ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,74%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 8,40%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,32%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,69%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 5,00%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 4,97%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,22%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 3,99%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,71%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 3,11%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 2,42%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,18%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,81%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,70%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,54%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,72%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,71%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,69%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,67%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
HOT
Hochtief
Anteil der Short-Position: 0,59%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 0,52%

Fast Casualwear: Chaos-Tage

Es ist unglaublich: Drei Tage bevor Fast Casulwear den Halbjahresabschluss veröffentlichen muss, stellen die Verantwortlichen fest, dass statt eines Umsatz- und Gewinnzuwachses ein dramatischer Einbruch bevorsteht. Noch Ende Mai, bei Vorlage der Zahlen für die ersten drei Monate, hat das Modeunternehmen prognostiziert, im gesamten Jahr 2014 zwischen 15 und 20 Prozent mehr Umsatz zu erwirtschaften. Die EBIT-Marge (Ergebnis vor Zinsen und Steuern zu Umsatz) sollte sich in etwa auf der Höhe des Vorjahres zwischen 16 und 19 Prozent einpendeln. Kurz vor Toresschluss muss diese Prognose nach unten korrigiert werden: „Das Unternehmen geht nun davon aus, dass im Jahr 2014 der Umsatzerlös sich im Vergleich zu 2013 um 25 Prozent – 30 Prozent verringern wird. Die Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern wird nun auf 8 Prozent – 10 Prozent eingeschätzt.” Das bedeutet einen Gewinneinbruch um bis zu zwei Drittel.

 

  Kurs: 0,000 €

 

Geht es hier mit rechten Dingen zu? Im ersten Quartal soll der Umsatz um mehr als die Hälfte zugelegt haben. Das Netto-Ergebnis soll sogar um zwei Drittel emporgeschossen sein. Das jedenfalls behauptet der Zwischenbericht vom 23. Mai 2014. Und nun der vernichtende Ausblick. Steht das Ganze im Zusammenhang mit der überraschenden Erkrankung und des Ausscheidens aus dem Vorstand von Firmengründer Chong Wing-Chi vor einem Monat? Was ist eigentlich mit dem Nachfolger? Der Aufsichtsrat wollte doch „kurzfristig“ einen Ersatz besorgen. Bis heute ist davon nicht die Rede. Böse Ahnungen kommen einem in den Sinn. Klingt das nicht ähnlich wie bei Youbisheng?

Wahrscheinlich ist die Vorsitzende des Aufsichtsrates Frau Nanyan Ding derzeit mit anderen Dingen beschäftigt. Inzwischen hat sie offensichtlich die Investor-Relations-Arbeit übernommen. Die bisherige Kommunikations-Agentur Kirchhoff erklärt nämlich , dass sie derzeit nicht mehr für Fast arbeitet. Die Adresse – „c/o Kirchhoff Consult AG, Herrengraben 1, 20459 Hamburg“ – die noch auf der jüngsten Ad-Hoc-Meldung steht, ist auch nicht mehr aktuell. Das Unternehmen soll seinen Sitz nach München verlegt haben. Die Eintragung ins Handelsregister ist aber wohl noch nicht abgeschlossen.

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer:

 

Versucht man die in allen Veröffentlichungen angegebene Internetadresse „www.fast-casualwear.com“ aufzurufen, erscheint eine gesperrte Seite. Ersetzt man „.com“ durch „.de“ also „www.fast-casualwear-ag.de“, so gelangt man auf eine gerade im Aufbau befindliche Internetseite von Fast – eine billige Kopie der Seite: „www.mid-k.eu“ . Interessant ist, dass hier Frau Nanyan Ding, AR-Vorsitzende und mit 4,51 Prozent an der Firma beteiligt, als Verantwortliche genannt wird. Auch gibt es eine neue Adresse: „c/0 Accelero AG, Osterwaldstr. 57 in 80805 München“. Kontakt kann man mit Frau Ding über die E-Mail-Adresse: info@accelero-ag.com aufnehmen.

Leider ist die Seite noch unvollständig. Die aufgelisteten Dokumente sind teilweise gesperrt. Ein Hauptversammlungstermin ist auch nicht angegeben, ebenso wenig wie eine Erklärung, warum die ursprünglich für Mitte August geplante Aktionärsversammlung noch nicht stattgefunden hat. Transparenz und Respekt vor den Aktionären sieht anders aus. Warum sich der KPMG Partner und Mitarbeiter Vermögensverein mit mehr als fünf Prozent an Fast beteiligt hat, bleibt sein Geheimnis. Für den langfristigen sicheren Vermögensaufbau ist der Titel ungeeignet.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

Umfassende und regelmäßige Informationen zu allen Aktien von chinesischen Unternehmen aus dem Prime Standard sowie eine exklusive Scoring-Tabelle finden Sie auf unserem Portal „Chinageflüster“. Einfach HIER anklicken