25.11.2020 Northern Data AG  DE000A0SMU87

DGAP-News: Northern Data AG nimmt erstes Rechenzentrum in den Niederlanden in Betrieb


 

DGAP-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Northern Data AG nimmt erstes Rechenzentrum in den Niederlanden in Betrieb

25.11.2020 / 13:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEINFORMATION

Northern Data AG nimmt erstes Rechenzentrum in den Niederlanden in Betrieb


- Bedeutender Expansionsschritt aufgrund hoher Nachfrage nach HPC

- Weitere Standorte kurz vor Inbetriebnahme

- Rechenleistung von 404 Petaflops bis Ende Q1/2021


Frankfurt am Main - 25. November 2020 - Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87), ein führender Anbieter von High-Performance-Computing (HPC)-Lösungen, nimmt bei Maastricht ihr jüngstes HPC-Rechenzentrum in Betrieb. Dies geschieht im Zuge des Aufbaus eines der größten GPU Cluster weltweit. Der neue Standort in den Niederlanden ist für die Gesellschaft der erste Rechenzentrumsstandort in der Europäischen Union. Ab Anfang Dezember wird dort die erste Hardware für ihr GPU-basiertes Distributed Computing Cluster installiert. Das GPU-Cluster zählt zu den bedeutendsten Expansionsschritten der Northern Data AG und soll bis Ende Q1/2021 auf eine Rechenleistung von 404 Petaflops (FP64) skaliert werden. Mit dieser Rechenleistung handelt es sich dann bei der Installation um eines der größten derartigen GPU-Cluster weltweit. Der leistungsstärkste Supercomputer der Welt, der japanische Fugaku, hat eine Rechenleistung von 415 Petaflops.

CEO Aroosh Thillainathan kommentiert: "Mit dem schnellen und reibungslosen Ausbau unseres GPU-Clusters, der jetzt an den ersten Standorten in Europa anläuft, begegnen wir der hohen Nachfrage nach einer stabilen, zuverlässigen und kosteneffizienten Infrastruktur für High Performance Computing. Unsere hochspezialisierten Teams haben in den vergangenen Monaten hervorragende Arbeit geleistet, um in kürzester Zeit die Basis für unser weiteres Wachstum zu legen. Wir sind auf Kurs und werden bereits in der ersten Hälfte des nächsten Jahres dank unserer GPU-Clusters HPC-Dienstleistungen für die Bereiche Künstliche Intelligenz, Deep Learning, Forschung oder auch Rendering bei maximaler Skalierbarkeit und höchster Zeit- und Kosteneffizienz anbieten."

Die innovative Kühltechnologie des niederländischen Rechenzentrums basiert auf einer selbst entwickelten Luftkühlung, welche zu einem exzellenten PUE-Wert (Power Usage Effectiveness) zwischen 1,05 und 1,04 führt. Der PUE-Wert ist eine Kennzahl, die Auskunft darüber gibt, wie viel Energie von einem Rechenzentrum im Verhältnis zur Energieaufnahme seiner IT-Ausstattung verbraucht wird. PUEs von 2,0 gelten als durchschnittlich, 1,5 als effizient und Werte kleiner 1,2 als sehr effizient.

Neben der proprietären Kühlungstechnologie wird in Maastricht eine von Northern Data entwickelte Management-Software eingesetzt, mit der die Dokumentation, Konfiguration und Inbetriebnahme der Server-Hardware in kürzester Zeit erreicht wird. Im laufenden Betrieb wird durch die Software die kontinuierliche Optimierung der Betriebsparameter der Server und des gesamten HPC-Rechenzentrums automatisiert durchgeführt.

Die Inbetriebnahme des neuen Standorts bei Maastricht in den Niederlanden markiert den Auftakt für eine Serie von neuen Standorten der Northern Data AG, die aufgrund der hohen Nachfrage bereits kurzfristig als Nächstes in Deutschland, sowie vor allem in Skandinavien und Kanada weitere HPC-Rechenzentren in Betrieb nehmen wird.

Über Northern Data:
Die Northern Data AG entwickelt und betreibt globale Infrastrukturlösungen im Bereich High Performance Computing (HPC). Das Unternehmen liefert mit seinen kundenspezifischen Lösungen die Infrastruktur für diverse HPC-Anwendungen in Bereichen wie Bitcoin Mining, Künstliche Intelligenz, Blockchain, Big Data Analytics, IoT oder Rendering. Das international tätige Unternehmen ist heute ein führender Anbieter im Bereich von HPC-Lösungen weltweit. Northern Data bietet seine HPC-Lösungen sowohl in großen, stationären Rechenzentren an als auch in mobilen Hightech-Rechenzentren, die an jedem Standort weltweit aufgestellt werden können. Dabei kombiniert das Unternehmen selbst entwickelte Soft- und Hardware mit intelligenten Konzepten für eine nachhaltige Energieversorgung. Der Northern Data Konzern beschäftigt aktuell rund 150 Personen.

Pressekontakt:
Northern Data AG
Dr. Hans Joachim Dürr
Head of Corporate Communications
Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt
E-Mail: [email protected]
Telefon: +49 69 348 752 89

Investor Relations:
Sven Pauly
E-Mail: [email protected]
Telefon: +49 89 125 09 03 30

Disclaimer:
Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der Northern Data AG und auch keinen Wertpapierprospekt der Northern Data AG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche, steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions- oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung.



25.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Northern Data AG
Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69 34 87 52 25
E-Mail: [email protected]
Internet: www.northerndata.de
ISIN: DE000A0SMU87
WKN: A0SMU8
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München (m:access), Tradegate Exchange
EQS News ID: 1150519

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1150519  25.11.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1150519&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,05 2,55 10,13 125,00 310,00
EBITDA1,2 0,00 -1,03 -0,68 -4,94 -7,69 54,00 116,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 -1.360,00 -193,73 -75,91 43,20 37,42
EBIT1,4 0,00 -1,03 -0,68 -5,57 -8,63 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 -1.360,00 -218,43 -85,19 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 -1,04 -0,70 -5,60 -8,76 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 -1.400,00 -219,61 -86,48 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 -1,04 -0,69 -4,97 -7,83 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 -0,14 -0,09 -0,75 -0,60 0,23 2,10
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: KPMG

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Northern Data
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0SMU8 75,800 Halten 1.246,43
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
21,35 36,10 0,59 -631,67
KBV KCV KUV EV/EBITDA
6,23 - 123,02 -92,10
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 10.11.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.09.2020 08.07.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-8,28% -8,22% -1,56% 63,71%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Northern Data AG  ISIN: DE000A0SMU87 können Sie bei DGAP abrufen

IT-Infrastruktur , A0SMU8 , NB2 , XETR:NB2