Nabaltec: Mit viel Antrieb unterwegs

Da gibt es nichts zu meckern: Mit Erlösen von 176,7 Mio. Euro und einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 18,5 Mio. Euro hat Nabaltec die Erwartungen der Anleger voll erfüllt. Die zuletzt sehr ordentliche Performance der Aktie des Anbieters von flammhemmenden Füllstoffen und technischer Keramik bekommt nun also fundamentale Rückendeckung. Überzeugend sieht auch der Ausblick für 2019 aus: Hier rechnet der Vorstand mit Umsätzen zwischen 190 und 195 Mio. Euro sowie einer operativen Marge zwischen zehn und zwölf Prozent. Im besten Fall könnte Nabaltec so auf ein EBIT von 23,4 Mio. Euro kommen. Die Schätzungen der Analysten liegen im Schnitt um rund 1 Mio. Euro darunter. Gut möglich also, dass es demnächst zu entsprechenden Updates kommt. „Viele der Faktoren, die uns 2018 halfen, den temporären Wegfall des Umsatz- und Ergebnisbeitrags unserer US-Tochter Nashtec zu kompensieren, sind gleichzeitig nachhaltiger Natur, wie die Weiterentwicklungen in unserem Produktmix hin zu ertragsstärkeren Produkten“, sagt der Vorstandsvorsitzende Johannes Heckmann.

Top & Flop-Auswertungen für 566 deutsche Aktien: Exklusiv für die wichtigsten Bewertungskennzahlen wie KGV, Dividendenrendite, KBV, KUV und viele mehr. Der Fundamental-Scanner von boersengefluester.de

Zur Einordnung: Anfang 2016 musste der texanische Rohstofflieferanten Sherwin Alumina Insolvenz anmelden, was wiederum zu einem zu einem kompletten Produktionsstopp bei der amerikanischen Nabaltec-Tochter Nashtec führte. Um eine eigenständige Lösung herbeizuführen, war Nabaltec in der Folge in die Offensive gegangen und hat den Anteil an Nashtec von zuvor 51 auf 100 Prozent erhöht und gleichzeitig Kredite des Altgesellschafters Sherwin Alumina abgelöst. Zudem wurde erheblich in die Produktionsanlage investiert – seit Jahresende 2018 läuft der Betrieb aber wieder an und entlastet so insbesondere auch das Stammwerk im bayerischen Schwandorf nördlich von Regensburg. „Ab dem zweiten Quartal 2019 wird die Nashtec die vollumfängliche Belieferung der USA-Kunden übernehmen“, betont das Unternehmen.

 

Nabaltec  Kurs: 30,600 €

 

Was vermutlich auch nicht jedem Investor geläufig sein dürfte, da es noch ein relativ junger Geschäftsbereich ist – aber hier indirekt auch von CEO Heckmann angesprochen wird: Über die Herstellung von Böhmit für den Einsatz in Lithium-Ionen-Batterien profitiert Nabaltec vom Zukunftsthema Elektromobilität. Insgesamt gefällt boersengefluester.de die Entwicklung bei dem im Börsensegment Scale gelisteten Unternehmen sehr gut. Zudem ist auch die Bewertung einigermaßen geerdet. So wird Nabaltec zurzeit mit dem 8,7fachen der Relation von Enterprise Value (Marktkapitalisierung plus Netto-Finanzverbindlichkeiten) zu dem für 2019 von uns erwarteten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) an der Börse gehandelt. Eher unpassend ist die Aktie wohl nur für Investoren, die besonderes Gewicht auf eine überdurchschnittliche Dividendenrendite legen.

Kennen Sie schon unsere neue 3-Säulen-Strategie? Das exklusive Scoringmodell von BGFL.

Innerhalb des Scale ist Nabaltec am ehesten mit der in Weimar ansässigen IBU-tec advanced materials vergleichbar. Allerdings ist Nabaltec deutlich größer als IBU-tec. Charttechnisch motivierte Investoren werden darüber hinaus intensiv verfolgen, ob es die Notiz von Nabaltec endlich schafft,  den Bereich um 30 Euro zu knacken. In der Vergangenheit war diese Marke nämlich ein extrem harter Widerstand.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Nabaltec
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0KPPR 30,600 Kaufen 269,28
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
19,13 21,82 0,877 56,60
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,99 10,39 1,52 10,817
Dividende '17 in € Dividende '18e in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,18 0,21 0,69 27.06.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
23.05.2019 22.08.2019 21.11.2019 30.04.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
17,20% 28,08% 41,01% 15,47%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 129,21 132,93 143,34 151,35 159,22 168,60 176,70 193,00
EBITDA1,2 18,83 19,76 22,40 24,70 22,91 30,03 30,60 34,80
EBITDA-Marge3 14,57 14,86 15,63 16,32 14,39 17,81 17,32 18,03
EBIT1,4 10,02 10,53 12,67 14,52 12,23 18,32 18,50 22,20
EBIT-Marge5 7,75 7,92 8,84 9,59 7,68 10,87 10,47 11,50
Jahresüberschuss1 3,02 3,72 6,07 7,44 5,28 11,45 10,00 12,70
Netto-Marge6 2,34 2,80 4,23 4,92 3,32 6,79 5,66 6,58
Cashflow1,7 21,49 1,89 20,90 20,12 26,13 25,91 23,40 22,00
Ergebnis je Aktie8 0,26 0,33 0,69 0.84 0,67 1,39 1,15 1,44
Dividende8 0,00 0,06 0,12 0,15 0,15 0,18 0,21 0,24
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Deloitte

Foto: Nabaltec AG


 

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.