MBB: Interessante Rochaden

Womöglich ist es nur eine vage Spekulation: Aber ein wenig überrascht war boersengefluester.de durchaus, dass MBB-CEO Christof Nesemeier zu jüngsten Hauptversammlung von Aumann – MBB hält 38 Prozent der Anteile an dem Hersteller von Spezialmaschinen zur Spulenwicklung von Elektromotoren – in den Aufsichtsrat von Aumann einzog und dort an die Stelle von Klaus Seidel, ebenfalls einer der geschäftsführenden Direktoren von MBB, trat. Dabei ist gar nicht mal so sehr die Tatsache bemerkenswert, dass Nesemeier den Posten von Seidel übernahm. Nesemeier gilt seit jeher als großer Fan und Kenner von Aumann. Interessanter finden wir vielmehr die Tatsache, dass Seidel nun – zumindest auf dem Papier ein wenig mehr Zeit für seinen anderen Aufsichtsposten hat: IT-Experte Seidel gehört nämlich auch dem Kontrollgremium der DTS IT AG an. Der IT-Dienstleister (Rechenzentren, Infrastruktur und IT-Sicherheit) zählt bereits seit rund zehn Jahren zum MBB-Portfolio (Anteil: 80 Prozent) – steht aber längst nicht so unter Beobachtung wie Aumann oder die ebenfalls zum Portfolio gehörende Delignit. Aus Börsensicht würden vermutlich Unternehmen wie Allgeier, All For One Steeb, Datagroup oder auch Cancom und Bechtle zur Vergleichsgruppe von DTS zählen.

 

MBB  Kurs: 83,500 €

 

Nun lassen sich IPOs von der Machart Aumann auch für Kapitalmarktprofis wie MBB nicht am Fließband herstellen. Dennoch gilt DTS IT – Umsatz 2017: 45,5 Mio. Euro – in Finanzkreisen durchaus als nächster Exit-Kandidat aus dem MBB-Umfeld. Für die seit vielen Monaten in einer Seitwärtsspanne festhängende Notiz der MBB-Aktie wären entsprechende IPO-Ambitionen definitiv ein positiver Impulsgeber. Aber auch losgelöst davon sieht boersengefluester.de in MBB ein attraktives Langfristinvestment: Immerhin weisen die Berliner bei einer Marktkapitalisierung von zurzeit 619 Mio. Euro eine Netto-Finanzposition von 308 Mio. Euro in ihrer Bilanz aus, die – zusammen mit dem Aumann-Paket im Wert von etwa 307 Mio. Euro – bereits den gesamten Börsenwert von MBB abdeckt. Hinzu kommen die Anteile an dem Fahrzeugzulieferer Delignit mit einem Gegenwert von etwa 50 Mio. Euro – und eben noch DTS. Die restlichen MBB-Portfoliomitglieder sind hier noch gar nicht berücksichtigt.

Wo liegt der Haken? Vermutlich trauen es eine Reihe von Investoren dem Team um Nesemeier momentan nicht zu, mit dem vielen Geld eine Art „zweite Aumann“ als nächsten Zukauf zu finden. Wirklich schlagend findet boersengefluester.de dieses Argument freilich nicht, denn genau dieselbe Ungeduld gab es in den Monaten vor der Akquisition von Aumann. Auch hier hat sich MBB nicht vom Markt treiben lassen und lag am Ende genau richtig mit dieser Vorgehensweise. Jedenfalls sind wir überzeugt davon, dass die kommenden Monate extrem spannend werden bei MBB. Charttechnisch würde vermutlich bereits ein beherzter Eintritt in dreistellige Kursregionen neue Zuversicht entfachen.

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 204,88 228,20 236,70 252,80 332,17 403,08 506,60 555,00
EBITDA1,2 24,56 22,73 22,04 24,84 30,36 30,14 54,50 59,00
EBITDA-Marge3 11,99 9,96 9,31 9,83 9,14 7,48 10,76 10,63
EBIT1,4 16,69 17,54 15,94 18,03 33,34 19,71 41,10 0,00
EBIT-Marge5 8,15 7,69 6,73 7,13 10,04 4,89 8,11 0,00
Jahresüberschuss1 13,61 13,47 13,77 12,43 15,78 10,24 28,60 0,00
Netto-Marge6 6,64 5,90 5,82 4,92 4,75 2,54 5,65 0,00
Cashflow1,7 19,90 12,33 14,57 21,84 32,16 3,85 14,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 2,11 2,09 2,01 1.79 2,16 0,71 2,45 2,90
Dividende8 0,50 0,55 0,57 0,59 1,22 1,32 0,69 0,85
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: RSM

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
MBB
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0ETBQ 83,500 Kaufen 551,10
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
24,93 18,03 1,382 62,41
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,49 143,25 1,09 4,382
Dividende '17 in € Dividende '18e in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
1,32 0,69 0,83 28.05.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
17.05.2019 16.08.2019 15.11.2019 10.04.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
7,02% -0,95% 17,28% -5,33%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Aumann
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2DAM0 28,550 Kaufen 435,39
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
11,90 22,31 0,533 34,57
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,29 - 1,50 15,146
Dividende '17 in € Dividende '18e in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,20 0,35 1,23 06.06.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
16.05.2019 15.08.2019 16.11.2018 10.04.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-6,80% -37,05% -2,73% -48,00%
    

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Delignit
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0MZ4B 7,600 Halten 62,27
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
18,10 20,57 0,880 50,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,65 18,37 1,18 13,682
Dividende '17 in € Dividende '18e in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,05 0,05 0,66 04.06.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
16.08.2018 April 2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
4,35% 0,58% 22,58% -26,92%
    

 

Foto: Pixabay


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform. Wir freuen uns auf Sie!

 


 



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.