[bsa_pro_ad_space id="5"][bsa_pro_ad_space id="6"]

ayondo: Kooperation in China

Nachrichten im Doppelpack hat die ayondo Ltd. parat: Zum einen macht der Frankfurter Social Trading-Anbieter mit Börsennotiz in Singapur Fortschritte bei der Bereinigung seiner historisch bedingten Gesellschaftsstruktur und hat den Anteil an der ayondo Holding AG – unter der die diversen Tochtergesellschaften aufgehangen sind – von 98,15 auf 99,97 Prozent aufgestockt. Die Stücke stammen (wie im Emissionsprospekt auf Seite 95) beschrieben von deutschen Aktionären und wurden insbesondere aus steuerrechtlichen Gründen erst jetzt, gut sechs Monate nach dem IPO, formal erworben bzw. in neue Aktien der ayondo Ltd. gewandelt. Zudem ist die Gesellschaft dabei, auch für die noch fehlenden wenigen Aktien der ayondo AG eine entsprechende Einigung zu erzielen. Konkret bedeutet das zunächst einmal, dass sich die Zahl der Anteilscheine an der börsennotierten ayondo Ltd. um 7.119.360 auf 509.785.570 erhöht. Interessant: Bei einem Kurs von 0,13 Singapur-$ entspricht das einem Börsenwert von 66,27 Mio. Singapur-$ – umgerechnet etwa 41,1 Mio. Euro. Demgegenüber notiert der Titel in Berlin bei 0,047 Euro (Börsenwert = 23,96 Mio. Euro) und in Frankfurt bei 0,06 Euro (Börsenwert = 30,59 Mio. Euro). Derart krasse Spreads muss mal Investor freilich mögen. Fakt ist aber, dass die deutschen Börsenplätze deutlich nachziehen müssen um die Kurse der Originalwährung realistischer abzubilden.

 

ayondo  Kurs: 0,060 €

 

Eher schwierig einzuschätzen ist derweil eine andere Nachricht von ayondo, wonach das Unternehmen eine Kooperation mit der chinesischen Fintech-Company Huanying International eingegangen hat, auch wenn ayondo-CEO Robert Lempka eine Forcierung des B2B-Geschäfts durch White-Label-Lösungen zuletzt ausdrücklich in den Fokus der weiteren Aktivitäten gestellt hat – so gesehen also sein Versprechen von der Herbstkonferenz (siehe dazu auch unseren Beitrag HIER) einlöst. „Huanying ist ein großartiger Partner für uns, um die Präsenz in dieser wichtigen Wachstumsregion von Asien zu stärken“, sagt Lempka. Grundsätzlich wird ayondo den Chinesen das komplette Leistungsspektrum rund um die eigene CFD-Handelsplattform TradeHub sowie zusätzliche Services in den Bereichen Ausführung und Risikomanagement zur Verfügung stellen. Finanzielle Details zu der Kooperation nennt Lempka freilich noch nicht. Nächste Stunde der Wahrheit an der Börse wird für ayondo der Termin für die Vorlage der Neun-Monats-Zahlen. Ein offizielles Datum hierfür gibt es allerdings noch nicht. Mit Blick auf die bisherigen Veröffentlichungstermine sollte es aber im November soweit sein. Unterm Strich bleibt ayondo eine hochspekulative Aktie.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
ayondo
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2JG3A 0,060 Kaufen 30,59
KGV 2019e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
- 14,44 - 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,08 - 1,72 -10,661
Dividende '17 in € Dividende '18e in € Div.-Rendite '17
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 22.02.2018
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
09.05.2018 14.08.2018 09.05.2018
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 3,10 10,22 17,59 17,75 22,50
EBITDA1,2 0,00 0,00 -6,65 -10,11 -8,28 -6,43 -10,50
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 -214,52 -98,92 -47,07 -36,23 -46,67
EBIT1,4 0,00 0,00 -6,69 -10,15 -8,34 -6,51 -10,55
EBIT-Marge5 0,00 0,00 -215,81 -99,32 -47,41 -36,68 -46,89
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 -1,17 -11,06 -9,72 -8,34 -12,70
Netto-Marge6 0,00 0,00 -37,74 -108,22 -55,26 -46,99 -56,44
Cashflow1,7 0,00 0,00 -6,16 -1,66 -5,13 -3,73 -8,40
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 -0.02 -0,02 -0,02 -0,03
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2017 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

Foto: Shutterstock


 

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.