EVT
Evotec OAI
Anteil der Short-Position: 11,80%
CAP
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 11,58%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 9,34%
DEQ
Deutsche EuroShop
Anteil der Short-Position: 6,68%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 6,63%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 5,44%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 4,85%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 4,41%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 4,41%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 3,94%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 3,57%
DRW8
DRAEGERWERK ST.A....
Anteil der Short-Position: 2,64%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 2,46%
ZO1
ZOOPLUS
Anteil der Short-Position: 2,33%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 2,26%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,89%
AR4
AURELIUS EQ.OPP.
Anteil der Short-Position: 1,87%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 1,24%
AM3D
SLM SOLUTIONS GRP
Anteil der Short-Position: 1,18%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 1,00%
SHF
SNP SCHNEID.-NEUR...
Anteil der Short-Position: 0,71%
HLE
HELLA GMBH+CO.
Anteil der Short-Position: 0,57%
EOAN
E.ON
Anteil der Short-Position: 0,50%

Aves One: All-Time-High in Sichtweite

Treffer: Erst kürzlich hatte boersengefluester.de auf die interessante Chartkonstellation bei Aves One hingewiesen (siehe dazu unseren Bericht HIER). Nach einer längeren Seitwärtsphase baut der Anteilschein des Bestandshalters von Güterwagen für die Schiene und Containern nämlich spürbar Stärke auf. Mittlerweile ist die Notiz nur noch einen Wimpernschlag von zweistelligen Regionen entfernt. Bedeutung hat diese Schwelle – dann verbunden mit einem neuen All-Time-High – freilich eher aus psychologischer Sicht. Rein fundamental bewegt sich der Titel weiterhin in geerdeten Bahnen und hat noch ein Potenzial von etwa 20 Prozent bis zum aktuellen Kursziel der Analysten. Mit den kürzlich vorgelegten Vorabzahlen für 2018 hat Aves One die eigenen Prognosen sicher erfüllt. Bei Erlösen von 77,4 Mio. Euro kletterte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf 54,6 Mio. Euro.

Die Messlatte lag bei Umsätzen zwischen 75 und 78 Mio. Euro sowie einem EBITDA in einer Bandbreite von 53 bis 55 Mio. Euro. Das um Wechselkursverschiebungen bereinigte Ergebnis vor Steuern drehte von minus 15,7 auf plus 5,3 Mio. Euro. Für das laufende Jahr ist schon allein deshalb mit weiteren deutlichen Zuwächsen zu rechnen, weil dann die NACCO-Transaktion mit der kurz vor dem Delisting stehenden VTG erstmals für ein volles Geschäftsjahr in die Gewinn- und Verlustrechnung einfließt. Immerhin steht NACCO für jährliche Erlöse von rund 37 Mio. Euro sowie ein EBITDA von etwa 28 Mio. Euro. Kein Wunder, dass die Analysten der Quirin Privatbank für 2019 mit einem EBITDA von 85 Mio. Euro kalkulieren. Und auch Vorstand Jürgen Bauer bleibt zuversichtlich: „Wir wollen unseren Wachstumskurs auch im aktuellen Geschäftsjahr fortsetzen und unsere Profitabilität weiter erhöhen.“ Eine konkrete Prognose will der Manager mit der Vorlage des Geschäftsberichts im April vorlegen. Für Spannung ist also gesorgt.

 

Aves One  Kurs: 8,950 €

 

Ziemlich sicher scheint derweil, dass Aves One im laufenden Jahr die Schwelle von 1 Mrd. Euro beim Assetvolumen nimmt und damit einen wichtigen Meilenstein erreicht. Auf jeden Fall drückt CEO Bauer ordentlich aufs Pedal. „Nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Marktlage im Bereich des Güterverkehrs wollen wir auf der Akquisitionsseite aktiv bleiben.“ Dabei hat die Gesellschaft ihr Portfolio im Railbereich allein seit Jahresbeginn um 32,5 Mio. Euro ausgebaut. Dem Vernehmen nach sind alle hinzugekommenen Wagen langfristig vermietet. Assetmanager sind ERR European Rail Rent aus Duisburg sowie der Schweizer Güterwagenvermieter Wascosa, der Aves One auch bei dem NACCO-Deal begleitet. Knackpunkte aus Börsensicht bleiben die enorm hohe Netto-Finanzverschuldung – einhergehend mit einer entsprechend mickrigen Eigenkapitalquote von zum Halbjahr nur 4,5 Prozent – sowie der eher geringe Streubesitzanteil von 21,9 Prozent. Entsprechend gespannt ist boersengefluester.de, was sich bei diesen Aspekten in den kommenden Monaten tun wird.

Ursprünglich von einem boersengefluester.de-Leser entwickelt, jetzt exklusiv auf boersengefluester.de: Die 3-Säulen-Strategie – das Scoringmodell für Value-Anleger. Für alle von uns analysierten Aktien.

Für risikobereite Investoren, die sich keinen Wert auf regelmäßige Dividenden legen, bleibt die Aktie von Aves One eine aussichtsreiche Option. Das Team um Jürgen Bauer hat bislang immer geliefert und erarbeitet sich so ein kontinuierliches besseres Standing am Kapitalmarkt. Schließlich wusste vor etwas mehr als 1,5 Jahren noch überhaupt kaum jemand etwas mit dem Namen Aves One auf dem heimischen Kurszettel anzufangen. Mittlerweile beträgt der Börsenwert der Hamburger immerhin mehr als 126 Mio. Euro.

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Aves One
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A16811 8,950 Kaufen 116,48
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
12,09 12,67 0,954 -223,75
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,72 1,46 1,00 12,968
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 23.07.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
04.05.2020 22.09.2020 Nov. 2020 30.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,36% -8,79% -24,15% -27,82%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 1,03 9,37 21,62 28,65 53,43 77,68 116,78 118,00
EBITDA1,2 -0,36 5,00 6,50 10,29 29,11 52,19 84,60 86,00
EBITDA-Marge3 -34,95 53,36 30,06 35,92 54,48 67,19 72,44 72,88
EBIT1,4 -0,37 3,20 1,70 1,78 9,39 31,17 51,70 50,00
EBIT-Marge5 -35,92 34,15 7,86 6,21 17,57 40,13 44,27 42,37
Jahresüberschuss1 -0,37 -0,90 -8,20 -7,67 -34,98 12,08 11,95 5,40
Netto-Marge6 -35,92 -9,61 -37,93 -26,77 -65,47 15,55 10,23 4,58
Cashflow1,7 -0,62 -1,82 5,29 4,72 24,31 51,00 80,01 49,00
Ergebnis je Aktie8 -0,04 0,79 0,47 -1,23 -3,15 0,93 0,92 0,42
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

 

Foto: Pixabay

Hinweis:
Die Berichterstattung und Handlungseinschätzungen durch boersengefluester.de stellen keine Anlageempfehlungen und auch keine Empfehlung oder einen Vorschlag einer Anlagestrategie dar. Boersengefluester.de hält keine Beteiligung an der Aves One AG. Zwischen der Aves One AG und boersengefluester.de besteht eine Vereinbarung zur Soft-Coverage der Aves One-Aktie.

 

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.