Aktuell zu Ihren Aktien: mVISE, HelloFresh, Logwin, Syzygy

An dieser Stelle kommentieren wir aktuelle Firmenmeldungen und weisen auf interessante Kursentwicklungen, Gerüchte oder Daten für den Gesamtmarkt hin. Dazu gibt es Tipps von Analysten zu Aktien aus dem Small-Cap-Sektor.

Deutlicher Vorzeichenwechsel für den Aktienkurs von mVISE: Im laufenden Jahr zog die Notiz bereits um mehr als 40 Prozent Richtung Norden und steht nun dicht vor der Marke von 4 Euro. Damit ist der Anteilschein des Anbieters von IT-Dienstleistungen und Integrationssoftware 2019 die bislang beste Aktie im Börsensegment Scale. Auslöser für den Rally war zunächst die Meldung um die Ausweitung der Kooperation zwischen der mVISE-Tochter elestic.io und dem Nasdaq-Konzern Magic Software Enterprises (siehe dazu auch unseren Beitrag HIER). Zudem zeigte sich mVISE-Vorstand Manfred Götz in einem Interview auf dem Portal Nebenwerte Magazin abermals zuversichtlich, die angestrebten Rendite-Ziele einzulösen: „Wenn wir unsere Ressourcen optimal nutzen und der Produktumsatz mit Professional Services Leistungen verbunden werden kann, dann werden wir das ehrgeizige Ziel von 15 Prozent im mVISE-Konzern erreichen können.” Last but not least haben die Analysten von SMC Research in einer neuen Studie ihre Kaufen-Empfehlung mit Kursziel 7 Euro bekräftigt. Der aktuelle Börsenwert der Düsseldorfer beträgt etwas mehr als 32 Mio. Euro. Es handelt sich also um einen waschechten Small Cap. Ende April legt die Gesellschaft ihren Geschäftsbericht vor. Vermutlich dürfte es aber noch im Februar vorläufige Zahlen geben – zumindest war das im Vorjahr so. Boersengefluester.de wird die Entwicklung weiter eng begleiten. An unserer positiven Einschätzung halten wir ohnehin fest, zumal es in den Monaten zuvor keinen triftigen Grund für die Kursschwäche gab. Geeignet ist der Titel gleichwohl nur für sehr risikofreudige Investoren. Die Schwankungsbreite der Notiz ist mitunter enorm.

 

mVISE  Kurs: 3,650 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
mVISE
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
620458 3,650 Kaufen 31,28
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,52 25,14 0,538 -24,19
KBV KCV KUV EV/EBITDA
5,67 - 1,39 16,645
Dividende '17 in € Dividende '18 in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 27.06.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.08.2019 25.04.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
-2,95% -5,83% 37,22% -31,13%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 4,76 3,00 1,75 4,94 7,88 14,78 22,53 28,00
EBITDA1,2 -0,65 -0,68 -1,18 -0,38 1,17 1,96 2,47 4,35
EBITDA-Marge3 -13,66 -22,67 -67,43 -7,69 14,85 13,26 10,96 15,54
EBIT1,4 -0,77 -0,80 -1,43 -1,18 0,47 0,54 1,31 3,15
EBIT-Marge5 -16,18 -26,67 -81,71 -23,89 5,96 3,65 5,81 11,25
Jahresüberschuss1 -0,77 -0,85 -0,53 -0,40 0,64 1,30 1,25 1,90
Netto-Marge6 -16,18 -28,33 -30,29 -8,10 8,12 8,80 5,55 6,79
Cashflow1,7 -1,35 -0,73 -0,32 0,02 0,92 0,05 -0,63 1,70
Ergebnis je Aktie8 -0,14 -0,15 -0,07 -0.05 0,08 0,15 0,12 0,22
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Rödl & Partner

 


 Top & Flop-Auswertungen für 550 deutsche Aktien: Exklusiv für die wichtigsten Bewertungskennzahlen wie KGV, Dividendenrendite, KBV, KUV und viele mehr. Der Fundamental-Scanner von boersengefluester.de

 

Genau unser Humor: „Brummende Geschäfte bescheren HelloFresh-Aktie hohe Gewinne“, heißt es in der Meldung einer Nachrichtenagentur zu den vorläufigen 2018er-Zahlen des Kochboxenversenders. Demnach kommt HelloFresh für das vergangene Jahr auf Erlöse in einer Bandbreite von 1,275 bis 1,279 Mrd. Euro – nach 904,9 Mio. Euro im Jahr zuvor. Das entspricht einem Plus von rund 41 Prozent, avisiert hatten die Berliner zuletzt ein Wachstum zwischen 32 und 37 Prozent. Das klingt zunächst einmal ansprechend, von „brummenden Geschäften“ – zumindest im Sinne von Geld verdienen – ist HelloFresh gleichwohl meilenweit entfernt: Das um anteilsbasierte Vergütungen und einmalige Sonderposten bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen – HelloFresh verwendet dafür die Bezeichnung AEBITDA – wird in einer Spanne zwischen minus 54 und minus 58 Mio. Euro liegen. Unterm Strich dürfte damit nach Auffassung von boersengefluester.de ein Fehlbetrag von etwa 66 Mio. Euro stehen bleiben. Ob die Gesellschaft es tatsächlich schaffen wird, „im Laufe von 2019“ die Gewinnschwelle auf AEBITDA zu erreichen, halten wir für sehr ambitioniert. Und selbst wenn: Bezogen auf das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) wird es wohl bis mindestens 2021 dauern, bis HelloFresh hier einigermaßen normale Größenordnungen zeigen wird. So gesehen halten wir es auch für wenig überraschend, dass die Börse dem Geschäftsmodell der Berliner eher skeptisch gegenübersteht. Jedenfalls notiert der SDAX-Titel mit 8,40 Euro noch immer weit unter dem Emissionskurs von 10,25 Euro aus dem November 2017. Dabei steht HelloFresh auch jetzt noch für einen Börsenwert von 1,38 Mrd. Euro – deutlich zu viel nach unserer Auffassung. Die positive Reaktion auf die Vorabzahlen für 2018 halten wir für ein Strohfeuer.

 

HelloFresh  Kurs: 9,020 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
HelloFresh
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A16140 9,020 Verkaufen 1.484,89
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
50,11 7,10 7,204 -19,65
KBV KCV KUV EV/EBITDA
6,27 - 1,16 -17,569
Dividende '17 in € Dividende '18 in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,00 0,00 0,00 20.06.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
07.05.2019 13.08.2019 05.11.2019 06.03.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
2,51% -4,97% 47,63% -25,76%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 0,00 0,00 69,60 305,00 597,00 904,90 1.279,20 1.575,00
EBITDA1,2 0,00 0,00 -15,60 -114,90 -86,70 -87,70 -73,30 -80,00
EBITDA-Marge3 0,00 0,00 -22,41 -37,67 -14,52 -9,69 -5,73 -5,08
EBIT1,4 0,00 0,00 -15,80 -115,50 -90,50 -88,80 -82,80 -27,00
EBIT-Marge5 0,00 0,00 -22,70 -37,87 -15,16 -9,81 -6,47 -1,71
Jahresüberschuss1 0,00 0,00 -15,40 -116,80 -93,90 -92,00 -82,80 -31,00
Netto-Marge6 0,00 0,00 -22,13 -38,30 -15,73 -10,17 -6,47 -1,97
Cashflow1,7 0,00 0,00 -8,40 -65,90 -76,10 -45,50 -50,20 -10,00
Ergebnis je Aktie8 0,00 0,00 -0,09 -0.71 -0,58 -0,67 -0,51 -0,19
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: Ernst & Young

So kann es gern weitergehen: Erst Ende November hatte boersengefluester.de (HIER) über die möglicherweise „steuerfreie“ Dividende bei Logwin berichtet. Nun legt der formal in Luxemburg ansässige Logistikdienstleister nach – und zwar in Form super guter Vorabzahlen für 2018. Demnach kalkuliert Logwin für das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) von mindestens 47 Mio. Euro und einem Überschuss von mehr als 37 Mio. Euro. Demnach hätte die Gesellschaft im Abschlussquartal 2018 einen Gewinn von Untergrenze 7,7 Mio. Euro gemacht, was den vergleichbaren Vorjahreswert um rund 80 Prozent übersteigt. Für das EBITA ergibt sich ein entsprechender Zuwachs von 35 Prozent. Konkrete Auslöser für die rasanten Verbesserungen nennt das Management noch nicht, die Rede ist nur von „positiven operativen Entwicklungen im vierten Quartal“. Jedenfalls hat boersengefluester.de in seiner Datenbank ein kräftig ausgefallenes Update gemacht, was die Logwin-Aktie noch günstiger erscheinen lässt. Kein Wunder, dass die Notiz des Spezialwerts mit einem Kurshüpfer auf die guten Firmen reagierte. Spannend wird nun insbesondere, ob die Gesellschaft ihre Dividendenpolitik signifikant ändern wird, so dass der Titel auch unter Renditegesichtspunkten an Charme gewinnt. Für erfahrene Spezialwerteanleger bleibt der – leider recht marktenge – Titel überdurchschnittlich aussichtsreich.

 

Logwin  Kurs: 164,000 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Logwin
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
A2DR54 164,000 Kaufen 473,04
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
13,67 18,34 0,745 49,55
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,72 9,97 0,41 6,919
Dividende '17 in € Dividende '18 in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
2,50 3,50 2,13 10.04.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
30.04.2019 Juli 2019 Okt. 2019 05.03.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
3,22% 14,31% 36,67% 23,31%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 1.324,59 1.219,71 1.129,43 1.058,92 990,16 1.119,12 1.149,61 1.120,00
EBITDA1,2 16,19 11,98 27,25 30,29 35,51 39,22 50,41 47,80
EBITDA-Marge3 1,22 0,98 2,41 2,86 3,59 3,50 4,38 4,27
EBIT1,4 -59,53 11,98 25,13 25,89 35,51 38,15 49,18 47,00
EBIT-Marge5 -4,49 0,98 2,23 2,44 3,59 3,41 4,28 4,20
Jahresüberschuss1 -68,62 -2,87 13,84 15,67 26,35 26,68 39,19 36,60
Netto-Marge6 -5,18 -0,24 1,23 1,48 2,66 2,38 3,41 3,27
Cashflow1,7 24,78 21,52 16,20 29,99 32,81 31,64 47,44 33,80
Ergebnis je Aktie8 -23,50 -1,00 4,50 5.00 8,98 9,10 13,40 12,70
Dividende8 0,00 0,00 0,00 0,00 2,00 2,50 3,50 3,50
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: KPMG

 

Von einem Absturz zu reden, wäre beim Aktienkurs von Syzygy wohl etwas übertrieben. Aber ein Kursrückgang von annähernd einem Viertel in den vergangenen zwölf Monaten ist nun auch nicht unbedingt da, wovon Investoren träumen. Umso wichtiger, dass die mehrheitlich zu dem britischen Werberiesen WPP gehörende Agenturgruppe mit ihren vorläufigen Zahlen für 2018 zumindest keine Enttäuschung hinlegt. Insbesondere das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 6,1 Mio. Euro trifft die Erwartungen der Analysten. Und die – bezogen auf den Umsatz von 65,3 Mio. Euro – erreichte operative Marge von 9,3 Prozent nähert sich der zweistelligen Zielregion an. „Auch wenn wir aufgrund von Wechselkursverlusten durch den bevorstehenden Brexit leicht unter unserer Umsatzprognose liegen, ist Syzygy solide auf Wachstumskurs“, sagt Vorstandschef Lars Lehne. Interessant für Privatanleger ist insbesondere, dass Syzygy die Dividende um 1 Cent auf 0,40 Euro je Anteilschein heraufsetzt. Bezogen auf den aktuellen Kurs von 8,58 Euro käme der Small Cap zur nächsten Hauptversammlung am 7. Juni 2019 auf eine weit überdurchschnittliche Dividendenrendite von annähernd 4,7 Prozent. Die Passivseite der Bilanz ist derweil mit einer Eigenkapitalquote von fast 50 Prozent solide bestückt. Auf der Aktivseite türmen sich die liquiden Mittel auf 22 Mio. Euro. Allerdings: Der Firmenwert (Goodwill) von zuletzt 58,1 Mio. Euro – bei einer Bilanzsumme von 107,5 Mio. Euro – ist sehr üppig. Hoffentlich drohen hier keine Sonderabschreibungen auf den Wertansatz einzelner Töchter. Ansonsten sieht der Ausblick für 2019 durchaus ansprechend aus: Die Umsätze sollen im „hohen einstelligen“ Prozentbereich steigen, das EBIT soll sich „leicht überproportional“ dazu entwickeln. Für Anleger, die viel Wert auf eine ansprechende und verlässliche Dividende legen, ist die Syzygy-Aktie wohl eine gute Wahl. Liebhaber von niedrigen KGVs werden dagegen wohl eher einen Bogen um den Titel machen. Sei es drum: Boersengefluester.de gefällt die Syzygy-Aktie auf dem aktuellen Niveau schon ganz gut. Zweistellige Kursregionen halten wir mit Sicht auf zwölf Monate für durchaus realistisch.

 

Syzygy  Kurs: 10,200 €

 

INVESTOR-INFORMATIONEN
©boersengefluester.de
Syzygy
WKN Kurs in € Einschätzung Börsenwert in Mio. €
510480 10,200 Kaufen 137,70
KGV 2020e KGV 10Y-Ø BGFL-Ratio Shiller-KGV
22,17 20,05 1,133 26,60
KBV KCV KUV EV/EBITDA
2,83 8,42 2,09 13,261
Dividende '17 in € Dividende '18 in € Div.-Rendite '18
in %
Hauptversammlung
0,39 0,40 3,92 07.06.2019
Q1-Zahlen Q2-Zahlen Q3-Zahlen Bilanz-PK
03.05.2019 02.08.2019 01.11.2019 29.03.2019
Abstand 60Tage-Linie Abstand 200Tage-Linie Performance YtD Performance 52 Wochen
10,32% 12,35% 26,87% -4,23%
    

 

Die wichtigsten Finanzdaten auf einen Blick
  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019e
Umsatzerlöse1 31,12 35,03 47,08 57,31 64,27 60,67 65,82 71,50
EBITDA1,2 2,83 2,78 6,44 7,39 7,37 6,18 8,72 8,10
EBITDA-Marge3 9,09 7,94 13,68 12,89 11,47 10,19 13,25 11,33
EBIT1,4 2,12 2,02 3,84 5,27 5,60 4,10 6,07 6,85
EBIT-Marge5 6,81 5,77 8,16 9,20 8,71 6,76 9,22 9,58
Jahresüberschuss1 9,02 3,36 4,74 4,86 5,10 4,24 4,89 5,55
Netto-Marge6 28,98 9,59 10,07 8,48 7,94 6,99 7,43 7,76
Cashflow1,7 7,72 1,29 14,41 -2,42 5,93 4,78 16,56 0,00
Ergebnis je Aktie8 0,72 0,26 0,35 0.37 0,39 0,39 0,35 0,41
Dividende8 0,25 0,28 0,35 0,37 0,38 0,39 0,40 0,42
Quelle: boersengefluester.de und Firmenangaben

  Geschäftsbericht 2018 - Kostenfrei herunterladen.  
1 in Mio. Euro; 2 EBITDA = Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen; 3 EBITDA in Relation zum Umsatz; 4 EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern; 5 EBIT in Relation zum Umsatz; 6 Jahresüberschuss (-fehlbetrag) in Relation zum Umsatz; 7 Cashflow aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit; 8 in Euro; Quelle: boersengefluester.de

Wirtschaftsprüfer: BDO

Tipp: Alle Scale-Aktien auf einen Blick – mit wichtigen Terminen und Geschäftsberichts-Downloads

 

Hinweis:
Die Berichterstattung und Handlungseinschätzungen durch boersengefluester.de stellen keine Anlageempfehlungen und auch keine Empfehlung oder einen Vorschlag einer Anlagestrategie dar. Boersengefluester.de hält keine Beteiligung an der mVISE AG. Zwischen der mVISEAG und boersengefluester.de besteht eine Vereinbarung zur Soft-Coverage der mVISE-Aktie.

 


Jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BGFL Weekly anmelden. Das Angebot ist kostenlos und präsentiert die Highlights von boersengefluester.de (BGFL) sowie andere nützliche Links. Der Erscheinungstag ist immer freitags. Wer Interesse hat und noch nicht registriert ist, kann das sehr gern unter diesem LINK tun – natürlich DSGVO-konform.



Über Gereon Kruse

Gereon Kruse
Gereon Kruse gründete im Mai 2013 die auf Datenjournalismus fokussierte Seite boersengefluester.de. Zuvor war er 19 Jahre bei dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE tätig – von 2000 bis Anfang 2013 in der Funktion des stellvertretenden Chefredakteurs. Sein Spezialgebiet sind deutsche Aktien – insbesondere Nebenwerte. 2016 gewann Gereon Kruse mit boersengefluester.de beim viel beachteten finanzblog award der comdirect bank den Publikumspreis und belegte gleichzeitig noch den 3. Platz in der Jurywertung.