ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 12,75%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 10,77%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,09%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 7,39%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 6,12%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 5,76%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 5,05%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 4,24%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 3,99%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,82%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 1,81%
DHER
DELIVERY HERO
Anteil der Short-Position: 1,63%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,54%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 1,38%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 1,20%
RAA
Rational
Anteil der Short-Position: 1,19%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,78%
AEIN
ALLGEIER
Anteil der Short-Position: 0,77%
5Y6
COMPASS PATHW SP.ADR
Anteil der Short-Position: 0,71%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,62%
BVB
Borussia Dortmund
Anteil der Short-Position: 0,60%
HOT
Hochtief
Anteil der Short-Position: 0,59%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,50%

Edding: Alles im L.A.Q.U.E.

Es gibt Unternehmen, die kennt fast jeder: Der Filzstifthersteller Edding aus Ahrensburg nordöstlich von Hamburg gehört bestimmt dazu. Nur die wenigsten Investoren  wissen jedoch, dass Edding auch börsennotiert ist – und das bereits seit Oktober 1986. So richtig warm geworden ist die Gesellschaft mit dem Kapitalmarkt allerdings nie. Gelistet sind ohnehin nur stimmrechtslose Vorzüge, die Stammaktien befinden sich im Besitz der Gründerfamilie Ledermann. Über die Besitzverhältnisse der Vorzugsaktien gibt es keine validen Informationen. Der sehr überschaubare Börsenhandel lässt aber darauf schließen, dass auch hier kein großartiger Free Float vorhanden ist. Dennoch ist der Titel für Langfristanleger mit Fokus auf Substanzwerte eine interessante Option. Unter der Annahme, dass die nicht notierten Stämme genauso teuer wie die Vorzüge wären, kommt Edding auf einen Börsenwert von 80,5 Mio. Euro. Zur Info: Mit dieser Praktikerformel für die Berechnung der Marktkapitalisierung rechnet auch boersengefluester.de in seiner Datenbank. Bei einem unterstellten Aufschlag von 20 Prozent für die mit einem Stimmrecht versehenen Stämme käme das Unternehmen auf eine Kapitalisierung von rund 89,5 Mio. Euro.

 

Edding VZ  Kurs: 71,500 €

 

Dafür gibt es vergleichsweise viel Gegenwert: In den vergangenen beiden Jahren kam Edding auf einen Überschuss von jeweils mehr als 8 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zog 2014 sogar von 9,38 auf 11,86 Mio. Euro an. Das Eigenkapital macht knapp 49 Prozent der Bilanzsumme aus. Die liquiden Mittel von 10,32 Mio. Euro übersteigen die „klassischen” Finanzschulden von 9,72 Mio. Euro. So etwas findet man nicht mehr so häufig. Allerdings kommen bei Edding noch Pensionsrückstellungen von 15,27 Mio. Euro oben drauf, die boersengefluester.de ebenfalls den Finanzverbindlichkeiten zuschlüsselt. Je nach Berechnungsweise kommt die Gesellschaft somit auf einen Enterprise Value (EV = Börsenwert plus Nettofinanzschulden) von rund 80 bis 105 Mio. Euro. Gemessen daran sieht das für 2015 erwarte operative Ergebnis auf Vorjahresniveau sehr attraktiv aus. Auf ihre Kosten kommen auch Dividendenfans. Zur Hauptversammlung (HV) am 24. Juni 2015 schlägt Edding eine Ausschüttung von 1,95 Euro je Vorzugsaktie vor. Zuletzt gab es vier Jahre hintereinander 1,75 Euro für die Vorzüge. Die jetzige Erhöhung macht den Titel zwar gerade zum Renditewunder, aber so ganz verkehrt ist eine Verzinsung von 2,6 Prozent nun auch wieder nicht. Ansonsten gibt es keine sonderlich aufregenden Punkte auf der HV im Kulturzentrum Marstall am Schloss in Ahrensburg – alles sehr gediegen.

Munter diskutiert werden dürfte jedoch das neueste Produkte von Edding. Die Gesellschaft macht seit einigen Wochen nämlich auch in Nagellack. Vertrieben wird der Kosmetikartikel mit dem Namen L.A.Q.U.E. über die Drogeriefiliale Müller zum Preis von 8 bis 9 Euro. Keine Frage: eine interessante Produkterweiterung. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Geschäfte hier entwickeln. Zumindest im Auftaktquartal 2015 soll sich die Einführung des Nagellacks bereits positiv auf den Umsatz ausgewirkt haben. Der Aktienkurs scheint den Ausflug in den Nagellackbereich durchaus positiv zu sehen. Immerhin bewegt sich die Notiz mit 75 Euro auf Rekordniveau. Nebenwerteprofi Frank Fischer wird es freuen, denn die Edding-Aktie gehört nun schon eine ganze Zeit zu den Depotwerten der von ihm mitgeführten Shareholder Value AG. Übrigens finden sich hier auch etliche andere boersengefluester.de-Dauerfavoriten wie zum Beispiel Secunet Security Networks, Innotec TSS, Washtec, Renk oder Sto. Aus dieser Gruppe ist Edding allerdings derjenige mit den geringsten Handelsumsätzen. Limits sind also Pflicht! Angesichst der großartigen Performance ist es ohnehin schade, dass das Thema Börse bei Edding keine größere Rolle spielt – und das fast 30 Jahre nach dem IPO.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Edding VZ
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
564793 71,500 Halten 76,74
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
15,21 12,05 1,27 11,49
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,21 19,63 0,54 5,11
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
1,23 2,45 3,43 02.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
31.08.2020 23.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
13,08% 17,61% 2,88% -3,38%
    

 

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020e 2021e
Umsatzerlöse1 138,37 143,01 148,44 140,99 141,79 129,00 0,00
EBITDA1,2 14,73 14,21 14,30 15,76 14,57 1.300,00 0,00
EBITDA-Marge3 10,65 9,94 9,63 11,18 10,28 1.007,75 0,00
EBIT1,4 12,22 11,85 12,05 13,13 9,71 8,40 0,00
EBIT-Marge5 8,83 8,29 8,12 9,31 6,85 6,51 0,00
Jahresüberschuss1 8,55 7,14 7,64 6,77 5,98 4,80 0,00
Netto-Marge6 6,18 4,99 5,15 4,80 4,22 3,72 0,00
Cashflow1,7 10,24 6,52 14,03 9,49 3,91 3,90 0,00
Ergebnis je Aktie8 8,16 6,83 7,36 8,52 6,12 4,45 4,20
Dividende8 1,95 2,15 2,15 2,45 1,23 2,45 2,45
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ebner Stolz

 

Foto: Edding

 



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.