EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 11,68%
CAP
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 9,89%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,30%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 8,60%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 7,57%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 7,39%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 7,09%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 5,87%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 4,83%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 4,00%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 3,32%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 3,15%
QIA
QIAGEN
Anteil der Short-Position: 2,48%
EVD
CTS EVENTIM
Anteil der Short-Position: 1,89%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 1,86%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 1,58%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,27%
DBK
Deutsche Bank
Anteil der Short-Position: 1,23%
UTDI
United Internet
Anteil der Short-Position: 0,99%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 0,94%
B5A
Bauer
Anteil der Short-Position: 0,70%
WSU
WashTec
Anteil der Short-Position: 0,57%
OSR
OSRAM LICHT
Anteil der Short-Position: 0,53%

Dermapharm Holding: Zurück über Emissionskurs

In den ersten Wochen nach dem Börsengang im Februar 2018 zu 28 Euro lag die Aktie der Dermapharm Holding noch wie Blei in den Regalen. Im Tief rutschte der Kurs sogar bis auf 23,30 Euro ab. Mittlerweile hat sich die Stimmung für den Titel aber spürbar gebessert und seit ein paar Tagen notiert die Dermapharm-Aktie sogar über Ausgabekurs. Ein Grund zum Jubeln ist das freilich noch nicht, doch die operativen Zahlen deuten darauf hin, dass es bei dem Anbieter von patentfreien Arzneimitteln, Vitaminpräparaten und Kosmetika in die richtige Richtung läuft. Dabei ist das in Grünwald bei München ansässige Unternehmen größer, als man vielleicht denken mag: Für das laufende Jahr peilt CEO Hans-Georg Feldmeier ein Umsatzplus von 20 bis 25 Prozent auf dann bis zu 584 Mio. Euro an. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) soll in einer Bandbreite zwischen 22 und 27 Prozent vorankommen. Demnach strebt Dermapharm für 2018 ein EBITDA von in der Spitze 138 Mio. Euro an. Zur Einordnung: Im ersten Quartal 2018 kam die Gesellschaft auf Erlöse von 137,5 Mio. Euro und ein (um die Aufwendungen für den Börsengang bereinigtes) EBITDA von 36,2 Mio. Euro an.

 

Dermapharm Holding  Kurs: 46,370 €

 

Logistikhalle in Brehna (Sachsen-Anhalt)
Logistikhalle in Brehna (Sachsen-Anhalt)

Markant verändert haben sich durch das IPO derweil die Bilanzrelationen: Mittlerweile weist Dermapharm ein Eigenkapital von rund 200 Mio. Euro aus, was auf einen Buchwert je Aktie von 3,73 Euro hinausläuft. Ein Fall für Kurs-Buchwert-Fans ist der Anteilschein damit zwar nun gar nicht, dafür sieht es bei anderen Kennzahlen vorteilhafter aus: Inklusive der Netto-Verschuldung von gut 191 Mio. Euro türmt sich der Unternehmenswert auf rund 1,71 Mrd. Euro, was etwas mehr als dem Zwölffachen des für 2018 zu erwartenden EBITDA entspricht. Das ist jetzt auch nicht unbedingt bestechend niedrig. Bei Stada Arzneimittel beträgt diese Relation allerdings fast 16. Zudem stehen die Chancen passabel, dass Dermapharm perspektivisch in den SDAX aufrückt, auch wenn der Streubesitzanteil mit 23,87 Prozent nicht sonderlich hoch ist. Die restlichen Stücke hält allesamt die Themis Beteiligungs-AG, hinter der die Familie des Pharma-Unternehmers Wilhelm Beier steht (siehe dazu auch den Beitrag von boersengefluester.de HIER). Abzuwarten bleibt, wie sich die Anteile auf die lange Sicht verschieben. Vorerst gilt eine Lock-up-Frist von zwölf Monaten ab Notizaufnahme. Grundsätzlich scheint die Gesellschaft mit ihren zahlreichen Produkten gut positioniert, auch wenn jetzt kein Blockbuster zum Portfolio gehört.

Zur Hauptversammlung am 26. Juni 2018 in München wird es noch keinen Dividendenvorschlag geben. Künftig will die Gesellschaft jedoch rund die Hälfte des Gewinns an die Aktionäre ausschütten. Bezogen auf den jetzigen Kurs könnte das auf eine Rendite von rund 2,5 Prozent hinauslaufen. Insgesamt scheint die Aktie der Dermapharm Holding sich vor allen Dingen für langfristig orientierte Anleger zu eignen. Positiv ist dabei mit Sicherheit, dass das Gros der institutionellen Anleger den Titel noch gar nicht auf dem Radar hat.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Dermapharm Holding
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2GS5D 46,370 Halten 2.496,56
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
22,08 18,70 1,164 35,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
9,53 24,81 3,56 17,675
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,80 0,85 1,73 17.06.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
19.05.2020 09.09.2020 16.11.2020 08.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
4,19% 18,62% 16,65% 42,94%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 0,00 391,34 384,84 444,48 467,12 572,42 700,88 830,00
EBITDA1,2 0,00 72,50 84,60 102,70 108,60 139,63 169,64 193,00
EBITDA-Marge3 0,00 18,53 21,98 23,11 23,25 24,39 24,20 23,25
EBIT1,4 0,00 43,26 60,76 86,79 92,12 107,51 119,51 145,00
EBIT-Marge5 0,00 11,05 15,79 19,53 19,72 18,78 17,05 17,47
Jahresüberschuss1 0,00 33,24 52,38 76,99 77,74 75,23 77,81 94,00
Netto-Marge6 0,00 8,49 13,61 17,32 16,64 13,14 11,10 11,33
Cashflow1,7 0,00 54,26 40,38 76,78 86,74 159,13 100,61 115,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,62 0.97 1,54 1,56 1,41 1,43 1,75
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,77 0,80 0,85
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Warth & Klein Grant Thornton

 

Foto: Clipdealer


 

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform. Wir freuen uns auf Sie!


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.