AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 16,65%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 12,54%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 9,03%
HDD
Heidelberger Druckm.
Anteil der Short-Position: 6,96%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 6,52%
AOX
Alstria Office
Anteil der Short-Position: 5,99%
AR4
AURELIUS EQ.OPP.
Anteil der Short-Position: 5,97%
KCO
Klöckner &
Anteil der Short-Position: 5,73%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,72%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 5,61%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 5,14%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 5,09%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 4,86%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 3,61%
CEC
Metro
Anteil der Short-Position: 3,16%
OSR
OSRAM LICHT
Anteil der Short-Position: 3,08%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 2,89%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 2,88%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 2,73%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 2,26%
DLG
Dialog Semiconductor
Anteil der Short-Position: 2,04%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 1,11%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,58%

Edel: Steuerfreie Dividende – und sonst?

Für ein Unternehmen aus der Medienbranche präsentiert Edel in diesem Jahr einen erstaunlich unkommunikativen Geschäftsbericht, der sogar noch ohne begleitende Pressemeldung auf die Homepage der Gesellschaft gestellt wurde. Das in den Vorjahren obligatorische „CEO Statement“ wurde jedenfalls ersatzlos gestrichen. Dabei hatte Firmengründer Michael Haentjes dieses Format im Vorjahr noch genutzt, um – in vergleichsweise emotionalen Worten – die Übergabe der Leitung des Gesamtunternehmens an seinen Sohn Jonas Haentjes kundzutun. Entsprechend hilfreich wäre eine persönliche Einschätzung zur aktuellen Lage bei Edel gewesen. So müssen sich die Investoren mit den knappen offiziellen Zitaten („Das abgelaufene Geschäftsjahr hat uns insbesondere in der zweiten Jahreshälfte vor einige Herausforderungen gestellt. Für das kommende Jahr sind wir vorsichtig optimistisch.“) anlässlich der Anfang Dezember erfolgten Vorlage der Rahmendaten für das Geschäftsjahr 2017/18 (30. September) zufriedengeben.

Top & Flop-Auswertungen für 566 deutsche Aktien: Exklusiv für die wichtigsten Bewertungskennzahlen wie KGV, Dividendenrendite, KBV, KUV und viele mehr. Der Fundamental-Scanner von boersengefluester.de
Download: Edel GB 2018

Dabei könnte eine frische Einordnung zu den wichtigsten Wachstumstreibern dem im Börsensegment Scale gelisteten Small Cap eigentlich nur helfen. Das gilt insbesondere auch vor dem Hintergrund, dass der langjährige Vertrag mit dem ebenfalls in Hamburg ansässigen Researchaus Montega per Ende 2018 offenbar gekündigt wurde. Jedenfalls wurde die Coverage durch Montega am 19. Dezember 2018 eingestellt. Damit bleibt die für Scale-Unternehmen obligatorische Begleitung durch die Analysten von EDISON als einzige Sekundärquelle – neben der Berichterstattung etwa durch boersengefluester.de. Kursmäßig ist die Edel-Aktie nach einem ganzen starken Jahr 2017 mit Notierungen von in der Spitze 3,75 Euro mittlerweile wieder auf das Ausgangsniveau zurückgekommen. Außer Spesen also nichts gewesen. Stichwort Spesen: Das sind in diesem Fall „steuerfreie Dividenden“ von jeweils 0,10 Euro pro Anteilschein, die dem Titel zumindest auf eine vorzeigbare Dividendenrendite hieven. Auch zur kommenden Hauptversammlung im Mai 2019 steht wieder ein entsprechender Ausschüttungsvorschlag auf der Agenda.

 

Edel  Kurs: 2,080 €

 

Ebenfalls keine Veränderung gibt es auch hinsichtlich des zuletzt kommunizierten Ausblicks für 2018/19: Demnach ist bei leicht rückläufigen Erlösen von knapp 207,5 Mio. Euro mit einem um rund 18 Prozent verbesserten Überschuss von rund 4,7 Mio. Euro zu rechnen. Zum Vergleich: Die aktuelle Marktkapitalisierung von Edel beträgt annähernd 57 Mio. Euro – besonders sportlich ist der Titel also nicht bewertet. Dabei hat die Gesellschaft mit Kontor New Media eine Gesellschaft zu 100 Prozent im Portfolio, die eine starke Position im Geschäft mit Downloads und Streaming innehat. Von Zeit zu Zeit kursieren immer wieder Gerüchte um einen möglichen Börsengang von Kontor, konkretisiert haben sich solche Überlegungen bislang aber nicht. Per saldo bleibt die Edel-Aktie für boersengefluester.de mindestens eine gute Halten-Position. Die einzelnen Tochtergesellschaften genießen in der Branche allesamt einen guten Ruf und sorgen für insgesamt vergleichsweise stabile Zahlen. Natürlich gibt es sehr viele Spezialwerte mit einer deutlich dynamischeren operativen Entwicklung. Für Dividendenfans hat der Small Cap aber weiter seinen Charme, insbesondere auf dem aktuellen Kursniveau. Losgelöst davon bleiben wir dabei: In Sachen Kommunikation zu den Streubesitz-Aktionären könnte Edel sehr viel mehr Offensivgeist zeigen.

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 146,87 155,65 160,42 168,29 180,16 198,15 209,18 207,50
EBITDA1,2 13,74 13,35 13,83 12,64 15,26 16,13 17,30 18,15
EBITDA-Marge3 9,36 8,58 8,62 7,51 8,47 8,14 8,27 8,75
EBIT1,4 7,72 6,90 6,94 5,78 8,68 9,13 8,84 9,30
EBIT-Marge5 5,26 4,43 4,33 3,43 4,82 4,61 4,23 4,48
Jahresüberschuss1 4,41 3,59 3,63 2,84 4,17 4,46 3,98 4,70
Netto-Marge6 3,00 2,31 2,26 1,69 2,31 2,25 1,90 2,27
Cashflow1,7 18,38 15,19 6,98 10,42 6,38 11,68 14,69 13,00
Ergebnis je Aktie8 0,16 0,13 0,14 0.12 0,15 0,19 0,16 0,18
Dividende8 0,10 0,10 0,10 0,10 0,10 0,10 0,10 0,10
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Edel
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
564950 2,080 Halten 47,29
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
10,95 16,33 0,670 13,16
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,44 3,22 0,23 6,070
Dividende '17 in € Dividende '18 in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,10 0,10 4,81 29.05.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
29.05.2019 31.01.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-4,06% -16,60% -15,45% -37,54%
    

Foto: Pixabay


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.