SAE
SHOP APOTHEKE EUR...
Anteil der Short-Position: 13,83%
CAP
ENCAVIS
Anteil der Short-Position: 10,40%
VAR1
Varta
Anteil der Short-Position: 8,35%
LHA
Lufthansa
Anteil der Short-Position: 7,70%
SDF
K+S
Anteil der Short-Position: 7,32%
WDI
WireCard
Anteil der Short-Position: 7,11%
DUE
Dürr
Anteil der Short-Position: 6,56%
LEO
Leoni
Anteil der Short-Position: 6,04%
ZIL2
ElringKlinger
Anteil der Short-Position: 5,91%
COK
Cancom IT Systeme
Anteil der Short-Position: 5,43%
TKA
ThyssenKrupp
Anteil der Short-Position: 4,90%
CCAP
CORESTATE CAPITAL...
Anteil der Short-Position: 4,64%
FRA
Fraport
Anteil der Short-Position: 4,19%
FNTN
FREENET
Anteil der Short-Position: 3,91%
SZG
Salzgitter
Anteil der Short-Position: 2,38%
BOSS
HUGO BOSS
Anteil der Short-Position: 2,31%
EVD
CTS EVENTIM
Anteil der Short-Position: 1,89%
NDX1
Nordex
Anteil der Short-Position: 1,62%
EVK
EVONIK INDUSTRIES
Anteil der Short-Position: 1,56%
CBK
Commerzbank
Anteil der Short-Position: 1,16%
CEC
CECONOMY ST
Anteil der Short-Position: 1,08%
B5A
Bauer
Anteil der Short-Position: 0,92%
LPK
LPKF Laser & Electr.
Anteil der Short-Position: 0,70%

Aktuell zu Ihren Aktien: secunet Security Networks, Scherzer & Co., Delticom

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

 

Seit mehr als sieben Jahren berichten wir auf boersengefluester.de nun über die Aktie von secunet Security Networks und es würde wohl den Rahmen sprengen, sämtliche Prognoseanhebungen in dieser Zeit aufzulisten. Die bislang üppigste Neuformulierung der Umsatz- und EBIT-Ziele des Anbieters von professioneller IT-Sicherheitstechnologie datierte wohl vom Mai 2019. Was die Essener nun jedoch auf ihre bisherige Vorschau drauflegen, stellt alles Bisherige in den Schatten: Demnach kalkuliert secunet für 2020 ab sofort mit Erlösen im Bereich um 270 Mio. Euro sowie einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern von etwa 48 Mio. Euro. Zur Einordnung: Bis dato rechnete der Vorstand für Umsatz und EBIT mit Werten leicht unter den entsprechenden Vorjahresresultaten von 226,90 bzw. 33,18 Mio. Euro. „Der hohe Auftragsbestand ist im Wesentlichen auf Beauftragungen durch öffentliche Bedarfsträger aufgrund des Nachholbedarfs bei mobilen Arbeitsplätzen infolge der Corona-Krise zurückzuführen“, heißt es als Erklärung für die markante Neueinschätzung. Bemerkenswert ist die Entwicklung insbesondere auch insofern, weil 48 Mio. Euro EBIT beinahe schon an das 2011er-Umsatzniveau von knapp 55,60 Mio. Euro heranreichen. Dabei ist die Gesellschaft so gut wie ausschließlich organisch gewachsen und hat sich keine Übernahmen geleistet. Und wenn der Streubesitz nicht nur 10,63 Prozent betragen würde – allein Großaktionär Giesecke & Devrient hält 78,96 Prozent –, wäre secunet mit einem Rekordbörsenwert von 1,20 Mrd. Euro längst in den SDAX und TecDAX aufgestiegen. Nun: Analytisch hoch bewertet bleibt die secunet-Aktie selbst auf Basis der spürbar angehobenen Schätzungen zu Umsatz und Gewinn. Andererseits handelt es sich bei der Gesellschaft wenigstens um eine bereits nachhaltig erfolgreiche Firma mit exzellenter Marktstellung im behördlichen Sektor. Da haben andere Börsenhighflyer mit ähnlicher Kapitalisierung zurzeit deutlich weniger zu bieten. Wer die secunet-Aktie im Depot hat, sollte also engagiert bleiben.

 

secunet Security Networks  Kurs: 199,000 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
secunet Security Networks
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
727650 199,000 Halten 1.293,50
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
53,78 31,33 1,731 122,69
KBV KCV KUV EV/EBITDA
19,20 41,39 5,70 31,406
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
1,56 1,56 0,78 08.07.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
06.05.2020 12.08.2020 04.11.2020 30.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-0,39% 28,80% 42,14% 70,82%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 63,89 82,21 91,09 115,71 158,32 163,29 226,90 270,00
EBITDA1,2 4,75 7,68 9,81 15,24 25,28 29,11 39,91 55,00
EBITDA-Marge3 7,43 9,34 10,77 13,17 15,97 17,83 17,59 20,37
EBIT1,4 3,66 6,55 8,57 13,74 23,45 26,91 33,18 48,00
EBIT-Marge5 5,73 7,97 9,41 11,87 14,81 16,48 14,62 17,78
Jahresüberschuss1 2,38 4,37 6,10 9,22 15,87 17,82 22,18 31,50
Netto-Marge6 3,73 5,32 6,70 7,97 10,02 10,91 9,78 11,67
Cashflow1,7 6,64 10,22 4,44 20,50 20,35 7,67 31,25 38,00
Ergebnis je Aktie8 0,37 0,68 0.94 1,43 2,45 2,77 3,44 4,85
Dividende8 0,15 0,27 0,34 0,58 1,20 2,04 1,56 1,56
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: KPMG

 

Auf einen Hammerpreis von 1.556,53 Euro je Aktie setzt Volkswagen des Squeeze-out-Preis für den geplanten Börsenrückzug von Audi fest. Das sind nicht nur fast 50 Prozent mehr als die letzte Notiz der Audi-Aktie vor Veröffentlichung der Offerte, sondern bewertet Audi mit einem Börsenwert von 66,715 Mrd. Euro. Zum Vergleich: Die gesamte Marktkapitalisierung von VW beträgt „nur“ 71,833 Mrd. Euro. Die Kernmarken Volkswagen, Porsche, Skoda, SEAT, Bentley oder Bugatti hätten demnach kaum einen Wert am Kapitalmarkt. Interessanter aus Spezialwertesicht ist freilich der Hinweis, dass die Audi-Aktie bei der Beteiligungsgesellschaft Scherzer & Co. die größte Depotposition ist – die Kölner indirekt also ein gewaltiger Profiteur des Volkswagen-Angebots sind. Scherzer rechnt hieraus mit einem positiven Ergebnisbeitrag von rund 7 Mio. Euro. “Der unmittelbare positive Effekt auf den Nettoinventarwert der Scherzer & Co. AG beträgt rund 4 Mio. Euro”, betont die Gesellschaft. Das sollte dem im Freiverkehrssegment Scale gelisteten Titel zusätzlichen Auftrieb geben, zumal auch andere Aktien wie ZEAL Network oder GK Software aus dem Scherzer-Portfolio einen guten Lauf hatten.

 

Scherzer & Co.  Kurs: 2,280 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Scherzer & Co.
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
694280 2,280 Halten 68,26
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
19,00 9,93 1,963 28,15
KBV KCV KUV EV/EBITDA
1,25 - 5,95 27,649
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 24.06.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
09.08.2019 09.04.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
8,57% 14,80% 4,59% 2,70%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 8,84 10,91 10,90 6,72 17,82 12,14 11,47 0,00
EBITDA1,2 7,01 4,39 6,15 6,70 8,17 10,84 3,29 0,00
EBITDA-Marge3 79,30 40,24 56,42 99,70 45,85 89,29 28,68 0,00
EBIT1,4 7,00 4,38 6,14 4,88 8,16 0,91 -2,16 0,00
EBIT-Marge5 79,19 40,15 56,33 72,62 45,79 7,50 -18,83 0,00
Jahresüberschuss1 5,98 3,78 5,32 4,47 7,90 -0,85 -2,33 0,00
Netto-Marge6 67,65 34,65 48,81 66,52 44,33 -7,00 -20,31 0,00
Cashflow1,7 5,98 3,78 5,40 6,27 8,00 -0,84 -2,15 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,20 0,13 0.18 0,15 0,26 -0,03 -0,08 0,25
Dividende8 0,00 0,05 0,05 0,05 0,10 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: Formhals Revision

 

Am 17. Juni findet die erste Online-Variante des sonst immer in Wien stattfindenden Family Office Day von Advantage Finance statt. Boersengefluester.de ist dabei. Zu den präsentierenden Unternehmen gehört unter anderem Delticom. Es ist zwar nicht zu erwarten, dass der Vorstand des Online-Reifenhändlers bei seinem Vortrag mit ganz neuen Zahlen aufwarten wird, ein Update zum aktuellen Stand der Restrukturierung ist jedoch allemal interessant genug. Immerhin stehen noch Kapitalmaßnahmen zur Debatte. Zudem wurde der ehemalige Zalando-Manager Alexander Eichler per Anfang Juni 2020 zum Chief Operating Officer (COO) bestellt. Erst kürzlich hatten die Hannoveraner ihre Prognose für das laufende Jahr bestätigt, wonach bei Erlösen zwischen 600 und 630 Mio. Euro mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBIDA) zwischen 1,0 und 5,0 Mio. Euro zu rechnen ist – wobei bei der Umbau des Unternehmens nochmals rund 4 Mio. Euro an Belastungen mit sich bringen wird. Die Hauptversammlung findet derweil am 7. Juli 2020 statt. Der lange Zeit dahin siechende Aktienkurs hat sich zuletzt zwischen 2,50 und 3,00 Euro stabilisiert – und zeigt nun sogar weitere Avancen Richtung Norden. Auf die Beobachtungsliste gehört der Spezialwert allemal.

 

Delticom  Kurs: 4,020 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Delticom
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
514680 4,020 Halten 50,10
KGV 2021e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
23,65 30,56 0,703 14,57
KBV KCV KUV EV/EBITDA
6,06 - 0,08 -20,776
Dividende '19 in € Dividende '20e in € Div.-Rendite '19e
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 07.07.2020
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
14.05.2020 13.08.2020 12.11.2020 26.03.2020
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
54,73% 24,27% -11,65% 32,24%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020e
Umsatzerlöse1 505,54 501,70 559,79 606,59 667,71 645,72 625,76 560,00
EBITDA1,2 22,18 15,30 14,28 15,06 9,27 9,00 -6,64 7,00
EBITDA-Marge3 4,39 3,05 2,55 2,48 1,39 1,39 -1,06 1,25
EBIT1,4 17,84 7,03 5,60 7,21 2,04 1,09 -42,05 -2,30
EBIT-Marge5 3,53 1,40 1,00 1,19 0,31 0,17 -6,72 -0,41
Jahresüberschuss1 11,56 2,86 3,37 4,46 1,12 -1,70 -40,78 -6,50
Netto-Marge6 2,29 0,57 0,60 0,74 0,17 -0,26 -6,52 -1,16
Cashflow1,7 8,07 36,66 -8,69 19,72 15,38 -11,71 -22,45 2,50
Ergebnis je Aktie8 0,97 0,24 0.28 0,36 0,09 -0,13 -3,27 -0,52
Dividende8 0,50 0,25 0,50 0,50 0,10 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2019 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de
Wirtschaftsprüfer: PricewaterhouseCoopers

 


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun.


Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.