AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 14,61%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 12,22%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 9,60%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 8,75%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 8,40%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 7,17%
CAP
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 6,57%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 4,63%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 4,56%
DBK
Deutsche Bank
Anteil der Short-Position: 4,11%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 3,99%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 3,69%
AR4
AURELIUS EQ.OPP.
Anteil der Short-Position: 3,26%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 3,17%
CEC
Metro
Anteil der Short-Position: 3,12%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 2,57%
UTDI
United Internet
Anteil der Short-Position: 2,28%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 2,12%
B4B
METRO ST
Anteil der Short-Position: 1,79%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 1,70%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 1,50%
QSC
QSC
Anteil der Short-Position: 0,68%
HOT
Hochtief
Anteil der Short-Position: 0,60%

Kromi Logistik: Großaktionär bietet 12 Euro je Aktie

Überraschende Offerte bei Kromi Logistik: Nachdem die Notiz des Werkzeuglogistikers eine halbe Ewigkeit wie Blei in den Regalen lag, übernimmt der langjährige Großaktionär, die Investmentaktiengesellschaft für langfristige Investoren TGV (kurz Langfrist), nun wesentliche Anteile aus dem Kreis des Vorstands und der Familiengesellschafter und stockt seine Quote so von 18,25 auf 63,34 Prozent auf. Den freien Aktionären wird ein Angebot zu 12 Euro je Anteilschein gemacht. Verglichen mit dem Vortagesschlusskurs entspricht das einer Prämie von 20 Prozent. Langfrist ist in der Szene eine bekannte Größe: Die dem Investor und Börsenbriefherausgeber Norman Rentrop zurechenbare Gesellschaft ist unter anderem bei WashTec, R. Stahl, Gesco und Atoss Software maßgeblich beteiligt. Bei Kromi Logistik überschritt Langfrist im Februar 2009 die meldepflichtige Schwelle von drei Prozent und hatte ihren Bestand in den Folgejahren kontinuierlich ausgebaut. Mitte 2009 sorgte Kromi für Furore, weil sich Warren Buffett über den mehrheitlich zu Berkshire Hathaway gehörenden israelischen Werkzeughersteller IMC bei den Hamburgern engagierte.

Dem Vernehmen nach ist die jetzige Transaktion von Langfrist maßgeblich auch vor dem Hintergrund einer vernünftigen Nachfolgeregelung zu sehen. Ein Übernahmekrimi ist also eher nicht zu erwarten. So betont der Kromi-Vorstandsvorsitzende Jörg Schubert: „In den vergangenen acht Jahren haben wir die Langfrist als weitsichtig denkenden, vertrauensvollen und konstruktiven Ankerinvestor kennengelernt.“ Auf Basis des Angebotspreises von 12 Euro wird Kromi mit 49,5 Mio. Euro eingestuft. Inklusive der Netto-Finanzverbindlichkeiten von rund 9,4 Mio. Euro ergibt sich ein Unternehmenswert von knapp 59 Mio. Euro. Zum Vergleich: Für das Geschäftsjahr 2015/16 (30. Juni) – konkrete Zahlen gibt es erst Ende September – rechnet boersengefluester.de mit Erlösen von etwa 69 Mio. Euro und einem bereinigten operativen Ergebnis von rund 1,7 Mio. Euro. Zumindest mit Blick auf die schon seit Jahren nicht gerade üppige Ertragssituation sieht die Offerte angemessen aus. Trotzdem: Noch brauchen Anleger nicht aktiv zu werden, zumal der genaue Zeitplan sowieso noch nicht feststeht. Weitere Infos soll es unter der Webseite von Langfrist geben. Offen ist, ob die Bonner Investoren langfristig an dem Börsenlisting von Kromi Logistik festhalten wollen. Immerhin ist die Gesellschaft noch im streng regulierten Prime Standard notiert. Zumindest ein Downgrading in den Entry Standard würde uns daher nicht gerade überraschen.

 

Kromi Logistik  Kurs: 7,450 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Kromi Logistik
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0KFUJ 7,450 Halten 30,73
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
62,08 0,00 0,000 -106,06
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,37 - 0,41 -119,157
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 10.12.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
22.02.2019 02.10.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,46% -4,29% -23,20% -26,24%
    

 

Foto: Splitshire.com



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.