ECV
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 13,36%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 5,57%
DEQ
Deutsche EuroShop
Anteil der Short-Position: 4,52%
GLJ
GRENKE
Anteil der Short-Position: 4,50%
GXI
Gerresheimer
Anteil der Short-Position: 4,28%
MOR
MorphoSys
Anteil der Short-Position: 4,21%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 4,10%
HFG
HELLOFRESH INH
Anteil der Short-Position: 3,30%
H24
HOME24 INH
Anteil der Short-Position: 2,83%
TMV
TEAMVIEWER INH
Anteil der Short-Position: 2,46%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 2,41%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 2,34%
SOW
Software AG
Anteil der Short-Position: 2,25%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 1,78%
GFG
GLOBAL FASHION GR...
Anteil der Short-Position: 1,50%
SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 1,47%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 1,06%
ADJ
ADLER GR. NPV
Anteil der Short-Position: 0,72%
ARL
Aareal Bank
Anteil der Short-Position: 0,71%
HEI
HeidelbergCement
Anteil der Short-Position: 0,70%
DEZ
Deutz
Anteil der Short-Position: 0,59%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 0,51%
RHM
Rheinmetall
Anteil der Short-Position: 0,50%

Aktuell zu Ihren Aktien: WCM, Dürkopp Adler, secunet Security Networks, S&T

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Kurz vor der mit Spannung erwarteten Hauptversammlung (HV) der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG am 24. August in Frankfurt, legt das auf Gewerbeimmobilien fokussierte Unternehmen seinen kompletten Halbjahresbericht vor. Einen ersten Überblick zum Immobilienbestand und dem Stand der Vermietung gab es bereits Anfang Juli. Den Aktienkurs hatte die Vorabmitteilung freilich nicht großartig bewegen können – seit Monaten hängt die Notiz des SDAX-Papiers in einem engen Korridor zwischen 3,00 und 3,30 Euro fest. Limitierend nach oben wirkt zunächst, dass der Substanzwert von aktuell 2,54 Euro pro Anteilschein ohnehin schon spürbar überschritten ist und auch die Kursziele der Analysten sich im Bereich um 3,10 bis 3,45 Euro bewegen. Darüber hinaus warten die Börsianer gespannt, wie sich Großaktionär DIC Asset – die ebenfalls im SDAX gelistete Immobiliengesellschaft hält knapp ein Viertel der Anteile – künftig positionieren wird.

Noch lassen sich die Frankfurter nicht in die Karten schauen, so dass an der Börse sämtliche Szenarien durchgespielt werden: Vom Status quo eines Finanzinvestments bis hin zu einem vollständigen Zusammenschluss beider Unternehmen. Losgelöst davon: Für 2016 hat WCM-Vorstand Stavros Efremidis erst einmal seine Ziele bekräftig, wonach der Cashflow (Funds From Operations) auf einen Wert zwischen 18 und 21 Mio. Euro steigen soll – nach 7,9 Mio. Euro im Jahr zuvor. Zudem will WCM für das Geschäftsjahr 2016 – also zahlbar nach der Hauptversammlung 2017 – erstmals wieder eine Dividende auskehren. Zur Einordnung: Bei der von boersengefluester.de unterstellten Gewinnbeteiligung von (zunächst steuerfreien) 0,08 Euro pro Anteilschein, käme das Papier auf eine Rendite von knapp 2,6 Prozent. Das wäre nicht verkehrt, allerdings gibt es auch etliche Immobilienaktien, die eine höhere Verzinsung bieten. Summa summarum bietet WCM unserer Meinung nach aber trotzdem eine gute Investmentstory – insbesondere in Kombination mit DIC Asset.

 

WCM  Kurs: 5,340 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WCM
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A1X3X3 5,340 Halten 803,58
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
23,22 22,00 1,06 35,60
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,28 62,94 21,71 20,48
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,11 0,11 2,06 02.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
27.08.2021 15.04.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
9,72% 26,27% 33,50% 61,82%
    

Noch besser als gedacht fallen die Halbjahreszahlen von Dürkopp Adler aus. So kam der Nähmaschinenhersteller in den ersten sechs Monaten 2016 auf ein unerwartet deutliches Umsatzplus von 7,3 Prozent auf 74,06 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis zog gar von 15,59 auf 17,82 Mio. Euro an. Das entspricht einem Zuwachs von 14,3 Prozent. Vor Abzug von Steuern blieb per Ende Juni ein Gewinn von 18,07 Mio. Euro stehen – nach 15,76 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand nun mit Erlösen über dem Vorjahresniveau von 141,89 Mio. Euro sowie einem steigenden Gewinn vor Steuern. Zur Einordnung: 2015 kam Dürkopp Adler auf einen Bruttogewinn von 28,71 Mio. Euro. Die bisherige Zielvorgabe für 2016 sah Erlöse zwischen 130 und 140 Mio. Euro sowie ein Ergebnis vor Steuern in einem Korridor von 22,8 bis 24,5 Mio. Euro vor. Demnach liegen die Bielefelder zurzeit weit über Plan. Der Kurs hat zwar bereits auf die starken Zahlen reagiert, aber noch immer hält boersengefluester.de das Papier für ein super interessantes Investment. Das zu gut 94 Prozent im Besitz des chinesischen Nähmaschinenproduzenten ShangGong befindliche Unternehmen unternimmt keine großartigen Investor-Relations-Aktivitäten mehr. Und so bekommen es nur wenige Spezialwertekenner mit, welch prima Entwicklung die Gesellschaft nimmt. Sollte der chinesische Großaktionär einiges Tages auf einen Squeeze-out drängen – wovon wir ausgehen –, wird das wohl kaum zum jetzigen All-Time-High-Kurs von gut 27 Euro möglich sein. Der Börsenwert von 221,4 Mio. Euro spiegelt die Substanz und das Potenzial nur unzureichend wider.

 

  Kurs: 0,000 €

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT1,4 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Cashflow1,7 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer:

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
0,000 0,00
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
0,00 0,00 0,00 0,00
KBV KCV KUV EV/EBITDA
0,00 0,00 0,00 0,00
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,00% 0,00% 0,00% 0,00%
    

Mit viel Schwung bewegt sich momentan der Aktienkurs unserer Dauer-Empfehlung secunet Security Networks Richtung Norden und hat mit knapp 34 Euro den höchsten Stand seit Neuer-Markt-Zeiten im Jahr 2000 erreicht. Bis zum All-Time-High bei 124 Euro am 23. Februar 2000 ist es freilich noch ein unendlich langer Weg. Erst kürzlich hatte der IT-Sicherheitsspezialist seine Ziele für 2016 zuversichtlicher formuliert und stellt nun Erlöse im Bereich um 94 Mio. Euro sowie ein EBIT in einer Größenordnung von etwa 9 Mio. Euro in Aussicht (lesen Sie dazu auch den ausführlichen Artikel von boersengefluester.de HIER). Offen ist freilich, welche Adressen hinter dem jüngsten Anstieg stehen. Immerhin ist der Streubesitz mit 10,38 Prozent nicht übermäßig groß – Giesecke & Devrient aus München hält offiziell 78,96 Prozent. Secunet gilt als Profiteur der höheren Anforderungen an die Innere Sicherheit. Das Unternehmen stellt hochwertiges IT-Equipment für Behörden, Flughäfen oder auch die Bundeswehr her. Aber auch die Betreiber von kritischen Infrastrukturen wie Versorger zählen zum Kundenkreis.

 

secunet Security Networks  Kurs: 467,500 €

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 91,09 115,71 158,32 163,29 226,90 285,59 333,00
EBITDA1,2 9,81 15,24 25,28 29,11 39,91 59,70 68,00
EBITDA-Marge3 10,77 13,17 15,97 17,83 17,59 20,90 20,42
EBIT1,4 8,57 13,74 23,45 26,91 33,18 51,64 59,50
EBIT-Marge5 9,41 11,87 14,81 16,48 14,62 18,08 17,87
Jahresüberschuss1 6,10 9,22 15,87 17,82 22,18 34,98 40,00
Netto-Marge6 6,70 7,97 10,02 10,91 9,78 12,25 12,01
Cashflow1,7 4,44 20,50 20,35 7,67 31,25 56,38 59,00
Ergebnis je Aktie8 0,94 1,43 2,45 2,77 3,44 5,43 6,15
Dividende8 0,34 0,58 1,20 2,04 1,56 2,54 2,84
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
secunet Security Networks
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
727650 467,500 Kaufen 3.038,75
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
69,78 32,79 2,13 192,94
KBV KCV KUV EV/EBITDA
35,39 53,90 10,64 49,35
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
1,56 2,54 0,54 12.05.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
05.05.2021 11.08.2021 03.11.2021 19.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
21,10% 53,64% 88,51% 129,17%
    

Die Mini-Konsolidierungsphase scheint der Aktienkurs von S&T schon wieder abgeschlossen zu haben. Immerhin legte der IT-Spezialist überzeugende Halbjahreszahlen vor und bestätigte die Ziele für 2016, wonach mit Erlösen von 500 Mio. Euro sowie überproportional steigenden Gewinnen zu rechnen sei. Außerdem überraschte Vorstand Hannes Niederhauser mit einem forschen Ausblick für das kommende Jahr: „Der starke Anstieg der Projekt-Pipeline lässt für 2017 bereits jetzt ein noch deutlich stärkeres Wachstum von über 15 Prozent erwarten.“ Zudem bekräftigte Niederhauser noch einmal seine Hoffnung, bereits bei der nächsten Indexüberprüfung im September in den TecDAX aufgenommen zu werden. Die Analysten von Hauck & Aufhäuser (H&A) haben prompt reagiert und ihre Umsatz- und Ergebnisschätzungen für das kommende Jahr heraufgesetzt. Das Kursziel für die mehrfach von boersengefluester.de empfohlene S&T-Aktien haben die Experten von 8,50 Euro auf 11,00 Euro erhöht. Auch auf dem aktuellen Niveau von 8,57 Euro hätte der Titel damit ausreichend Potenzial. Bewertungstechnisch ist sowie noch alles im grünen Bereich. Auf Basis der H&A-Ergebnisprognose für 2018 von 0,60 Euro je Anteilschein kommt der Titel auf ein KGV von gerade einmal 14.

 

S&T  Kurs: 20,620 €

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021e
Umsatzerlöse1 468,19 503,69 881,98 990,88 1.122,89 1.254,80 1.450,00
EBITDA1,2 28,30 34,69 68,06 90,55 111,71 130,04 144,00
EBITDA-Marge3 6,04 6,89 7,72 9,14 9,95 10,36 9,93
EBIT1,4 20,63 24,12 41,74 61,51 61,77 68,58 82,50
EBIT-Marge5 4,41 4,79 4,73 6,21 5,50 5,47 5,69
Jahresüberschuss1 17,65 20,42 29,37 48,46 49,51 54,62 70,00
Netto-Marge6 3,77 4,05 3,33 4,89 4,41 4,35 4,83
Cashflow1,7 26,68 61,38 44,91 35,54 83,39 140,81 115,00
Ergebnis je Aktie8 0,36 0,33 0,43 0,70 0,73 0,84 1,06
Dividende8 0,08 0,10 0,13 0,16 0,00 0,30 0,30
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2020 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
S&T
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A0X9EJ 20,620 Kaufen 1.362,90
KGV 2022e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
15,86 20,63 0,77 38,61
KBV KCV KUV EV/EBITDA
3,51 9,68 1,09 10,73
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '20e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,30 1,45 08.06.2021
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
06.05.2021 05.08.2021 04.11.2021 25.03.2021
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
0,46% 0,87% 8,58% -9,56%
    


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse ist Gründer des in Frankfurt ansässigen Finanzportals boersengefluester.de und seit vielen Jahren ein profunder Kenner von Kapitalmarktthemen und Experte für Datenjournalismus. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. Investmentprofis aus dem Small- und Midcap-Bereich stufen die Qualität der Berichterstattung von boersengefluester.de laut der IR.on-Medienstudie 2020/21 mit der Bestnote 1,67 ein. Im Gesamtranking der Onlinemedien liegt die Seite mit Abstand auf Platz 1. Beim finanzblog award der comdirect bank hat boersengefluester.de den Publikumspreis und zusätzlich noch den 3. Platz in der Jurywertung gewonnen. Zuvor war Gereon Kruse 19 Jahre beim Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs.