LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 11,38%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 10,12%
EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 9,84%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 7,50%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 7,38%
AOX
Alstria Office
Anteil der Short-Position: 6,46%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 6,30%
NDA
Aurubis
Anteil der Short-Position: 6,20%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 5,93%
SKB
Koenig & Bauer
Anteil der Short-Position: 5,33%
DBK
Deutsche Bank
Anteil der Short-Position: 4,72%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 4,22%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 4,12%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 3,87%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 3,81%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 3,59%
AR4
AURELIUS EQ.OPP.
Anteil der Short-Position: 3,36%
DAI
Daimler
Anteil der Short-Position: 1,16%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 1,10%
G1A
GEA Group
Anteil der Short-Position: 1,09%
BC8
Bechtle
Anteil der Short-Position: 0,59%
RRTL
RTL GROUP
Anteil der Short-Position: 0,51%
HOT
Hochtief
Anteil der Short-Position: 0,49%

boersengefluester.de bekommt noch mehr Saft

So ungefähr müssen sich Wachstumsschmerzen anfühlen – zumindest für eine aufstrebende Homepage wie boersengefluester.de. Nachdem die Seite Anfang Januar von dem unerwartet großen Andrang auf unsere Analyser-Familie ausgebremst wurde, haben wir etliche Sofortmaßnahmen in die Wege geleitet: von veränderten Aktualisierungsraten bis hin zum testweisen Umzug auf einen anderen Server. Erfolge sind durchaus sichtbar, immerhin arbeitet unser Auftritt seit dem wieder stabil. Angesichts der Datenmengen, die leistungsstarke Tools „Top-Flop Interaktiv“, der „Dividenden-Kalender“ oder unsere mittlerweile vier „Heatmaps“ bei der Nutzung aufsaugen, sind teilweise aber immer noch längere Ladezeiten zu spüren. Klare Sache: Dieser Zustand deckt sich nicht mit unseren Ansprüchen an die Qualität einer Webseite.

Liebe Nutzer von boersengefluester.de: Für das erste Halbjahr hatten wir ohnehin eine größere Anpassung unseres im Hintergrund laufenden Betriebssystems geplant. Diesen Schritt ziehen wir nun vor und erweitern gleichzeitig spürbar die Serverkapazitäten. Nur so können wir die wachsende Zahl wiederkehrender und neuer Besucher ohne Beeinträchtigungen bedienen. Natürlich hoffen wir, dass die Wartungsarbeiten so geräuschlos wie möglich über die Bühne zu gehen. Dennoch lässt sich nicht ausschließen, dass es während dieser Zeit ab und zu ruckelt und manche Tools an Geschwindigkeit verlieren oder zeitweise vielleicht sogar nicht erreichbar sind. Letztlich lassen sich diese Unannehmlichkeiten aber nicht vermeiden, denn wir haben mit boersengefluester.de noch eine Menge vor. Und dafür müssen wir den Motor der Seite mit den nötigen PS ausstatten.

Ein wenig nach hinten verschieben werden wir in diesem Zusammenhang auch die Einführung weiterer Tools. Das bedauern wir, denn die Testversionen aus unserer Ideenschmiede haben uns bislang außerordentlich gut gefallen. Ohne eine perfekt funktionierende Umgebung, wäre momentan aber ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für den Start. Ich verspreche Ihnen: Sobald die Technik den nötigen Leistungsstand hat, geht es auf der Entwicklungsebene von boersengefluester.de mit Vollgas weiter.

Natürlich freuen wir uns über die rege Nutzung unserer Tools und die hohen Abrufzahlen unserer Artikel. Hinweisen möchte ich aber auch auf die andere Seite der Medaille. Bislang wird boersengefluester.de nahezu komplett aus der eigenen Tasche finanziert. Der Wechsel auf leistungsfähigere Server wird unsere  Fixkosten nochmals erhöhen. Parallel sind die Kosten für die Kursversorgung unserer Tools mit der gestiegenen Nutzerzahl bereits signifikant angesprungen. Das bereitet uns echte Schmerzen, zumal momentan nahezu sämtliche Inhalte auf boersengefluester.de gratis verfügbar sind. Dauerhaft geht diese Rechnung nicht auf. Besonders bedanken möchte ich mich daher bei den Nutzern, die sich bereits jetzt für ein kostenpflichtiges Abo unserer Excel-Datenbank Deutsche Aktien (DataSelect) entschieden haben. Wir setzen 2014 alles daran, dass unsere Abonnenten noch mehr exklusive Zugriffsrechte auf boersengefluester.de erhalten. Nur so – und mit der Hilfe von Kooperationspartnern – lässt sich eine qualitativ hochwertige Webseite dauerhaft betreiben. Denn unseren Slogan “Top-Infos für Deutsche Aktien” wollen wir täglich einlösen.

Ich freue mich extrem auf die weitere Entwicklung von boersengefluester.de!

Ihr Gereon Kruse



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.

Leave a Reply