18.12.2019 DEAG Deutsche Entertainment AG  DE000A0Z23G6

Original-Research: DEAG Deutsche Entertainment AG (von Montega AG): Kaufen


 

Original-Research: DEAG Deutsche Entertainment AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu DEAG Deutsche Entertainment AG

Unternehmen: DEAG Deutsche Entertainment AG ISIN: DE000A0Z23G6

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 18.12.2019
Kursziel: 6,10
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Übernahme im Ticketing stärkt Marktposition in UK

DEAG hat vorgestern eine Übernahme im Ticketing-Bereich verkündet. Mit 75% beteiligt sich das Unternehmen am 2007 gegründeten britischen Ticketing-Anbieter Gigantic Holdings Limited. Dieser gehört nach eigenen Angaben mit mehr als 1,0 Mio. verkauften Tickets pro Jahr zu den größten unabhängigen Anbietern in Großbritannien.

Über die Ticket-Plattform von Gigantic wird ausschließlich Third-Party-Content wie z.B. Konzerte, Veranstaltungen und Festivals von Künstlern wie Elton John, James Blunt oder Lana Del Rey angeboten. Damit ergänzt die Plattform das Ticketing-Geschäft von DEAG, das zum Großteil aus eigenem Content besteht, u.E. sinnvoll. Da das Ticketing von Gigantic nach unserem Verständnis über eine eigene Software abgewickelt wird, dürfte die Marge im Vergleich zu MyTicket sogar noch höher sein. Zur Erinnerung: MyTicket arbeitet seit Anfang Q3/19 mit SecuTix zusammen und dürfte dadurch die Kostenbasis der Plattform nachhaltig reduziert haben. Wir gehen davon aus, dass die EBITDA-Marge von MyTicket bei 30 bis 35% liegt, wohingegen wir bei Gigantic 35 bis 40% für realistisch halten.

Nicht zuletzt verdeutlicht DEAG durch den Zukauf auch die hohe Relevanz des UK-Marktes, der mit 44% vom Konzernumsatz neben Deutschland und der Schweiz (56%) im Fokus der Geschäftstätigkeit steht. In Europa ist Großbritannien in der Medien- und Unterhaltungsbranche hinter Deutschland der zweitgrößte Markt. Laut PwC soll dieser bis 2022 mit durchschnittlich 2,8% p.a. auf 76,0 Mrd. GBP sogar stärker wachsen (CAGR 2018-2022 Deutschland: 1,8%). Aufgrund der auch hier stetig voranschreitenden Digitalisierung dürfte der Bereich Ticketing überproportional profitieren.

In 2019 erwartet DEAG insgesamt mehr als 1,1 Mio. verkaufte Tickets über MyTicket. Dies entspricht einem Wachstum von ca. 60% yoy, was u.a. auf den exklusiven Vorverkauf von rund 150.000 Tickets für Konzerte der Böhsen Onkelz sowie über 500.000 Tickets der Christmas Garden-Events zurückzuführen ist. Durch das zusätzliche anorganische Wachstum nach der Gigantic-Übernahme hat der Vorstand für 2020 mindestens eine Verdopplung des Ticketvolumens auf deutlich über 2,0 Mio. Ticketverkäufe in Aussicht gestellt.

Für 2020 erwarten wir durch die Vollkonsolidierung von Gigantic einen zusätzlichen Umsatzbeitrag von 1,7 Mio. Euro sowie ein EBITDA i.H.v. 0,7 Mio. Euro. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Wir halten jedoch einen EBITDA-Multiple von 7 bis 9x für ein etabliertes und hochmargiges Unternehmen für realistisch. Auf Basis unserer Schätzungen dürfte der Kaufpreis daher zwischen 5,0 und 5,5 Mio. Euro liegen. In unserem Bewertungsmodell haben wir dies nun berücksichtigt. Sollte es DEAG im UK-Markt mittelfristig gelingen, über Gigantic alle eigenen Events zu vermarkten, wäre dies ein großer Hebel. Zusätzliche Impulse sind u.E. in den Folgejahren im Ticketing zu erwarten, wenn beispielsweise Ed Sheeran wieder auf Tournee mit DEAG gehen würde.

Fazit: Die Übernahme im Ticketing-Bereich halten wir strategisch sowohl kurz- als auch mittelfristig für sinnvoll. Mit leicht angehobenen Prognosen ab 2020 bestätigen wir daher unsere Kaufempfehlung. Das neue Kursziel lautet 6,10 Euro (zuvor: 6,00 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19835.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 165,50 172,57 200,36 179,55 159,80 200,22 185,21 170,00
EBITDA1,2 8,90 7,47 -24,52 5,22 6,55 14,59 14,09 11,00
EBITDA-Marge3 5,38 4,33 -12,24 2,91 4,10 7,29 7,61 6,47
EBIT1,4 7,31 4,24 3,72 0,53 5,05 10,59 7,74 5,50
EBIT-Marge5 4,42 2,46 1,86 0,30 3,16 5,29 4,18 3,24
Jahresüberschuss1 2,16 2,22 -28,98 -2,20 -0,70 6,60 0,55 -0,60
Netto-Marge6 1,31 1,29 -14,46 -1,23 -0,44 3,30 0,30 -0,35
Cashflow1,7 -8,09 29,43 -37,85 -5,18 16,65 -13,31 16,44 5,50
Ergebnis je Aktie8 0,27 0,15 -1.83 -0,22 -0,13 0,32 -0,06 -0,03
Dividende8 0,12 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Mazars

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
DEAG
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0Z23G 3,010 Kaufen 59,07
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,68 19,38 0,708 -31,35
KBV KCV KUV EV/EBITDA
4,52 3,59 0,32 4,101
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 25.06.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
28.05.2020 28.08.2020 30.11.2020 07.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-7,64% -24,69% -31,28% -29,01%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu DEAG Deutsche Entertainment AG  ISIN: DE000A0Z23G6 können Sie bei DGAP abrufen

Medien (Film, Musik) , A0Z23G , LOUD , XETR:ERMK