschätzbar sind wie immer die Witterungseinflüsse, die den Geschäftsverlauf in den letzten Wochen des Jahres noch merklich beeinflussen können. Das operative Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit EBIT wird sich voraussichtlich auf 73 Mio. EUR bis 83 Mio. EUR (2014: 97,0 Mio. EUR) belaufen. Das Vorsteuerergebnis EBT dürfte 2015 zwischen 71 Mio. EUR und 81 Mio. EUR (2014: 96,2 Mio. EUR) und die Umsatzrendite zwischen 5,9 % und 6,7 % (2014: 8,0 %) liegen. Die Sto SE & Co. KGaA ist einer der international bedeutenden Hersteller von Produkten und Systemen für Gebäudebeschichtungen. Der Konzernumsatz 2014 lag bei 1.208,7 Millionen EUR. Führend ist das Unternehmen im Geschäftsfeld Wärmedämm-Verbundsysteme. Zum Kernsortiment gehören außerdem hochwertige Fassadenelemente sowie Putze und Farben, die sowohl für den Außenbereich als auch für das Innere von Gebäuden angeboten werden. Weitere Schwerpunkte sind die Bereiche Betoninstandsetzung / Bodenbeschichtungen, Akustik- und vorgehängte Fassadensysteme. Ansprechpartner: Rolf Wöhrle, Vorstand Finanzen der STO Management SE, diese handelnd für die Sto SE & Co. KGaA, Tel.: 07744/57-12 41, E-Mail: r.woehrle@sto.com Claudia Wieland, Redaktionsbüro tik, Tel.: 0911/9597-871, E-Mail: cw@tik-online.de Die vollständige Zwischenmitteilung steht auf www.sto.de unter der Rubrik "Unternehmen" im Bereich "Investor Relations" zur Verfügung. --------------------------------------------------------------------- 19.11.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Sto SE & Co. KGaA Ehrenbachstraße 1 79780 Stühlingen Deutschland Telefon: +49 (0)7744 57-0 Fax: +49 (0)7744 57-2178 E-Mail: info@sto.com Internet: www.sto.de ISIN: DE0007274136 WKN: 727413 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 414743 19.11.2015


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 1.141,69 1.165,06 1.208,73 1.216,55 1.230,67 1.277,40 1.332,37 1.387,00
EBITDA1,2 121,13 128,89 126,86 112,58 102,96 117,32 113,19 115,00
EBITDA-Marge3 10,61 11,06 10,50 9,25 8,37 9,18 8,50 8,29
EBIT1,4 95,26 99,88 96,96 81,54 70,26 83,97 81,90 86,00
EBIT-Marge5 8,34 8,57 8,02 6,70 5,71 6,57 6,15 6,20
Jahresüberschuss1 65,44 68,37 66,00 55,74 45,65 55,82 53,81 55,90
Netto-Marge6 5,73 5,87 5,46 4,58 3,71 4,37 4,04 4,03
Cashflow1,7 71,81 80,91 93,88 78,91 95,39 86,48 80,68 0,00
Ergebnis je Aktie8 10,17 10,74 10,35 8.77 7,20 8,68 8,39 8,10
Dividende8 4,87 4,87 25,45 4,87 3,31 4,09 4,09 4,09
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Sto VZ
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
727413 92,000 Kaufen 630,94
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,08 11,73 0,896 9,95
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,42 7,82 0,47 5,206
Dividende '17 in € Dividende '18 in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
4,09 4,09 4,45 19.06.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2019 30.08.2019 19.11.2019 27.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-1,46% 3,58% 12,20% -7,91%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Sto SE & Co. KGaA  ISIN: DE0007274136 können Sie bei DGAP abrufen

Bauzulieferer , 727413 , STO3 , XETR:STO3