26.07.2021

​​​​​​​Interessenverband Kapitalmarkt KMU: Tobias Schorr gewinnt den Journalistenpreis kumU


 


DGAP-Media / 26.07.2021 / 09:00

 

- Als Zweiter Helmut Kipp ausgezeichnet

- Dritter werden Dr. Martin Hock und Martin Pirkl

- Pandemiebedingt finden die Verleihungen des kumU für die Jahre 2021 und 2020 gemeinsam im Dezember in München statt


Tobias Schorr gewinnt 2021 den Journalistenpreis kumU des Interessenverbandes Kapitalmarkt KMU. Sein Artikel Familienunternehmen: Besser als der Dax, erschienen in Börse Online, wusste die Jury des kumU zu überzeugen. Der Interessenverband zeichnet mit dem kumU Journalisten aus, die sich in ihren Beiträgen im Jahr 2020 intensiv mit dem Thema Kapitalmarkt und Mittelstand auseinandergesetzt haben.

"Familienunternehmen: Besser als der Dax erschienen in Börse Online nimmt sich mit einem umfassenden Blick eines für den Mittelstand relevanten Themas an und zeigt die Vorteile von Familienunternehmen anhand vieler Beispiele in einer guten Analyse. Auch sprachlich hat der Artikel die Jury komplett überzeugen können", hebt Hans-Jürgen Friedrich hervor.

Den zweiten Platz belegt Helmut Kipp mit seiner Artikelreihe Elliott positioniert sich bei Rocket, die in der Börsen-Zeitung erschienen ist. "Helmut Kipp setzt sich aus Sicht von Finanzinvestoren mit dem Delisting von Rocket Internet in kluger Art und Weise auseinander. Er beleuchtet aus verschiedenen Perspektiven ein höchst relevantes Thema, was leider auch negative Auswirkungen auf die ohnehin schon niedrige Aktienkultur in Deutschland haben könnte. Sein Schreibstil ist sehr professionell und daher für alle Leser gut verständlich", findet das Jurymitglied Dr. Sebastian Klein.

Der dritte Platz des kumU 2021 wird gleichberechtigt an Dr. Martin Hock für seinen Artikel Der große Irrtum über Nebenwerte erschienen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Martin Pirkl für seinen Artikel Im Visier erschienen in Markt und Mittelstand vergeben. "Martin Hock berichtet über eine relevante Studie des Asset Managers Lupus Alpha zur besseren Rendite von Nebenwerten gegenüber Large Caps. Ein relevantes Thema für Anleger mit guten verständlichen Erläuterungen zum Kapitalmarkt. Der Beitrag zeichnet sich durch die nüchterne objektive Sprache eines typischen Artikels der Frankfurter Allgemeine Zeitung aus", erklärt das Jurymitglied Kai Jordan die Platzierung. "Martin Pirkl berichtet über aktivistische Investoren, die sich partnerschaftlich oder konfrontativ an Unternehmen beteiligen, welche weit unter ihren Möglichkeiten bleiben. Ein relevantes, interessantes und spannendes Thema. Zudem überzeugen Sprach- und Schreibstil", so der Juror Ingo Mainert.

Der kumU 2021 wird in diesem Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie erst im Dezember auf einer Präsenzveranstaltung in München verliehen. Der Präsident des Interessenverbandes Kapitalmarkt KMU Ingo Wegerich: "Wir freuen uns, dass es in diesem Jahr möglich erscheint, den kumU in einem würdigen Rahmen zu verleihen. Dann können wir Tobias Schorr den kumU 2021 und Dr. Martin Hock den kumU 2020 im Dezember in München überreichen."

Weitere Informationen zu den Preisträgern und die prämierten Artikel:
https://www.kapitalmarkt-kmu.de/journalistenpreis-kumu/


Der Gewinner des kumU 2020:

1. Platz
Tobias Schorr,
Börse Online,
Familienunternehmen: Besser als der Dax

2. Platz
Helmut Kipp,
Börsen Zeitung,
Elliott positioniert sich bei Rocket

3. Platz
Dr. Martin Hock,
Frankfurter Allgemeine Zeitung,
Der große Irrtum über Nebenwerte

3. Platz
Martin Pirkl,
Markt und Mittelstand,
Im Visier


Die Jury des kumU:
Dr. Marc Feiler, Mitglied der Geschäftsleitung, Bayerische Börse AG
Hans-Jürgen Friedrich, Vorstandsvorsitzender, KFM Deutsche Mittelstand AG
Kai Jordan, Vorstand, mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
Dr. Sebastian Klein, ehem. Vorstandsvorsitzender der Fürstlich Castell'schen Bank
Ingo R. Mainert, Managing Director, CIO Multi Asset Europe, Allianz Global Investors

 

Über den Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.

Der am 30. August 2017 gegründete Verband mit Sitz in Frankfurt am Main setzt sich insbesondere für die Verbesserung der maßgeblichen Rahmenbedingungen für kleinere und mittlere Unternehmen bei der Kapitalmarktfinanzierung ein und tritt aktiv für die Belange des kapitalmarktorientierten Mittelstandes im Dialog mit der Politik, den Gesetzgebungsorganen, den Aufsichtsbehörden, den Institutionen des Kapitalmarkts, den Interessenverbänden und der Öffentlichkeit ein. Mitglieder sind KMUs, Dienstleister, Finanzinstitute und Medien. Zum Vorstand gehören Ingo Wegerich (Luther Rechtsanwaltsgesellschaft), Hans-Jürgen Friedrich (KFM Deutsche Mittelstand AG), Alexander Deuss (mwb fairtrade), Dr. Marc Feiler (Bayerische Börse AG), Dr. Uwe Ganzer (onoff Aktiengesellschaft) sowie Holger Clemens Hinz (Quirin Privatbank AG).

Kontakt:
Interessenverband kapitalmarktorientierter KMU e.V.
z. H. Ingo Wegerich
bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
An der Welle 10
60322 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 27229 24875
E-Mail: [email protected]
http://www.kapitalmarkt-kmu.de/

Medienkontakt:
BeckerBeratungsGesellschaft (BBG)
Klaus-Karl Becker
Neustr. 23
55296 Gau-Bischofsheim / Mainz
+49 (0) 172 61 41 955
[email protected]




 


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.
Schlagwort(e): Verbände

26.07.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1221051  26.07.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1221051&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer:

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.  ISIN: können Sie bei DGAP abrufen

Rohstoffe