EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,24%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 5,61%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,45%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,26%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 4,47%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,26%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 3,78%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 2,59%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 2,41%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,01%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,96%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,88%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,83%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,71%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,63%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,52%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 1,02%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 0,70%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,59%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%
SHF
SNP SCHNEID.-NEUR...
Anteil der Short-Position: 0,49%

Helma Eigenheimbau: Na also, geht doch!

Auch wenn es bereits eine ganze Weile zurückliegt: So richtig erholt hat sich der Aktienkurs von Helma Eigenheimbau von den schlechten Nachrichten der Jahre 2016/17 (siehe dazu unseren Beitrag HIER) noch immer nicht. In den vergangenen zwölf Monaten hangelte sich die Notiz des Baudienstleisters für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Ferienimmobilien jedenfalls konsequent entlang der fallenden 200-Tage-Durchschnittslinie bis teilweise unter 30 Euro nach unten. Dabei sehen die harten fundamentalen Daten mittlerweile ganz ordentlich aus und signalisieren vor allen Dingen auch wieder Wachstum. Das ist die Quintessenz der jetzt vorgelegten Zahlen für 2018 sowie des bestätigten Ausblicks auf das laufende Jahr.

Ursprünglich von einem boersengefluester.de-Leser entwickelt, jetzt exklusiv auf boersengefluester.de: Die 3-Säulen-Strategie – das Scoringmodell für Value-Anleger. Für alle 566 von uns analysierten Aktien.

Und wenn boersengefluester.de nicht ganz falsch liegt, müsste es zur nächsten Hauptversammlung im Juli 2019 abermals eine Dividendenerhöhung geben. Dabei wäre der Small Cap bereits ein Renditeträger von mehr als vier Prozent, wenn Helma es bei der Vorjahresdividende von 1,40 Euro je Aktie belassen würde. Danach sieht es momentan aber nicht aus, immerhin hat die in Lehrte ansässige Gesellschaft ihren Gewinn vor Steuern von 19,13 auf 21,15 Mio. Euro gesteigert. Vom Vorstand avsiert wurde eine Spanne von 21,00 bis 22,50 Mio. Euro. Für das laufende Jahr lautet die offizielle Vorgabe für das Ergebnis vor Steuern weiterhin ein einer Bandbreite von 23,50 bis 26,00 Mio. Euro. Zwar bleibt das Marktumfeld für Helma insofern anspruchsvoll, weil die behördlichen Genehmigungsverfahren im Zuge des anhaltenden Baubooms immer noch zermürbend lang sind und es gleichzeitig kaum qualifizierte Handwerker und Architekten mit freien Kapazitäten gibt.

 

Helma Eigenheimbau  Kurs: 44,800 €

 

Insgesamt halten wir die im Börsensegment Scale gelistete Helma-Aktie dennoch für spürbar zu günstig bewertet: Egal, ob man auf das KGV, das Kurs-Buchwert-Verhältnis oder die ansprechende Dividendenrendite schaut. Die Marktkapitalisierung beträgt etwas mehr als 135 Mio. Euro. Auf dem Top – im Juli 2016 – waren es schon einmal 248 Mio. Euro. Jedenfalls glaubt boersengefluester.de, dass Vorstand Gerrit Janssen gute Argumente hat, wenn er im April/Mai auf Roadshow geht. Spätestens dann werden wohl einige Investoren merken, dass sie die Helma-Aktie zu Unrecht aus dem Blickfeld verloren haben.

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 210,62 263,84 267,42 253,28 263,24 0,00 0,00
EBITDA1,2 19,49 23,46 22,53 23,78 25,17 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 9,25 8,89 8,42 9,39 9,56 0,00 0,00
EBIT1,4 17,77 21,66 20,23 21,78 22,78 0,00 0,00
EBIT-Marge5 8,44 8,21 7,56 8,60 8,65 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 9,98 13,53 13,02 14,52 16,18 0,00 0,00
Netto-Marge6 4,74 5,13 4,87 5,73 6,15 0,00 0,00
Cashflow1,7 -36,23 -20,78 -13,34 4,06 -3,50 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 2,69 3,37 3,25 3,62 4,04 2,60 2,95
Dividende8 0,79 1,10 1,40 1,30 1,85 1,20 1,40
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ebner Stolz

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Helma Eigenheimbau
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0EQ57 44,800 Kaufen 179,20
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,18 12,48 1,037 16,17
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,77 - 0,68 14,07
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
1,85 1,20 2,68 02.07.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
18.08.2020 24.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
13,08% 22,96% 8,21% 10,07%
    
Tipp: Alle Scale-Aktien auf einen Blick – mit wichtigen Terminen und Geschäftsberichts-Downloads

Foto: Pixabay


 

Kennen Sie schon unseren wöchentlichen Newsletters BGFL Weekly? Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.

 



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.