AIXA
Aixtron
Anteil der Short-Position: 14,71%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 11,21%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 10,83%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 8,39%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 6,52%
CAP
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 6,51%
SKB
Koenig & Bauer
Anteil der Short-Position: 6,04%
GBF
Bilfinger Berger
Anteil der Short-Position: 5,51%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 3,81%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 3,63%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 3,40%
TEG
TAG Immobilien
Anteil der Short-Position: 3,21%
SANT
S+T (Z.REG.MK.Z.)...
Anteil der Short-Position: 2,93%
DBK
Deutsche Bank
Anteil der Short-Position: 2,68%
ZAL
ZALANDO
Anteil der Short-Position: 2,28%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 1,95%
LXS
Lanxess
Anteil der Short-Position: 1,93%
B4B
METRO ST
Anteil der Short-Position: 1,89%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 1,70%
PSM
PROSIEBENSAT.1
Anteil der Short-Position: 1,41%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 1,33%
AT1
AROUNDTOWN EO-,01
Anteil der Short-Position: 1,24%
BC8
Bechtle
Anteil der Short-Position: 1,19%

Aktuell zu Ihren Aktien: Wild Bunch, EnviTec Biogas

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Schon allein, weil auf so vielen Finanzwebseiten noch immer irreführende Angaben stehen: Die aktuelle Marktkapitalisierung von Wild Bunch (ehemals Senator Entertainment) beträgt nach der Umsetzung der diversen Kapitalmaßnahmen zur finanziellen Sanierung nicht etwa nur 5,15 Mio. Euro, sondern liegt bei mehr als 60 Mio. Euro. Davon wiederum sind gerade einmal 1,19 Prozent dem Streubesitz zuzurechnen. Gut 96 Prozent der Aktien hält das niederländische Vehikel Voltaire Finance, zu dessen Einflusskreis auch der Investor Lars Windhorst gehört. Der Buchwert je Aktie beträgt nach der Berechnungsmethode von boersengefluester.de gegenwärtig 2,83 Euro – bei einem Aktienkurs von 2,52 Euro. Auch hier sollten Anleger aufpassen und sich nicht auf möglicherweise veraltete Daten verlassen. Völlig offen ist indes, wie die künftigen Börsenpläne von Wild Bunch aussehen. Immerhin: Laut den Angebotsunterlagen ist kein Delisting oder Squeeze-out des unterm Strich deutlich defizitär arbeitenden Medienunternehmens geplant. Eine Fortführung des Notierung in der aktuellen Eigentümerkonstellation erscheint jedoch wenig sinnvoll. Zum Ausblick: Für 2019 kalkuliert der Vorstand bei Erlösen zwischen 80 und 90 Mio. Euro mit einem Betriebsverlust (vor Restrukturierungsaufwendungen) von 2 bis 4 Mio. Euro. Unterm Strich dürfte ein ähnlicher Fehlbetrag wie die 2018 erlittenen 13,3 Mio. Euro stehen bleiben. Summa summarum ist Wild Bunch ein Hochrisiko-Investment.

 

Wild Bunch  Kurs: 1,900 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Wild Bunch
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2TSU2 1,900 Halten 45,49
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
- 0,00 0,000 -3,41
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,40 8,26 0,56 4,269
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 28.08.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.09.2019 06.05.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-10,34% -17,32% -13,64% -35,59%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e 2020e
Umsatzerlöse1 27,07 20,40 117,51 122,15 101,42 81,28 84,00 0,00
EBITDA1,2 -4,95 -1,05 50,98 61,87 47,27 27,87 24,00 0,00
EBITDA-Marge3 -18,29 -5,15 43,38 50,65 46,61 34,29 28,57 0,00
EBIT1,4 -25,69 -12,59 -3,37 3,75 0,73 -6,50 -3,60 0,00
EBIT-Marge5 -94,90 -61,72 -2,87 3,07 0,72 -8,00 -4,29 0,00
Jahresüberschuss1 -27,38 -14,87 -7,25 0,80 -6,68 -13,27 -12,00 0,00
Netto-Marge6 -101,15 -72,89 -6,17 0,65 -6,59 -16,33 -14,29 0,00
Cashflow1,7 4,46 -0,01 36,35 37,79 26,42 5,51 13,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 -1,14 -0,62 -0.30 0,03 0,02 -0,55 -0,50 -0,12
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Mazars

 


 Top & Flop-Auswertungen für 606 deutsche Aktien: Exklusiv für die wichtigsten Bewertungskennzahlen wie KGV, Dividendenrendite, KBV, KUV und viele mehr. Der Fundamental-Scanner von boersengefluester.de

 

Trotz der sich bereits zum Halbjahr abzeichnenden guten Ergebnisentwicklung: Boersengefluester.de war nicht unbedingt davon ausgegangen, dass EnviTec Biogas auch für 2018 eine Dividende von 1,00 Euro je Aktie ausschütten wird. So kommt der Anteilschein des Herstellers und Betreibers von Biogasanlagen jetzt auf eine weit überdurchschnittliche Dividendenrendite von rund 10 Prozent. Allerdings wird die Ausschüttungssumme von 14,85 Mio. Euro nur zu einem Teil aus dem Überschuss von zuletzt 6,83 Mio. Euro gespeist. Angesichts der komfortablen Bilanz kann es sich EnviTec jedoch leisten, mehr als die Hälfte der Dividende aus der Substanz auszukehren. Zudem geht ein wesentlicher Teil direkt an CEO und Großaktionär (37,6 Prozent) Olaf von Lehmden. Und: Die Chancen stehen gut, dass bis zur Hauptversammlung (HV) am 2. Juli 2019 noch weitere Investoren auf den Titel aufmerksam werden – so wie es in der Vergangenheit schon war. Dabei kann es sich als clever erweisen, bereits ein paar Tage vor der HV zu verkaufen und auf die eigentliche Dividende zu verzichten. 2018 etwa sackte die Notiz nach der Dividendenzahlung markant ab und erholte sich erst zum Jahreswechsel wieder. Losgelöst davon: Für das laufende Jahr kalkuliert der Vorstand mit einer „leichten Verbesserung“ des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT) von zuletzt 10,05 Mio. Euro. Die Marktkapitalisierung des in Lohne nördlich von Osnabrück ansässigen Unternehmens beträgt gegenwärtig etwas mehr als 149 Mio. Euro. Das entspricht rund 80 Prozent der für 2018 ausgewiesen Umsätze, was vergleichsweise moderat ist. Ebenfalls nicht zu hoch ist das Kurs-Buchwert-Verhältnis von knapp 1,2. Höher könnten derweil die Handelsumsätze in der EnviTec-Aktie sein. Bei einem Streubesitz von nur gut 35 Prozent ist das niedrige Volumen allerdings keine ganz große Überraschung. Ohne Limit geht hier also nichts.

 

EnviTec Biogas  Kurs: 14,400 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
EnviTec Biogas
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0MVLS 14,400 Kaufen 216,00
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
21,49 21,52 1,006 54,90
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,63 6,78 1,16 8,995
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
1,00 0,80 6,94 02.07.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.09.2019 13.05.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
12,35% 24,01% 18,03% 65,52%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e 2020e
Umsatzerlöse1 148,83 163,40 174,91 162,93 198,78 186,76 190,00 0,00
EBITDA1,2 18,43 21,80 21,00 22,20 24,60 27,29 26,90 0,00
EBITDA-Marge3 12,38 13,34 12,01 13,63 12,38 14,61 14,16 0,00
EBIT1,4 2,40 6,34 3,34 4,20 6,52 10,05 10,80 0,00
EBIT-Marge5 1,61 3,88 1,91 2,58 3,28 5,38 5,68 0,00
Jahresüberschuss1 0,27 3,92 1,42 1,66 4,98 6,83 7,95 0,00
Netto-Marge6 0,18 2,40 0,81 1,02 2,51 3,66 4,18 0,00
Cashflow1,7 37,80 35,39 38,49 20,00 19,60 31,85 27,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,02 0,28 0.08 0,11 0,33 0,46 0,53 0,59
Dividende8 0,00 0,35 0,80 0,60 1,00 1,00 1,00 0,80
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Michael Kohl

Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.