27.03.2014 KHD Humboldt Wedag International AG  DE0006578008

DGAP-News: KHD Humboldt Wedag International AG: KHD schließt Geschäftsjahr 2013 mit kräftigem Umsatzplus und leicht positivem Ergebnis ab


 
DGAP-News: KHD Humboldt Wedag International AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis KHD Humboldt Wedag International AG: KHD schließt Geschäftsjahr 2013 mit kräftigem Umsatzplus und leicht positivem Ergebnis ab 27.03.2014 / 07:59 --------------------------------------------------------------------- KHD Humboldt Wedag International AG schließt Geschäftsjahr 2013 mit kräftigem Umsatzplus und leicht positivem Ergebnis ab - Auftragseingang marktbedingt deutlich unter Vorjahr - Umsatzplus von 16,9 % - EBIT und EBIT-Marge reflektieren schwierige Marktbedingungen - Solide Liquiditätsposition und stabile Eigenkapitalquote Köln, 27. März 2014. Die KHD Humboldt Wedag International AG (KHD), einer der weltweit führenden Anbieter von Ausrüstungen und Dienstleistungen für die Zementindustrie, erreichte im Geschäftsjahr 2013 mit einem Umsatz in Höhe von EUR 249,6 Mio. eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Der anhaltend hohe Wettbewerbsdruck und die unbefriedigende Margenqualität im Auftragsbestand wirkten sich negativ aus. Dennoch erzielte KHD mit EUR 1,2 Mio. ein positives EBIT. Der Auftragseingang von KHD sank aufgrund verhaltener Investitionstätigkeit und Verzögerungen bei der Auftragsvergabe um 58,0 % auf EUR 172,4 Mio. Im vierten Quartal 2013 konnte KHD jedoch bedeutende Großaufträge aus Russland, den USA und der Türkei gewinnen. Der Umsatzanstieg um 16,9 % auf EUR 249,6 Mio. wurde durch den hohen Auftragsbestand aus dem Vorjahr begünstigt. Neben dem Projektgeschäft hat ein solides Geschäft mit Ersatzteilen und Dienstleistungen mit nahezu EUR 38 Mio. zu den Umsatzerlösen beigetragen. Die Bruttoergebnismarge verringerte sich von 20,5 % auf 11,8 %. Grund hierfür waren insbesondere die geringere Margenqualität einiger Projekte, die bei hartem Wettbewerb unter hohem Preisdruck gewonnen wurden, sowie Schwierigkeiten bei der Abwicklung einiger Aufträge. Trotz der Erfolge beim strikten Kostenmanagement der Overheadkosten blieb das EBIT in Höhe von EUR 1,2 Mio. (Vorjahr: EUR 6,4 Mio.), das einer EBIT-Marge von 0,5 % (Vorjahr: 3,0 %) entspricht, deutlich hinter den ursprünglichen Erwartungen zurück. Das Ergebnis je Aktie belief sich auf EUR 0,01 (Vorjahr: EUR 0,14). Die Summe der Zahlungsmittel und -äquivalente ging insbesondere durch den negativen operativen Cashflow auf EUR 228,2 Mio. zurück, liegt jedoch noch immer auf einem hohen Niveau. Die Eigenkapitalquote per 31. Dezember 2013 entspricht mit 53,2 % nahezu dem Vorjahreswert und sichert zusammen mit der nach wie vor hohen Liquidität eine solide Basis für die künftige Entwicklung. "Die Übernahme und eine intensivierte Zusammenarbeit mit unserem strategischen Partner AVIC eröffnen neue Möglichkeiten", kommentiert der Vorstandsvorsitzende der KHD, Jouni Salo. "Gemeinsam mit AVIC werden wir unser Geschäft weiterentwickeln und die Stärken der beiden Unternehmen noch besser nutzen". Ein wesentlicher Eckpunkt der künftigen Entwicklung ist der Ausbau des Geschäfts mit Ersatzteilen und Dienstleistungen, das in dem neu geschaffenen Geschäftsbereich "Parts & Services" geführt wird. Aufgrund der erwarteten Verbesserungen der Marktbedingungen erwartet KHD im Geschäftsjahr 2014 einen deutlich höheren Auftragseingang. Die Abarbeitung von Aufträgen mit niedrigeren Margen wird sich fortsetzen, sodass für das laufende Geschäftsjahr nur mit einer leicht positiven EBIT-Marge gerechnet wird. Die Umsatzerlöse sind auf einem gegenüber dem Jahr 2013 vergleichbaren Niveau geplant. Der vollständige Geschäftsbericht der KHD Humboldt Wedag International AG für das Geschäftsjahr 2013 ist auf der Webseite www.khd.com im Bereich Investor Relations verfügbar. Über KHD KHD zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Ausrüstungen und Dienstleistungen für Zementproduzenten und verfügt über mehr als 150 Jahre Erfahrung im Zementanlagenbau. Zu den Kernkompetenzen des technologiefokussierten Konzerns zählen Verfahrenstechnik und Projektdurchführung. KHD bietet eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen für die Zementindustrie und bietet eine Vorreiterrolle bei umweltfreundlichen und energieeffizienten Produkten für Mahl- und Pyroprozess-Technologien. Die Holdinggesellschaft KHD Humboldt Wedag International AG mit Sitz in Köln steuert dabei die international tätigen Tochtergesellschaften. Weltweit beschäftigt der Konzern über 750 Mitarbeiter und ist mit Kundenservicecentern in Wachstumsmärkten wie Indien, Russland und der Region Asien-Pazifik vertreten. Die KHD Humboldt Wedag International AG (ISIN: DE0006578008, WKN: 657800) ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.khd.com. Kontakt KHD Humboldt Wedag International AG Michael Nielsen Investor Relations Tel.: +49 (0)221 - 6504-1500 E-Mail: michael.nielsen@khd.com Website: www.khd.com Ende der Corporate News --------------------------------------------------------------------- 27.03.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: KHD Humboldt Wedag International AG Colonia-Allee 3 51067 Köln Deutschland Telefon: +49 (0)221 6504 1500 Fax: +49 (0)221 6504 1409 E-Mail: michael.nielsen@khd.com Internet: www.khd.com ISIN: DE0006578008 WKN: 657800 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 259909 27.03.2014


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 249,62 240,19 172,07 135,43 100,10 151,77 146,29 0,00
EBITDA1,2 29,38 32,27 -15,79 -31,45 -24,23 -31,20 -19,92 0,00
EBITDA-Marge3 11,77 13,44 -9,18 -23,22 -24,21 -20,56 -13,62 0,00
EBIT1,4 1,18 1,09 -17,67 -33,20 -25,62 -31,20 -22,65 0,00
EBIT-Marge5 0,47 0,45 -10,27 -24,51 -25,59 -20,56 -15,48 0,00
Jahresüberschuss1 0,74 1,58 -17,49 -29,16 -19,37 -25,30 -18,83 0,00
Netto-Marge6 0,30 0,66 -10,16 -21,53 -19,35 -16,67 -12,87 0,00
Cashflow1,7 -47,14 -10,96 -43,60 -39,37 5,28 -13,45 10,82 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,01 0,02 -0.35 -0,59 -0,39 -0,51 -0,38 -0,16
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
KHD Humboldt Wedag Int.
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
657800 1,450 Verkaufen 72,07
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
36,25 25,68 1,412 -7,51
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,71 6,66 0,49 0,905
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 Verschoben
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.08.2020 15.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
1,97% 11,45% 49,48% 9,85%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu KHD Humboldt Wedag International AG  ISIN: DE0006578008 können Sie bei DGAP abrufen

Maschinen-/Anlagenbau , 657800 , KWG , XETR:KWG