ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,34%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 5,61%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,34%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,26%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,27%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 4,00%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 3,78%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,06%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,01%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,96%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,88%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,71%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,63%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,63%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,96%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 0,70%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,61%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

Innotec TSS: Zuversicht steigt

Von der Aktie des Bodenbelagspezialisten Uzin Utz einmal abgesehen: Überflieger waren die Anteilscheine der heimischen Bauzulieferer in den vergangenen sechs Monaten nicht gerade, wie unser Performance-Tool Top-Flop Interaktiv eindrucksvoll zeigt. Immerhin zahlten die Gesellschaften meist sehr ansehnliche Gewinnbeteiligungen. Dementsprechend groß waren dann allerdings auch die aufzuholenden Dividendenabschläge nach den Hauptversammlungen. Mit prima Halbjahreszahlen und einem zuversichtlicher als bislang formuliertem – wenngleich immer noch sehr konservativem – Ausblick macht jetzt InnoTec TSS auf sich aufmerksam.

 

Bildschirmfoto 2015-09-02 um 13.56.55

 

 

Die Gesellschaft hat Beteiligungen in den Bereichen Türen und Spezialanwendungen für den Hochbau. Der Börsenwert beträgt zurzeit knapp 113 Mio. Euro. Das entspricht etwa dem 2,1-fachen des per Ende Juni 2015 ausgewiesenen Eigenkapitals. Zum Vergleich: Der Mittelwert der vergangenen zehn Jahre für das KBV liegt nach Berechnungen von boersengefluester.de bei knapp 1,6. Hier zeigt einfach die massive Langfristperformance von InnoTec TSS Wirkung. Auf Sicht von sieben Jahren hat der Small Cap immerhin eine Wertsteigerung von rund 440 Prozent vorzuweisen. Inklusive Dividenden türmt sich das Plus sogar auf annähernd 550 Prozent. Vor dem Hintergrund dieser Kursentwicklung ist das aktuelle Kurs-Buchwert-Verhältnis aber ohnehin vertretbar – auch weil InnoTec TSS weit überdurchschnittliche Eigenkapitalrenditen von im Mittel knapp unter 20 Prozent (Jahresüberschuss in Relation zum Eigenkapital) vorzuweisen hat. Beim Umsatz kam die Gesellschaft in den ersten sechs Monaten 2015 auf einen Zuwachs von 5,3 Prozent auf 46,96 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte angetrieben vom starken Bereich Bauspezialwerte um gut 20 Prozent auf 7,52 Mio. Euro. Dem Vernehmen nach lieferten auch die Monate Juli und August „gute Umsatz-und Ergebnisbeiträge”, so dass Vorstand Gerson Link auf Konzernebene nun mit Erlösen und Gewinnen „auf dem Niveau des Vorjahres” rechnet. Bislang avisierte Link jeweils Werte „leicht unter” den 2014er-Zahlen. Damals kam InnoTec TSS bei Umsätzen von 91,81 Mio. Euro auf ein EBIT von 13,28 Mio. Euro. Unterm Strich blieben 8,88 Mio. Euro stehen.

Angesichts der Sechs-Monats-Zahlen müsste es aber schon mit dem Teufel zugehen, wenn die Düsseldorfer ihre Prognosen nicht toppen. Die Vorjahresdividende von 0,40 Euro pro Anteilschein sollte auf jeden Fall drin sein. Damit bringt es der Spezialwert auf eine attraktive Rendite von 3,4 Prozent. Unter Berücksichtigung der Nettofinanzverbindlichkeiten von 6,2 Mio. Euro wird der Titel derzeit mit dem Faktor 8,6 auf das von boersengefluester.de für 2015 erwartete EBIT gehandelt. Das ganz große Schnäppchen ist InnoTec TSS damit nicht, per saldo bewegen sich die wesentlichen Aktienkennzahlen aber alle im grünen Bereich. Die Chancen stehen also gut, dass der Titel wieder nachhaltig Fahrt aufnimmt. Unser Kursziel: 14,50 Euro.

 

InnoTec TSS  Kurs: 10,100 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
InnoTec TSS
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
540510 10,100 Halten 96,66
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,02 11,56 1,049 10,29
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,29 8,44 0,97 4,94
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,75 0,50 4,95 12.06.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
03.09.2020 30.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
4,73% 10,45% 2,54% 4,66%
    

 

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 98,26 101,60 98,04 96,97 100,11 0,00 0,00
EBITDA1,2 18,83 18,43 18,25 15,68 17,52 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 19,16 18,14 18,61 16,17 17,50 0,00 0,00
EBIT1,4 15,93 15,40 15,04 12,09 12,73 0,00 0,00
EBIT-Marge5 16,21 15,16 15,34 12,47 12,72 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 11,18 9,51 22,03 11,98 8,61 0,00 0,00
Netto-Marge6 11,38 9,36 22,47 12,35 8,60 0,00 0,00
Cashflow1,7 13,01 12,45 11,19 9,78 11,46 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 1,18 1,00 2,32 0,88 0,91 0,69 0,77
Dividende8 0,50 0,50 0,85 0,75 0,75 0,50 0,50
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ebner Stolz


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.