25.09.2013 InCity Immobilien AG  DE000A0HNF96

DGAP-News: InCity Immobilien AG: INCITY SCHLIESST ERSTES HALBJAHR 2013 PLANMÄSSIG AB


 
InCity Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien 25.09.2013 10:31 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- INCITY SCHLIESST ERSTES HALBJAHR 2013 PLANMÄSSIG AB - Nahezu ausgeglichenes Ergebnis auf Einzelabschlussebene - Deutliche Ergebnisverbesserung auf Konzernebene gegenüber Vorjahreszeitraum - Basis für Ausbau des Beteiligungsvolumens gelegt Frankfurt am Main, 25. September 2013 - Die InCity Immobilien AG erzielt im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2013 auf Einzelabschlussebene mit EUR -0,1 Mio. ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis. Das auf die Anteilseigner des Mutterunternehmens entfallende Konzernergebnis ist mit EUR -1,3 Mio. zum 30. Juni 2013 nach wie vor negativ, konnte jedoch gegenüber dem Vorjahreszeitraum planmäßig verbessert werden. Dies ist dem Halbjahres-Bericht zu entnehmen, der seit heute auf der Homepage des Unternehmens abrufbar ist. Im ersten Halbjahr 2013 erzielte die InCity Immobilien AG Beteiligungserträge in Höhe von EUR 0,8 Mio. sowie Zinseinnahmen und Management-Gebühren in Höhe von EUR 0,5 Mio. Auf Konzernebene konnte bei Umsatzerlösen in Höhe von EUR 13,3 Mio. mit einem Konzerngesamtergebnis nach Steuern in Höhe von EUR -0,2 Mio. eine deutliche Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahreszeitraum erzielt werden. Das auf die Anteilseigner des Mutterunternehmens entfallende Konzernergebnis beläuft sich planmäßig auf EUR -1,3 Mio. und konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum verbessert werden. Das EBIT im Konzern betrug rund EUR 0,8 Mio. das EBT belief sich auf rund EUR 0,5 Mio. Besonders erfreulich ist aus Sicht des Vorstands die Entwicklung des operativen Cashflows, der mit EUR 5,4 Mio. nach der erfolgten Restrukturierung erstmalig deutlich positiv ist. Die Projektbeteiligungen der InCity Immobilien AG entwickelten sich im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2013 planmäßig. Im fertiggestellten 'OPERNBLICK' wurde eine erste Gewinnausschüttung realisiert. Im Frühjahr 2013 wurde das Grundstücksareal der Projektentwicklung 'Villa Noblesse' an einen Endinvestor verkauft, die ursprünglich für 2014 geplanten Projekterlöse werden der InCity Immobilien AG noch in 2013 zufließen. Zum 30. Juni 2013 wurde die Projektentwicklung 'Wohnkreis Dornbusch' fertiggestellt, die ebenfalls im zweiten Halbjahr 2013 ergebnisrelevant wird. Im 'Elbquartier Blankenese' wurde im Frühjahr 2013 mit dem Bau begonnen, im 'Flugfeld Böblingen' entwickelte sich der Vertrieb im Berichtszeitraum zufriedenstellend, so dass im August 2013 der Baubeginn erfolgte. Die Planungen bei der Beteiligung 'Top Living Berlin' sind in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres so weit vorangeschritten, dass der Vertriebsstart kurz bevor steht. Im ersten Halbjahr 2013 konnte die InCity Immobilien AG zudem ihr Beteiligungsvolumen in der Rhein-Main Region ausbauen, in Oberursel-Weißkirchen werden bis zum 2. Quartal 2014 acht Doppelhaushälften errichtet. Weiter gelang es der Gesellschaft, die Basis für den Ausbau ihres Beteiligungsvolumens zu legen. Zur Refinanzierung des geplanten Projektvolumens beschloss der Vorstand am 11. September 2013 (und damit nach Beendigung des Berichtszeitraums) die Begebung einer Anleihe bis zu einem Gesamtnennbetrag von EUR 20 Mio. Die erste Tranche über EUR 3 Mio. wurde am 20. September 2013 erfolgreich platziert. Mit der damit gelegten Struktur für die weitere Refinanzierung plant die InCity Immobilien AG für das laufende zweite Halbjahr neben den bereits neu eingegangenen Projektbeteiligungen 'Heimat 79' in Berlin und 'Logistikcenter - Daimler AG' im Interpark in Offenbach a. d. Queich den Abschluss von weiteren Projektbeteiligungen. Der Vorstand hält an seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2013 fest. Auf Einzelabschlussebene wird ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet, auf Konzernebene im Zuge der Ausweitung des Geschäftsvolumens ein Anstieg der Umsatzerlöse sowie ein sukzessiv positiver Ergebnistrend. Kennzahlen des Einzelabschlusses (HGB) der InCity Immobilien AG

in Mio. EUR              H1/2013     H1/2012     Abweichung     Abweichung
                                                 absolut        relativ

EBIT                        -0,3        -0,7            0,4            52%
Zinsergebnis                 0,3         0,3            0,0             0%
Beteiligungsergebnis         0,8         0,6            0,2            33%
EBT                         -0,1        -0,4            0,3            75%
Laufendes Ergebnis          -0,1        -0,4            0,3            75%
Bilanzsumme                 22,0        25,2           -3,2           -13%
Umlaufvermögen              14,6        17,1           -2,5           -15%
Eigenkapital                19,4        22,6           -3,2           -14%
EK-Quote (in %)             88,2        89,7           -1,5            -2%


Kennzahlen des Konzernabschlusses (IFRS) der InCity Immobilien AG

in Mio. EUR           H1/2013      H1/2012      Abweichung      Abweichung
                                                absolut         relativ

Umsatzerlöse             13,3          5,4             7,9           >100%
EBIT                      0,8         -1,7             2,5           >100%
Periodenergebnis         -0,2         -1,8             1,6             89%
Bilanzsumme              56,1         52,1             4,0              8%
Eigenkapital             16,6         20,1            -3,5            -17%
EK-Quote (in %)          29,6         38,5            -8,9            -23%


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

InCity Immobilien AG   Presse                    Investor Relations
Ulmenstraße 23-25      Thomas Luber              Karin Iwan
60325 Frankfurt am     Tel.: +49 (0)69 7191889   Tel.: +49 (0)69 7191889 55
Main                   66                        ir@incity.ag
www.incity.ag          presse@incity.ag


Über die InCity Immobilien AG Die InCity Immobilien AG realisiert in den Metropolregionen Deutschlands über Partnerschaftsmodelle mit regionalen Projektentwicklern hochwertige Neubauprojekte in den Bereichen Wohnen und Gewerbe. Innerhalb der Realisierungsphase beteiligt sich InCity mehrheitlich an der Projektgesellschaft und stellt dieser den Großteil der für die Finanzierung erforderlichen Eigenmittel zur Verfügung. Aufgrund des Geschäftsmodells, bei dem die Projektdurchführung dem mittelständischen Entwickler obliegt und eine enge Kontrolle seitens InCity Immobilien AG erfolgt, werden Projektentwicklungsrisiken maßgeblich reduziert. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter: www.incity.ag 25.09.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: InCity Immobilien AG Ulmenstraße 23-25 60325 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: IR: +49 (0)69 7191889 55 PR: +49 (0)69 7191889 66 Fax: +49 (0) 69 719 18 89 790 E-Mail: ir@incity.ag Internet: www.incity.ag ISIN: DE000A0HNF96 WKN: A0HNF9 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Frankfurt in Open Market (Entry Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------


Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 7,38 13,54 35,18 45,36 25,08 8,60 10,78 0,00
EBITDA1,2 -4,01 -0,09 -0,32 1,68 2,60 1,25 3,21 0,00
EBITDA-Marge3 -54,34 -0,66 -0,91 3,70 10,37 14,53 29,78 0,00
EBIT1,4 -4,01 -0,09 -0,32 1,25 -0,70 -0,10 0,83 0,00
EBIT-Marge5 -54,34 -0,66 -0,91 2,76 -2,79 -1,16 7,70 0,00
Jahresüberschuss1 -5,09 -1,75 -1,46 0,21 -0,17 -2,30 -0,45 0,00
Netto-Marge6 -68,97 -12,92 -4,15 0,46 -0,68 -26,74 -4,17 0,00
Cashflow1,7 -17,84 0,79 0,23 6,58 -1,59 0,77 9,88 0,00
Ergebnis je Aktie8 -0,36 -0,15 -0,31 0.01 0,00 -0,03 -0,01 -0,01
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
InCity Immobilien
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0HNF9 1,110 95,46
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,50 0,00 0,000 -1,77
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,12 9,66 8,86 42,839
Dividende '18 in € Dividende '19e in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 28.08.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
19.09.2019 30.04.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-1,16% -3,48% -6,72% -13,28%
    
Weitere Ad-hoc und Unternehmensrelevante Mitteilungen zu InCity Immobilien AG  ISIN: DE000A0HNF96 können Sie bei DGAP abrufen

Immobilien (Wohn) , A0HNF9 , IC8 , XETR:IC8