28.05.2020 Lang & Schwarz Aktiengesellschaft  DE0006459324

DGAP-News: Lang & Schwarz Aktiengesellschaft: Signifikant positive Geschäftsentwicklung zum Jahresauftakt 2020 mit Sprung auf neues Rekordergebnis, Ergebnis für 2019 bestätigt


 

DGAP-News: Lang & Schwarz Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Jahresergebnis
Lang & Schwarz Aktiengesellschaft: Signifikant positive Geschäftsentwicklung zum Jahresauftakt 2020 mit Sprung auf neues Rekordergebnis, Ergebnis für 2019 bestätigt

28.05.2020 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


* Konzernüberschuss TEUR 5.704 im ersten Quartal 2020 (Vorjahr: TEUR 450)
* Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit TEUR 8.739 im ersten Quartal 2020 (Vorjahr: TEUR 648)
* Ergebnis pro Aktie EUR 1,81 im ersten Quartal 2020 (Vorjahr: EUR 0,14)
* Konzernergebnis 2019 bestätigt

Düsseldorf, 28. Mai 2020 - Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft weist im ersten Quartal 2020 einen Konzernüberschuss nach HGB in Höhe von TEUR 5.704 (Vorjahreszeitraum: TEUR 450) aus und hat damit ein neues Rekordergebnis auf Quartalsbasis erzielt. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit springt zum 31. März 2020 auf TEUR 8.739, nach TEUR 648 im Vorjahreszeitraum. Der Ertrag der geschäftlichen Tätigkeit (Zinsergebnis zzgl. Provisionsergebnis und Handelsergebnis) erreicht im ersten Quartal 2020 TEUR 14.671 nach TEUR 4.094 im Vorjahreszeitraum und ist damit doppelt so hoch wie das bisherige Rekordergebnis der geschäftlichen Tätigkeit des ersten Quartals 2018. Die Verwaltungsaufwendungen (Personalaufwendungen zzgl. sonstige betriebliche Aufwendungen) nahmen auf TEUR -5.780 nach TEUR -3.318 im Vorjahreszeitraum unterproportional zu. Steuern vom Einkommen und Ertrag betragen für die ersten drei Monate 2020 TEUR -3.039 gegenüber TEUR -196 im Vorjahresvergleichszeitraum.

"Insbesondere mit dem deutlichen Anstieg der Volatilitäten an den Börsen im Zuge der Coronavirus-Krise verzeichneten die Handelsaktivitäten sowohl unseres außerbörslichen Handelsangebotes wie auch an der LS-X außerordentliche Zuwächse im ersten Quartal", führt der Vorstandsvorsitzende André Bütow aus und ergänzt: "Von dieser Entwicklung profitierten wir signifikant und konnten unser Ergebnis aus dem Handel auf ein neues Niveau heben. Wir konnten die bisherigen Rekordmarken aus 2018 locker überspringen. Im Hinblick auf die weiteren Weichenstellungen im Konzern wurde entschieden, den Geschäftsbereich Financial Services in der Lang & Schwarz Broker GmbH zum 30. Juni 2020 zu schließen. Dies ist das Ergebnis der Entwicklung der letzten Jahre in diesem Teil des Kapitalmarktgeschäftes. Die entsprechenden Erlaubnisse der Lang & Schwarz Broker GmbH werden wir gegenüber der Aufsicht zunächst ruhen lassen. Der Konzern fokussiert sich damit auf die ertragsreichen Geschäftsbereiche börsliches und außerbörsliches Market Making im TradeCenter und die Begebung eigener Produkte."

Die Jahresabschlüsse der Einzelgesellschaften und der Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2019 wurden zwischenzeitlich vom Wirtschaftsprüfer geprüft und das Ergebnis bestätigt. Der Überschuss für das Geschäftsjahr 2019 beträgt im Konzern TEUR 710, was einem Ergebnis von EUR 0,23 pro Aktie entspricht. Wie bereits in 2018 war das Ergebnis 2019 maßgeblich durch die steuerliche Vorsorge im Zusammenhang mit § 8b Abs. 7 KStG beeinflusst. Im Einklang mit unseren bisherigen Verlautbarungen soll der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019, die vor dem Hintergrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie voraussichtlich auf das 4. Quartal 2020 verschoben wird, daher vorgeschlagen werden, auf eine Dividende für 2019 zu verzichten. "Wir gehen davon aus, dass diese Entscheidung mit Blick auf die erkennbar notwendige Kapitalausstattung für unseren Wachstumskurs im TradeCenter vom Aktionariat getragen wird", erklärt Vorstandskollege Torsten Klanten und ergänzt: "Eine geringe Minderheitsbeteiligung der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft an der Trade Republic Bank GmbH wurde im Rahmen einer Finanzierungsrunde der Trade Republic Bank GmbH im April 2020 veräußert. Diese Veräußerung steht allerdings noch unter verschiedenen aufschiebenden Bedingungen. Der außerordentliche Ertrag ist in den bisher veröffentlichen Zahlen nicht enthalten. Mit Blick auf das für das Geschäftsmodell von Lang & Schwarz weiterhin äußerst positive Umfeld konnten auch zu Beginn des zweiten Quartals 2020 hohe Handelsergebnisse erzielt werden. Aufgrund dieser außerordentlichen Entwicklung haben wir auch über den vorläufigen Handelserfolg im April 2020 am 4. Mai 2020 berichtet. Weiterhin sind unsere Handelsaktivitäten auf einem hohen Niveau, sodass wir davon ausgehen, dass für das laufende zweite Quartal 2020 mit einem weiterhin überdurchschnittlichen Ertrag der geschäftlichen Tätigkeit zu rechnen sein wird. Ausdrücklich weisen wir jedoch darauf hin, dass eine Fortschreibung der bisherigen Ergebnisse auf das gesamte Jahr 2020 nicht zwangsläufig vorgenommen werden kann."

Das Konzernergebnis je Aktie für das erste Quartal 2020 beträgt EUR 1,81 (Vorjahrszeitraum: EUR 0,14).

Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft verfügt zum 31. März 2020 nach den vorläufigen Zahlen nunmehr über bilanzielle Konzerneigenmittel in Höhe von EUR 33 Mio. (Vorjahresquartal: EUR 30 Mio.).

Die Konzernmitarbeiteranzahl zum 31. März 2020 beträgt 55.

Die Zahlen zum 31. März 2020 sind ungeprüft und keiner prüferischen Durchsicht unterzogen worden.

Über die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft: Lang & Schwarz wurde 1996 gegründet und ist an der Frankfurter Börse notiert. Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft emittiert Hebelprodukte, Themen- und wikifolio-Zertifikate. Handelbar sind diese an der Börse Stuttgart (EUWAX) und der BX Swiss (deriBX) sowie außerbörslich. Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft fungiert als operative Konzernholding für 100-prozentige Tochtergesellschaften. Schwerpunkt der Lang & Schwarz TradeCenter AG & Co. KG ist der börsliche und außerbörsliche Handel mit Wertpapieren. Sie ist Market Maker auf XETRA, an der Lang & Schwarz Exchange, der Wiener Börse, der Börse Stuttgart und der BX Swiss. Mit nahezu 30.000 quotierten Produkten ist die Gesellschaft mit über 20 Handelspartnern, über 15 Millionen Kunden und den längsten Handelszeiten in Deutschland Marktführer auch im außerbörslichen Handel. Die Lang & Schwarz Broker GmbH bietet neben dem klassischen Brokergeschäft aktienhandelsnahe Dienstleistungen, die Beratung und Betreuung beim Going & Being Public an und ist im Designated Sponsoring aktiv. Innerhalb des Lang & Schwarz Konzerns ist sie zudem für die Entwicklung, den Betrieb und die Sicherheit der Informations- und Kommunikationsstruktur aktiv. Weitere Informationen sind im Internet unter www.LS-D.de verfügbar.



28.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Lang & Schwarz Aktiengesellschaft
Breite Straße 34
40213 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: 0211-13840-254
Fax: 0211-13840-842
E-Mail: investor.relations@ls-d.de
Internet: www.ls-d.de
ISIN: DE0006459324
WKN: 645932
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1056769

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1056769  28.05.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1056769&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 122,65 257,81 250,21 196,30 293,09 290,61 244,85 0,00
EBITDA1,2 2,25 8,04 9,17 7,56 11,99 10,57 6,50 0,00
EBITDA-Marge3 1,83 3,12 3,66 3,85 4,09 3,64 2,65 0,00
EBIT1,4 1,83 7,68 8,76 7,05 11,45 9,97 5,77 0,00
EBIT-Marge5 1,49 2,98 3,50 3,59 3,91 3,43 2,36 0,00
Jahresüberschuss1 0,99 4,98 5,99 4,73 7,86 0,28 0,71 0,00
Netto-Marge6 0,81 1,93 2,39 2,41 2,68 0,10 0,29 0,00
Cashflow1,7 -1,01 16,48 16,98 19,56 -5,99 0,06 -18,67 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,32 1,58 1,92 1,50 2,50 0,09 0,23 7,00
Dividende8 0,27 1,17 1,43 1,15 1,70 1,00 0,00 2,10
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Dohm Schmidt Janka

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Lang & Schwarz
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
645932 39,000 Kaufen 122,69
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,93 10,49 1,284 35,71
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,93 - 0,50 18,888
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 2,10 0,00 13.11.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.05.2020 27.08.2020 20.11.2020 28.05.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
20,74% 70,98% 189,32% 177,78%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu Lang & Schwarz Aktiengesellschaft  ISIN: DE0006459324 können Sie bei DGAP abrufen

Finanzdienstleistungen , 645932 , LUS , XETR:LUS