ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 8,40%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,32%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,69%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 5,00%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,97%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,22%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 3,99%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,71%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 3,11%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 2,42%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,18%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,81%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,70%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,54%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,72%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,71%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,69%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,67%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
HOT
Hochtief
Anteil der Short-Position: 0,59%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,52%

Geratherm: Investor zahlt stattliche Summe

Nach einem vergleichsweise lahmen ersten Quartal hat Geratherm Medical im zweiten Jahresviertel Tempo aufgenommen. Zum Halbjahr weist das Medizintechnikunternehmen nun ein Umsatzplus von gut zwei Prozent auf 8,87 Mio. Euro aus. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zog von 0,60 auf  1,06 Mio. Euro an. Unterm Strich blieb ein Überschuss von 0,71 Mio. Euro stehen. Das entspricht einem Zuwachs von 21,8 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert. Mit einem Anteil von knapp 66 Prozent stellt der Bereich Healthcare Diagnostic (Fieberthermometer, Blutdruckmessgeräte) weiterhin den Löwenanteil des Umsatzes. Deutlich angestiegen ist zuletzt das Geschäft mit Lungenfunktionsgeräten, während der Bereich Wärmesysteme noch schwächelte. „Dies wird sich jedoch in den nächsten Monaten durch einen Großauftrag aus Brasilien deutlich zum Positiven ändern“, heißt es im Zwischenbericht. Dem Vernehmen nach hat die Order der brasilianischen Regierung ein Volumen von gut 5 Mio. Euro und soll innerhalb der kommenden zwölf Monate ausgeliefert werden.

 

Geratherm Medical  Kurs: 12,000 €

 

Der Bereich Cardio/Stroke (Analyse von Schlaganfallrisiken) spielt mit Erlösen von 227.000 Euro noch eine untergeordnete Rolle. Doch die Erwartungshaltung ist enorm: So hat die Geratherm-Tochter Apoplex Medical im Zuge einer Kapitalerhöhung immerhin 560.000 Euro für einen Anteil von gerade einmal zwei Prozent eingenommen. Geld, das Apoplex gut gebrauchen kann. Zugegriffen hat dem Vernehmen nach ein institutioneller Investor. Das läuft auf eine Gesamtbewertung für Apoplex von 28 Mio. Euro hinaus. Geratherm hält 59,1 Prozent an der Gesellschaft, was einem Gegenwert von 16,5 Mio. Euro für das Apoplex-Paket entspricht. In den Büchern steht die Beteiligung mit 358.000 Euro. Auf dem Vortrag von Vorstandschef Gert Frank am 1. September auf der SCC Small Cap Conference in Frankfurt wird dieser Deal mit Sicherheit für Gesprächsstoff sorgen. Wie zu hören ist, sollen die Geschäfte bei Apoplex nun endlich anrollen. Die kommenden Monate werden also spannend.

Die gesamte Marktkapitalisierung von Geratherm liegt zurzeit bei 39,1 Mio. Euro. Das entspricht ungefähr dem Doppelten des Eigenkapitals – eine bodenständige Relation. Einen konkreten Ausblick für 2014 blieb Firmenlenker Frank noch schuldig. Es spricht lediglich von einer „Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung“. Der Aktienkurs des in Geschwenda (Thüringen) ansässigen Unternehmens schwankt seit nunmehr rund zehn Monaten vergleichsweise hektisch zwischen 6,50 und 8,50 Euro. Momentan testet die Notiz dabei wieder mal den oberen Bereich. Ein Ausbruch wäre dementsprechend positiv zu sehen und würde vermutlich weitere Investoren anlocken. Für boersengefluester.de bleibt der Titel eine Wette wert.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Geratherm Medical
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
549562 12,000 Kaufen 59,40
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
16,44 25,52 0,64 34,09
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,30 38,57 1,99 24,27
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,25 0,40 3,33 11.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
20.05.2021 25.08.2021 19.11.2020 28.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
6,18% 11,59% 10,09% 36,36%
    


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.