ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 13,36%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 5,56%
DEQ
Deutsche EuroShop
Anteil der Short-Position: 4,52%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 4,50%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 4,28%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 4,10%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 3,61%
TUI1
TUI
Anteil der Short-Position: 3,53%
H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 3,35%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 3,30%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 3,04%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,46%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 2,34%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 2,25%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 1,78%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 1,47%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 1,24%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 1,08%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,80%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 0,72%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,70%
DEZ
Deutz
Anteil der Short-Position: 0,59%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,51%

All-Time-Highs: Ausbaustufe III gezündet

Hätten wir geahnt, was da auf uns zukommt, hätten wir es uns wohl anders überlegt. So aber hat boersengefluester.de Ende 2015 damit begonnen, die All-Time-Highs für sämtliche von uns regelmäßig betrachteten gut 600 Aktien manuell zu erfassen – und zwar täglich sowie auf Intraday-Basis. Konnte ja keiner ahnen, dass die Aktienkurse auf derart breiter Front und für so lange Zeit nach oben schießen. So sitzen wir nun also quasi jeden Tag ab 18 Uhr zur Spätschicht vor dem Rechner und checken die üblichen Verdächtigen auf neue Rekordkurse. Das dauert jeweils zwischen einer viertel und einer dreiviertel Stunde. So gesehen haben wir mittlerweile vermutlich rund 18 Tage unseren Lebens damit verbracht, die Aktien aus unserer Datenbank auf All-Time-Highs zu checken. Völlig verrückt!

Dafür haben wir seitdem aber auch zwei einzigartige Tools zu dem Thema: 1. All-Time-Highs in chronologischer Reihenfolge und 2. unsere Heatmap mit den Abständen vom Rekordhoch. Trotzdem hat sich boersengefluester.de gedacht, dass da noch was gehen muss. Gesagt getan: Nach vielen Tests steht nun auch unsere neue #BGFL All-Time-High-Übersicht auf der Startseite. Angelehnt ist sie an unseren bereits vor einigen Wochen live gegangenen Neuemissions-Check. Das heißt: Wir zeigen in verschiedenen Tabellen aussagekräftige Statistiken zum Thema Rekordkurse und reichern diese mit von uns programmierten Textbausteinen an. Damit erzeugen wir täglich interessanten Content und – bitte sehen Sie es uns aufgrund der vielen Arbeit, die wir damit haben nach – schaffen noch mehr Visibilität für die von boersengefluester.de ohnehin erstellten Auswertungen.

Und so sind wir am Tagesende doch immer super glücklich, wenn wir sehen, was sich heutzutage mit einer intelligenten Verknüpfung von sauber aufbereiteten Daten alles bewerkstelligen lässt. Aber am besten Sie schauen selbst. Sie finden die neue Übersicht auf der Startseite unterhalb unserer #BGFL-Chartshow. Also: Bitte etwas heruntersrollen, bis Sie dieses Element sehen.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.