07.02.2019 SFC Energy AG  DE0007568578

DGAP-News: SFC Energy AG veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen für 2018 - Erhebliche Umsatzsteigerung und mehr als Verdopplung des bereinigten EBITDA / Gesellschaft erwägt strategische Optionen für zukünftige Entwicklung und Wachstum


 

DGAP-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Strategische Unternehmensentscheidung
SFC Energy AG veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen für 2018 - Erhebliche Umsatzsteigerung und mehr als Verdopplung des bereinigten EBITDA / Gesellschaft erwägt strategische Optionen für zukünftige Entwicklung und Wachstum

07.02.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN, VOLLSTÄNDIGEN ODER AUSZUGSWEISE VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER ÜBERTRAGUNG IN ODER AN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN, JAPAN ODER EINE ANDERE RECHTSORDNUNG, IN DER EINE SOLCHE VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER ÜBERTRAGUNG RECHTSWIDRIG WÄRE.

SFC Energy AG - Corporate News


SFC Energy AG veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen für 2018 - Erhebliche Umsatzsteigerung und mehr als Verdopplung des bereinigten EBITDA / Gesellschaft erwägt strategische Optionen für zukünftige Entwicklung und Wachstum

 

- Q4/2018 bestes Quartal der Unternehmensgeschichte: Umsatz bei EUR 17,44 Mio. (Q4/2017: EUR 14,93 Mio.), bereinigtes EBITDA deutlich positiv bei EUR 1,69 Mio. (Q4/2017: EUR 1,48 Mio.)

- Ziele für das Gesamtjahr 2018 erreicht:

- Vorläufiger Konzernumsatz 2018 steigt um rund 14 % auf EUR 61,70 Mio. (Vorjahr: EUR 54,29 Mio.)

- Vorläufiges bereinigtes EBITDA für das Gesamtjahr 2018 mehr als verdoppelt auf EUR 3,71 Mio. (Vorjahr: EUR 1,45 Mio.)

- Prognose für 2019: Konzernumsatz von EUR 67 Mio. bis 74 Mio., bereinigtes EBITDA von EUR 4,5 Mio. bis 7 Mio. und bereinigtes EBIT von EUR 3,5 Mio. bis 6 Mio.

- Die SFC Energy AG hat einen Prozess zur Prüfung und Vorbereitung strategischer Optionen für die zukünftige Entwicklung und das Wachstum der Gesellschaft eingeleitet. Diese Optionen schließen ausdrücklich auch die Sondierung der Märkte zur Gewinnung neuer, mittelfristig-strategisch orientierter Investoren und eine mögliche Kapitalerhöhung ein. Wesentliche Kernaktionäre der Gesellschaft sind in diese Überlegungen einbezogen.


Brunnthal/München, 07. Februar 2019 - Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungsanlagen auf Basis von Brennstoffzellen, hat ihre Ziele für das Gesamtjahr 2018 erreicht, sowohl in Bezug auf das angepeilte Umsatzwachstum als auch bei der Steigerung der Profitabilität. Für das Gesamtjahr 2018 erzielte das Unternehmen nach vorläufigen Berechnungen einen Konzernumsatz in Höhe von EUR 61,70 Mio., das entspricht einer Steigerung von rund 14 % gegenüber dem Vorjahreswert von EUR 54,29 Mio. (Jahresprognose 2018: EUR 60 Mio. bis 64 Mio.). Noch deutlicher fiel die positive Entwicklung beim vorläufigen bereinigten EBITDA 2018 aus: Mit EUR 3,71 Mio. lag es im Gesamtjahr 2018 um ca. 155 % über dem Vorjahr (2017: EUR 1,45 Mio.). Das bereinigte EBIT belief sich laut vorläufigen Berechnungen im Jahr 2018 auf EUR 2,55 Mio. gegenüber EUR 0,18 Mio. im Vorjahr. Damit wurde die Jahresprognose einer deutlichen Verbesserung des bereinigten EBITDA und EBIT erreicht.

Im Schlussquartal 2018 erzielte die Gesellschaft mit einem Konzernumsatz von EUR 17,44 Mio. (Q4/2017: EUR 14,93 Mio.) und einem deutlich positiven bereinigten EBITDA von EUR 1,69 Mio. (Q4/2017: EUR 1,48 Mio.) das beste Quartal der Unternehmensgeschichte.

"Die insgesamt sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr 2018 wird getragen von einem robusten Wachstum in allen Kernmärkten. Damit zeigt die eingeschlagene Strategie, das Geschäft mit Brennstoffzellen sowohl national als auch international auszuweiten, deutliche Früchte. Im vierten Quartal 2018 und auch im Gesamtjahr 2018 ist es uns gelungen, den historisch höchsten Umsatz und das beste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte zu erwirtschaften. Mit diesem starken Abschneiden sehen wir uns in unserer Strategie bestätigt und blicken mit Zuversicht auf das Geschäftsjahr 2019, in dem wir eine konsequente Fortsetzung unseres profitablen Wachstumskurses erwarten", sagt Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG.

Im Bereich Oil & Gas verzeichnete SFC Energy in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 - insbesondere auch in den traditionell ruhigeren Sommermonaten - Rekordauftragseingänge, die zum besten vierten Quartal seit Start dieses Segments führten. Dabei wurde das Wachstum insbesondere durch starke Umsätze mit Brennstoffzellen sowie mit SCADA-Systemen und Kombinationen aus SCADA-Produkten und EFOY Pro Brennstoffzellen erzielt. Als Pionier hat sich das Tochterunternehmen Simark bei Brennstoffzellen einen starken Wettbewerbsvorsprung erarbeitet.

Im Bereich Defense & Security konnte SFC Energy den Umsatz im Jahr 2018 mehr als verdoppeln, wozu besonders neue nationale Programme sowie mehrere Folgeaufträge, aber auch neue internationale Aufträge beigetragen haben. Die Neu- und Folgeaufträge belegen das hohe Vertrauen, das SFC-Energy-Lösungen entgegengebracht wird und festigen die führende Stellung der Unternehmensgruppe als Anbieter von zuverlässigen, netzfernen Energielösungen im internationalen Verteidigungsbereich weltweit.

Auch im Segment Industry stiegen bei der Tochtergesellschaft PBF im Geschäftsjahr 2018 laut vorläufigen Berechnungen die Umsätze um rund 7 %. Erfreulich ist hier nicht nur das Wachstum mit Bestandskunden, sondern auch die Umsetzung erster substanzieller Projekte mit der neuen, von PBF entwickelten modularen Produktplattform, die sich immer stärker am Markt etabliert. Diese Plattform ermöglicht schnelle, kostenattraktive und extrem effiziente hochdynamische Stromversorgungslösungen für anspruchsvolle Anwendungen wie Lasertechnologien und andere Hightech-Industriebereiche. PBF konnte 2018 unter anderem drei neue Prototypen-Erstserienaufträge für Laserwerkzeuganwendungen in Höhe von jeweils EUR 0,7 Mio. bis 1,0 Mio. gewinnen. Ein Teil dieser Umsätze wurde im Jahr 2018 realisiert, der größte Teil wird im Geschäftsjahr 2019 ausgeliefert werden. Nach erfolgreicher Qualifizierung der Prototypen werden aus den Folgeaufträgen ab dem Jahr 2020 Serienumsätze erwartet. Damit ist im Bereich Industry das Fundament für weiteres Wachstum gelegt.

Das zivile Brennstoffzellengeschäft im Segment Clean Energy & Mobility lag 2018 erwartungsgemäß unter Vorjahresniveau. Ursächlich hierfür ist ein Großauftrag für Überwachungssysteme aus Singapur, der im ersten Quartal 2017 im Umsatz verbucht wurde. Unter Berücksichtigung dieses Einmaleffektes zeigt sich in allen anderen Kernmärkten ein robustes zweistelliges Wachstum. Mit dem Einstieg in die Wasserstofftechnologie durch die Partnerschaft mit adKor zum Ende des Jahres hat die SFC Energy AG ihre technologische Position weiter verbessert und sich damit zusätzliche Wachstumschancen in diesem dynamischen Markt und auch neue Anwendungsfelder erschlossen.

Zum Bilanzstichtag 2018 verfügte die SFC Energy AG über frei verfügbare Zahlungsmittel in Höhe von EUR 7,52 Mio. gegenüber EUR 4,41 Mio. im Vorjahr. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit konnte im Geschäftsjahr 2018 auf EUR 2,01 Mio. (2017: EUR 1,70 Mio.) gesteigert werden.

Der Vorstand geht für das laufende Geschäftsjahr 2019 von einem weiteren deutlichen organischen Wachstum aus und plant einen Konzernumsatz in Höhe von EUR 67 Mio. bis 74 Mio. Zudem geplant ist für 2019 eine weitere deutliche Steigerung der Profitabilität mit einem bereinigten EBITDA in einer Größenordnung von EUR 4,5 Mio. bis 7 Mio. und mit einem bereinigten EBIT von EUR 3,5 Mio. bis 6 Mio.

"Die Dynamik des vergangenen Jahres setzt sich auch am Anfang des laufenden Geschäftsjahres unvermindert fort. Zum einen beginnt die Brennstoffzelle sich weltweit auf breiter Front als saubere, effiziente und nachhaltige Energiequelle durchzusetzen. Zum anderen hat sich SFC Energy international in den vergangenen Jahren bei netzferner Energieversorgung in schnell wachsenden Märkten, wie Verteidigung & Sicherheit, industrieller Notstromversorgung in Märkten wie Öl & Gas, ziviler Sicherheitstechnik und Überwachung sowie der Windindustrie, eine führende Marktposition erarbeitet, von der wir nun profitieren. Wir erwarten uns aus dem zivilen und Verteidigungsgeschäft gleichermaßen erfreuliche Impulse für die Geschäftsentwicklung 2019 wie auch für die mittelfristige Entwicklung des Unternehmens. Mittelfristig sehen wir zudem überproportionale Wachstumsimpulse durch den Einstieg in die Wasserstofftechnologie aus den dadurch erschließbaren Märkten", so Dr. Peter Podesser.

Vor dem Hintergrund dieser Ergebnisse im Jahr 2018, des spürbar gestiegenen Markt- und Investoreninteresses an der Gesellschaft und ihren Geschäftsfeldern sowie um die enormen Markt- und Wachstumspotenziale weltweit optimal nutzen zu können, hat der Vorstand der SFC Energy AG in Abstimmung mit den Kernaktionären und der Zustimmung des Aufsichtsrates einen Prozess zur Prüfung und Vorbereitung möglicher strategischer Optionen für die zukünftige Entwicklung und das Wachstum der Gesellschaft eingeleitet. Unterstützt wird dieser Prozess von externen Beratern. Ziele der Geschäftsleitung sind eine konsequente regionale Ausweitung der Geschäftsaktivitäten mit besonderem Fokus auf die USA und China sowie der rasche Aufbau des Geschäftsfeldes für Wasserstoff-Brennstoffzellen. Auch Add-on-Akquisitionen sollen evaluiert werden. Strategische Optionen schließen ausdrücklich auch die Sondierung der Märkte zur Gewinnung neuer, mittelfristig-strategisch orientierter Investoren und Kapitalmaßnahmen ein. "Die Optionen können von der Einbindung langfristiger, strategischer Investoren bis hin zu einer möglichen Kapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien an den Kapitalmärkten reichen. Für die letztere Option hat die SFC Energy AG die ABN AMRO Bank N.V. und die COMMERZBANK Aktiengesellschaft mandatiert. Aus heutiger Sicht sind wir zuversichtlich, in absehbarer Zeit eine für die Gesellschaft und Aktionäre langfristig nachhaltige Lösung zu finden und präsentieren zu können", ergänzt Dr. Peter Podesser.

Die in dieser Mitteilung bekannt gegebenen Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. Die endgültigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2018 wird die SFC Energy AG mit dem Geschäftsbericht 2018 am 25. März 2019 veröffentlichen.

Für interessierte Anleger, Analysten und Pressevertreter wird die SFC Energy AG heute, am 07. Februar 2019, um 09:00 Uhr eine Telefonkonferenz in englischer Sprache abhalten. Für eine Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an susan.hoffmeister@sfc.com.


Zu SFC Energy AG
Die SFC Energy AG ist ein führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit über 41.000 verkauften Brennstoffzellen steht SFC Energy auf Platz eins der Brennstoffzellenhersteller. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, in Sicherheits- und Industrieanwendungen und im Endverbrauchermarkt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada sowie Vertriebsniederlassungen in den USA und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).

SFC Investor Relations
SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal
Tel. +49 89 673 592-378
Fax +49 89 673 592-169
Email: ir@sfc.com
Web: www.sfc.com

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel. +49 89 89827227
Email: susan.hoffmeister@sfc.com
Web: www.crossalliance.de

Wichtiger Hinweis

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf oder zur Zeichnung noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar.

Diese Mitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Entwicklung der Gesellschaft enthalten ("Zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind, unter anderem, an Begriffen wie "davon ausgehen", "planen", "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", oder "sollen" sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der SFC Energy AG und beinhalten erhebliche bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse, Entwicklungen und Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Entwicklungen und Ereignissen abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen dürfen nicht als Garantien für zukünftige Entwicklungen und Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise zuverlässige Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind nur am Tag dieser Mitteilung gültig. Die Gesellschaft wird die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen unter Berücksichtigung späterer Ereignisse und Umstände weder aktualisieren, noch korrigieren um spätere Ereignisse oder Umstände zu reflektieren oder Ungenauigkeiten, die sich nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aufgrund sonstiger Umstände ergeben, und übernehmen hierzu keine entsprechende Verpflichtung. Wir übernehmen keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.



07.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: SFC Energy AG
Eugen-Saenger-Ring 7
85649 Brunnthal
Deutschland
Telefon: +49 (89) 673 592 - 100
Fax: +49 (89) 673 592 - 169
E-Mail: ir@sfc.com
Internet: www.sfc.com
ISIN: DE0007568578
WKN: 756857
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

773355  07.02.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=773355&application_name=news&site_id=boersengefluester_html


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 31,26 32,41 53,63 47,31 44,04 54,29 61,70 72,00
EBITDA1,2 0,73 -4,47 -1,18 -4,65 -2,51 0,86 2,48 6,30
EBITDA-Marge3 2,34 -13,79 -2,20 -9,83 -5,70 1,58 4,02 8,75
EBIT1,4 -0,52 -8,84 -4,27 -10,65 -4,90 -0,89 1,33 5,10
EBIT-Marge5 -1,66 -27,28 -7,96 -22,51 -11,13 -1,64 2,16 7,08
Jahresüberschuss1 -0,43 -8,91 -4,83 -10,67 -4,99 -2,07 0,00 3,60
Netto-Marge6 -1,38 -27,49 -9,01 -22,55 -11,33 -3,81 0,00 5,00
Cashflow1,7 1,26 -7,31 -3,55 -1,86 -5,23 1,70 2,01 3,60
Ergebnis je Aktie8 -0,06 -1,16 -0,60 -1.24 -0,58 -0,23 0,00 0,36
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Deloitte

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
SFC Energy
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
756857 11,250 Halten 145,68
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
22,96 30,56 0,751 -22,18
KBV KCV KUV EV/EBITDA
8,06 72,66 2,36 59,285
Dividende '17 in € Dividende '18 in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 16.05.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
15.05.2019 20.08.2019 15.11.2019 25.03.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-11,66% 10,85% 36,20% 31,43%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu SFC Energy AG  ISIN: DE0007568578 können Sie bei DGAP abrufen

Kraftwerke , 756857 , F3C , XETR:F3C