DATRON AG: Wiederkehrendes Geschäft als Stabilitäts¬anker während der Pandemie

Die Umsatzentwicklung der DATRON AG (ISIN DE000A0V9LA7, Open Market, DAR GY) im ersten Halbjahr war geprägt von den Folgen der Corona-Pandemie (Auftragseingang: EUR 20,3 Mio. -23 Prozent; Umsatz: EURO 22 Mio. -17 Prozent). Allerdings ist die Gesellschaft weniger stark betroffen als der Werkzeugmaschinenbau insgesamt, der einen Rückgang von 35 Prozent beim Auftragseingang verzeichnete (Quelle: VDW). Geholfen hat bei DATRON …

Frequentis AG: Operativ nur gering von Pandemie beeinträchtigt, Einmaleffekt belastet Finanzergebnis

Die Frequentis AG (ISIN ATFREQUENT09, General Standard, FQT GY) hat im ersten Halbjahr 2020 das Umsatzniveau nahezu stabil halten können (-0,1 Prozent) und bei EBITDA (EUR 6 Mio.; H1/19 EUR 2,4 Mio.), EBIT (EUR -1 Mio., H1/19: EUR -3,9 Mio.) sowie Auftragseingang (+28,8 Prozent) deutliche Verbesserungen gezeigt. Der Betrugsskandal um die Commerzialbank Mattersburg …

All for One Group SE: Pandemie verändert Arbeitsprozesse, viele Kunden fahren auf Sicht

Die All for One Group SE (ISIN DE0005110001, Prime Standard, A1OS GY; die Rechtsformänderung wurde im Juli 2020 vollzogen) verzeichnete in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019/20 mit EUR 267,3 Mio. einen Umsatz auf Vorjahresniveau (EUR 266,9 Mio.). Das EBIT erreichte EUR 14,5 Mio. (+37 Prozent) – trotz deutlich rückläufigen Lizenzumsätzen (-32 Prozent). Die im Zuge der Pandemie …

Frequentis AG: Kollateralschaden durch FMA-Bescheid gegen Commerzialbank Mattersburg sehr wahrscheinlich

Die Frequentis AG (ISIN ATFREQUENT09, General Standard, FQT GY) hat bei einer österreichischen Bank, der durch die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) die Fortführung des Geschäftsbetriebs untersagt wurde, erhebliche Einlagen von rd. EUR 31 Mio. Die Vorwürfe gegen die Commerzialbank Mattersburg im Burgenland (50 Mitarbeiter; Bilanzsumme EUR 800 Mio.) lauten auf Bilanzfälschung …

Baumot Group AG: Hohes Auftragspotenzial – Bilanz stabilisiert

Die Baumot Group AG (ISIN DE000A2G8Y89, Basic Board, TINC GY) hat eine Technologie (Selective Catalytic Reduction, SCR) zur Reduzierung von Stickoxiden (NOx) in Abgasen von dieselbetriebenen Motoren entwickelt und vertreibt diese europaweit sowie im Nahen Osten. Dabei hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren auf die Nachrüstung (Retrofit) von Nutzfahrzeugen (u.a. LKWs, Stadt- und Überlandbusse und Off Road-Fahrzeuge) spezialisiert. Mit der neuen Rechtslage …

CeoTronics AG : Umsatz (vorl.) stieg in 2019/20 kräftig an

Die vorläufigen Zahlen der CeoTronics AG (ISIN DE0005407407, Basic Board, CEK GY) für das jüngst beendete Geschäftsjahr 2019/20 (Geschäftsjahresende 31.5.) bestätigen den im ersten Halbjahr aufgezeigten Trend: Der Umsatz legte um 44% zu, auf EUR 24,4 Mio. (H1 2019/20: EUR 10,9 Mio.; +43,9%), der Auftragsbestand ist mit EUR 22,7 Mio. (H1: EUR 23,2 Mio.) weiterhin auf hohem Niveau. Hierin enthalten ist …