29.03.2016 FRIWO AG  DE0006201106

DGAP-News: FRIWO AG: FRIWO plant für 2016 ein Jahr der Konsolidierung auf hohem Niveau


 
DGAP-News: FRIWO AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis FRIWO AG: FRIWO plant für 2016 ein Jahr der Konsolidierung auf hohem Niveau 29.03.2016 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- - Neuordnung der Produktionsbasis nach Start der eigenen Fertigung in Vietnam sowie Fokus auf Margenverbesserungen stehen im Vordergrund - Erfolgreiches Jahr 2015 mit weiterem Umsatzzuwachs, überproportionaler Ertragssteigerung und geplanter Dividendenerhöhung Ostbevern, 29. März 2016 - Die FRIWO AG, Hersteller hochwertiger Ladegeräte, Stromversorgungen, Akkupacks und LED-Treiber, hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 verzeichnet und den Wachstumskurs der Vorjahre bei Umsatz und Ergebnis fortgesetzt. Die Aktionäre sollen an der guten Geschäftsentwicklung durch eine um 2 Eurocent auf 15 Eurocent je Aktie erhöhte Dividende für das Berichtsjahr profitieren. Für 2016 geht der Vorstand von einer Konsolidierung auf hohem Niveau aus. Im Vordergrund stehen die Neuordnung der weltweiten Produktionsbasis, nachdem 2015 eine eigene Fertigungsstätte in Vietnam in Betrieb genommen wurde, sowie die Fokussierung auf die weitere Verbesserung der Margen. Konzernkennzahlen 2015 Die FRIWO AG veröffentlicht heute den Konzernabschluss und Geschäftsbericht für das Jahr 2015. - Der Konzernumsatz nahm 2015 um 15,1 Prozent bzw. 18,7 Mio. Euro auf 143,0 Mio. Euro zu. Die Erlösentwicklung wurde wesentlich durch den Wertanstieg des US-Dollars, in dem FRIWO überwiegend fakturiert, beeinflusst. Währungsbereinigt erreichte der Konzern einen soliden Zuwachs von 3,2 Prozent, der den Erwartungen des Vorstands entsprach. Wachstumsträger waren vor allem die Bereiche Elektromobilität mit einer währungsbereinigten Steigerung von mehr als 40 Prozent, Werkzeuge mit rund 24 Prozent und Stromversorgungen im medizinischen Bereich mit 16 Prozent. - Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich überproportional zum Umsatzwachstum um 24,1 Prozent auf 4,4 Mio. Euro nach 3,6 Mio. Euro im Vorjahr. Darin verarbeitet sind Aufwendungen für den Aufbau und das Anlaufen der eigenen Fertigung in Vietnam sowie für die Neustrukturierung der externen Vertriebsorganisation in Deutschland. Positiv auf die Ertragslage wirkten sich margenorientierte Verbesserungen des Produktmixes und Einsparungen bei den allgemeinen Verwaltungskosten aus. - Die EBIT-Rendite (bezogen auf den Umsatz) verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr um 0,2 Prozentpunkte auf 3,1 Prozent. - Das Konzernergebnis nach Steuern stieg auf 2,7 Mio. Euro nach 2,2 Mio. Euro im Jahr 2014. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 36 Eurocent (2014: 28 Eurocent). Mitarbeiterzahl deutlich gestiegen FRIWO beschäftigte Ende 2015 weltweit 433 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der deutliche Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert (343; +90 Personen) resultierte wesentlich aus dem Aufbau der Fertigung in Vietnam. In Deutschland waren 260 Mitarbeiter (Vorjahr: 258) in den Bereichen Produktentwicklung, Produktion, Vertrieb und Verwaltung tätig. Ausblick auf das Jahr 2016 Das Jahr 2016 sieht FRIWO als wichtiges Übergangsjahr, in dem zum einen das weltweite Produktionsnetz neu ausgerichtet und zum anderen das Produkt- und Kundenportfolio optimiert wird. Nach dem Aufbau der Fertigung in Vietnam ist eine Reihe von Produkttransfers von den bisherigen Lieferanten in China nach Vietnam sowie innerhalb Chinas zu einem neuen Fertigungspartner geplant. Dabei wird es auch zu einer Bereinigung des Produktportfolios von Produkten mit unterdurchschnittlicher Marge kommen. Aufgrund dieser Maßnahmen geht der Vorstand auf Basis gleichbleibender Währungsrelationen und bei einer weiterhin guten Kundennachfrage von einer leichten Reduktion des Konzernumsatzes im Jahr 2016 gegenüber dem Vorjahr aus. Das Konzern-EBIT wird auf dem Niveau des Jahres 2015 erwartet. Lothar Schwemm, Vorstand Vertrieb und Technik der FRIWO AG: "FRIWO ist strategisch und operativ gut aufgestellt, um seine Marktpositionen zu sichern und auszubauen. Mit unserem neuen Werk in Vietnam sind wir in der Lage, die steigenden Ansprüche unserer Kunden mit Blick auf technologisch anspruchsvolle Lösungen durch einen flexiblen Fertigungsverbund zu bedienen. Dabei werden wir noch stärker als bisher unsere Produkt- und Kundenbasis auf Margen- und Rentabilitätsanforderungen überprüfen. Denn bei FRIWO gilt: Ergebnis geht vor Umsatz." Die Geschäftsbericht 2015 der FRIWO AG ist ab sofort unter www.friwo-ag.de abrufbar. Über FRIWO Die im General Standard notierte FRIWO AG mit Stammsitz in Ostbevern / Westfalen ist mit ihren Tochterunternehmen ein internationaler Hersteller von technisch führenden Ladegeräten, Akkupacks, Stromversorgungen und LED-Treibern für die unterschiedlichsten Branchen. Mit seinen Produkten bedient das Unternehmen anspruchsvolle Kunden in den Segmenten Elektromobilität und -werkzeuge, hochwertige Konsumentengeräte, Medizintechnik, Industrieautomatisierung und LED-Beleuchtungstechnik. Außerdem bietet FRIWO seinen Kunden ausgereifte Entwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen (E²MS). Das Leistungsspektrum reicht hierbei vom Engineering über die Gerätemontage bis hin zur Produktion kompletter Baugruppen. Hauptgesellschafter der FRIWO AG ist eine Tochtergesellschaft der VTC Industrieholding GmbH & Co. KG, München. FRIWO auf einen Blick

in Mio. Euro                              2015    2014   Veränderung in %
Umsatz                                   143,0   124,3               15,1

Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT)     4,4     3,6               24,1
EBIT-Umsatzrendite in %                    3,1     2,9

Ergebnis vor Ertragsteuern (PBT)           4,1     3,0               33,9

Ergebnis nach Steuern                      2,7     2,2               26,1

Bilanz
Bilanzsumme                               57,5    44,4               29,6
Eigenkapital                              15,1    13,1               14,7
Eigenkapitalquote in %                    26,2    29,6

Investitionen                              4,9     2,4              109,2

Mitarbeiter (Stichtag)                     433     343               26,2

Aktie
Ergebnis je Aktie in Euro                 0,36    0,28               26,1


Kontakt: Britta Wolff Investor Relations FRIWO AG wolff@friwo.de 02532/81-118 --------------------------------------------------------------------------- 29.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: FRIWO AG Von-Liebig-Straße 11 48346 Ostbevern Deutschland Telefon: +49 (0)2532 81-0 Fax: +49 (0)2532 81-129 E-Mail: ir@friwo.de Internet: www.friwo-ag.de ISIN: DE0006201106 WKN: 620110 Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 449057 29.03.2016


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 113,89 124,27 143,00 134,56 141,31 120,53 95,76 98,00
EBITDA1,2 5,51 5,49 6,59 9,41 13,24 10,79 -11,25 4,20
EBITDA-Marge3 4,84 4,42 4,61 6,99 9,37 8,95 -11,75 4,29
EBIT1,4 3,07 3,56 4,42 6,58 10,01 7,53 -15,60 -0,40
EBIT-Marge5 2,70 2,86 3,09 4,89 7,08 6,25 -16,29 -0,41
Jahresüberschuss1 2,58 2,18 2,75 4,04 7,01 5,33 -11,33 -0,90
Netto-Marge6 2,27 1,75 1,92 3,00 4,96 4,42 -11,83 -0,92
Cashflow1,7 2,85 5,36 7,95 -7,35 12,35 2,04 1,47 2,30
Ergebnis je Aktie8 0,34 0,28 0.36 0,52 0,91 0,69 -1,47 -0,13
Dividende8 0,00 0,13 0,15 0,25 0,40 0,40 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Rödl & Partner

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Friwo
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
620110 8,300 Kaufen 63,91
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,44 35,43 0,521 55,71
KBV KCV KUV EV/EBITDA
6,95 43,36 0,67 -7,734
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 Verschoben
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
06.05.2020 12.08.2020 11.11.2020 26.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-4,09% -37,73% -52,57% -69,93%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu FRIWO AG  ISIN: DE0006201106 können Sie bei DGAP abrufen

Elektrotechnik , 620110 , CEA , XETR:CEA